Nur Kopfzeilen laden bei IMAP

    • Thunderbird-Version: 68.9.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10 1909
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Win Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): OS intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Pirelli


    Hallo!


    Ich würde gerne nur die Kopfzeilen sehen. Bei pop kein Problem, doch wie geht das bei IMAP?

    mfg - pezi

    Ich hatte vor meiner Frage diesen alten Tipp mit dem entfernen der Haken versucht.


    Der FAQ Tipp scheint mir das Gegenteil davon zu sein, man setzt den/die Haken?


    Leider klappt beides nicht. Auch nicht nach öfterem Löschen der *.msf und Neustarts bleibt das Verhalten gleich.

    Möglicherweise geht das "nur Kopfzeilen herunterladen" mit IMAP gar nicht. Ansonsten würde TB diese Option ja bei diesen Konten beibehalten.

    mfg - pezi

  • Ich nutze IMAP nicht und kann weiter nicht helfen. Ggf. kommt noch ein Wissender um die Ecke. ;)

    Windows 10 Pro 64bit

    Thunderbird 68.10.0 64bit


    Probleme mit Firefox? Hier wird geholfen!

  • Ich würde gerne nur die Kopfzeilen sehen. Bei pop kein Problem, doch wie geht das bei IMAP?

    ... darf ich mal zum Verständnis fragen, warum du bei IMAP nur die Kopfzeile sehen willst ?

    Bei POP3 würde ich das ja noch verstehen, da dann aus Sicherheitsgründen die Mail nicht komplett heruntergeladen wird.

    Bei IMAP wird aber nichts heruntergeladen da der TB nur das Abbild vom Mail-Server darstellt.

    Gruß Micha


    Mein Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version :bindafuer:

  • Hallo MSFreak,


    Bei IMAP wird aber nichts heruntergeladen da der TB nur das Abbild vom Mail-Server darstellt.


    das mag jetzt Haarspalterei sein, aber die Standardeinstellung im Donnervogel ist ...



    ... das lokale Bereithalten der Nachrichten in


    .../thunderbirdprofil/ImapMail/IMAP-Konto/...


    Insofern wird der Datenbestand auf dem IMAP-Server temporär auf dem lokalen Datenträger im Thunderbirdprofil eins zu eins bis zur nächsten Synchronisation abgebildet. Natürlich immer wieder synchronisiert, aber dennoch dort vorhanden und natürlich auf Dateiebene bei beendetem Thunderbird auch extern sicherbar.


    Diese Standardeinstellung hilft ja nicht umsonst in vielen Fällen indirekt bei der Datenrettung, wenn eine entsprechende mbox-Datei nach


    .../thunderbirdprofil/Mail/Local Folders


    in der Regel dann aus einem hoffentlich vorhandenen Profilbackup kopiert werden kann, weil mal wieder ein unkontrollierter Löschfinger unterwegs war. Und man dann von dort die Mails portionsweise wieder auf den Server schaufeln kann.


    Das hat ja schon manchem das Leben mit Thunderbird gerettet. ;)


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier