Verteilerlisten in CardBook

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.6.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 20H2
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    • CardBook-Version: 55.2
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows 10 intern

    Ich nutze CardBook mit Kategorien, man kann aber auch Verteilerlisten anlegen bzw. auch Kategorien in Listen umwandeln.

    Wo kann ich vorhandene Listen pflegen, in den Kontakten finde ich kein Feld "Listen" oder ähnliches.

    Arbeitet jemand mit den Listen und kann mir helfen?


    Danke

  • Hallo FrediThunder,


    die Listen sollten auch einen Namen haben und damit findet man sie auch. Ein Doppelklick auf die Liste und Du kannst sie nach Belieben bearbeiten.

    Wenn Du Deinen Listen generell ein "+" voran stellst, dann findest Du Deine Listen immer ganz oben.

    oder


    Gruß

    Crashandy

  • Hallo,

    wenn du im Verfassen-Fenster die Kontakte-Sidebar einblendest (F9), dann werden Adressbûcher angezeigt, in denen die Listen wie Kontakte alphabetisch angeordnet sind :


  • Ich habe eine Liste oder Kategorie "Test" die sich nicht löschen lässt.

    Du bist in der "Nur Kategorien" Ansicht.

    Hast du es schon mal direkt im CardBook Tab versucht ?

    Ich benutze CB seit einige rZeit nicht mehr, kann dir dazu leider keine weiteren Ratschlâge geben.

  • Ich weiß nicht, ob "Test" ein Kontakt, eine Liste oder eine Kategorie ist.

    Ich hatte nur vorgeschlagen, das Löschen von "Test" im CardBook Tab zu versuchen.

    Wie schon gesagt, ich benutze es nicht mehr, und als ich es installiert hatte, habe ich nie mit Kategorien gearbeitet.

    Es gibt aber mehrere Helfer in diesem Forum, die mit CB arbeiten.

  • Ich nutze CardBook mit Kategorien, man kann aber auch Verteilerlisten anlegen bzw. auch Kategorien in Listen umwandeln.


    Ich möchte mal den Grund dafür erläutern, soweit es meinem Kenntnisstand dazu entspricht. Vielleicht wird dann einiges klarer.


    Der vCard-Standard unterstützt bis einschließlich Version 3 keine Verteilerlisten. Das ist dort nicht schlicht nicht vorgesehen. Noch deutlicher ausgedrückt, Verteilerlisten gibt es in vCards bis 3.0 gar nicht. Die sind üblicherweise Sache des Clients bzw. des Mailservers.


    Vorgesehen sind aber Kategorien. Nicht im Sinne von Verteilerlisten sondern als gemeinsame Eigenschaft einer Gruppe. Cardbook macht sich diesem Umstand zunutze und kann eine E-Mail an alle "Mitglieder" einer Gruppe verfassen. Damit hat man dann quasi eine Verteilerliste.


    Wozu dann zusätzlich noch Listen in Cardbook? Es gibt einige Provider, u.a. Google, die sich nicht an den vCard-Standard halten und Kategorien nicht unterstützen.

    Für diesen Fall nutzt Cardbook benutzerdefinierte Felder, um die Mitgliedschaft Mitglieder einer Gruppe zu hinterlegen und nennt das dann Liste. Diese Liste kann Cardbook dann wie die eine Kategorie nutzen.


    Wenn also der Server Kategorien unterstützt, würde ich auch damit zu arbeiten. Listen würde ich nur dann benutzen, wenn es nicht anders geht.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

    Edited once, last by Susi to visit ().

  • Tolle Erklärung, Susanne!

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Herzlichen Dank für die tolle Erklärung, dann hake ich das mit den Listen mal ab.


    Eine Frage bleibt aber noch:
    641 Kontakte haben angeblich die Kategorie (oder vielleicht doch die Liste??) mit dem Namen "Test"

    Im Kontakt selbst kann ich aber bei keinem die Kategorie "Test" sehen.

    Löschen lässt sich die Kategorie auch nicht, "Kategorie entfernen" ist ausgegraut.

  • Hallo FrediThunder,

    wenn Du die Kategorien nicht angelegt hast, dann kommen die bestimmt vom Synology.
    Schau doch einfach dort einmal nach ob Du sie dort bearbeiten kannst.

  • Auch in Synology Contacts ist kein "Test" bei den Kontakten zu sehen.

    Dann würde ich das Adressbuch löschen und noch einmal neu einbinden.

  • In Cardbook kann man sich die vCards anzeigen lassen. Wenn ein Kontakt einer Kategorie zugeordnet ist, dann enthält die vCard einen Eintrage der Art:


    CATEGORIES: Namen_der_Kategorien


    Ist der Kontakt/die vCard Mitglied einer eine Liste, findet man dort die benutzerdefinierten Felder. Sofern nicht von Hand verändert sind das:


    X-ADDRESSBOOKSERVER-KIND und X-ADDRESSBOOKSERVER-MEMBER

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

    Edited once, last by Susi to visit ().

  • Hallo FrediThunder,

    laut Deiner vCard hast Du Cardbook 54, aktuell ist aber 55.2.
    Mache bitte einmal ein Update.

    Gruß

    EDV-Oldi

  • Auch wenn ich das Adressbuch lösche und neu einbinde ist "Test" wieder da.

    Ja klar, der Kontakt ist ja noch auf dem Server oder lokal vorhanden. Löschen eines Adressbuchs in Cardbook ist zum Glück nur ein Abbestellen.


    Die gezeigte vCard hat keine Kategorie und ist nicht könnte Mitglied einer Cardbook-Liste sein. Das ist ein ganz normaler Kontakt.

    laut Deiner vCard hast Du Cardbook 54,

    Der Eintrag besagt nur, dass der Kontakt mit dieser Version erstellt wurde. Kann sein, dass er aktualisiert wird, wenn man ihn bearbeitet. Er besagt aber nichts über die derzeit installierte Version.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

    Edited once, last by Susi to visit ().

  • Hallo Susi,

    Ja klar, der Kontakt ist ja noch auf dem Server oder lokal vorhanden. Löschen eines Adressbuchs in Cardbook ist zum Glück nur ein Abbestellen.

    so wie ich das in dem Bild sehe, ist Test keine Adresse, sondern eine Kategorie oder Liste.
    Denn in Test, sind ja einige Kontakte enthalten.

    Gruß

    EDV-Oldi