Falscher Organisator bei Kalender Einladungen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.12.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10 Pro 21H1
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    • TbSync-Version und "Provider"-Module dazu: am 17.7.21 geladen und installiert, Apple iCloud
    • Eingesetzte Antivirensoftware: - keine -
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): - keine -


    Ich verwende Thunderbird seit einiger Zeit als Cross Mail Program unter macOS, Windows 10 und gelegentlich Linux Mail Accounts. Fünf Accounts im ganzen. Ein GMX Account auf Position eins ist zugleich meine AppleID. Bei den anderen Accounts ist auch ein T-Online Account der aber in der Liste auf Position 4 steht und sehr selten benutzt wird.

    Da ich nun endgültig von macOS auf Windows umziehen möchte, muss ich auch Kontakte und Kalender in Thunderbolt zum Laufen bekommen. Da meine Frau und mein iPhone aber bei Apple bleiben bleibt die Apple iCloud der Server.


    Vorgestern habe ich TbSync installiert und und mit dem Appl. PW installiert. Danach sah ich sofort meine Apple Kalender Arbeit, Aufgaben, Kalender und Privat, (und die Kontakte).

    Neue Termine eintragen, verändern und löschen funktioniert tadellos.


    Wenn ich aber weitere Personen (meist meine Frau mit ihrer AppleID und zugleich GMX Adresse) zu Terminen einladen möchte erscheint immer meine T-Online UserID als Organisator des Meeting. Ich muss sie löschen und meine ApplID/GMX Adresse eintragen die dann aus dem iCloud Adressbuch übernommen wird.


    Im ganzen Kalender mit seinen Einstellungen sehe ich überall nur meine ApplID/GMX Adresse eingetragen. Die T-Online Adresse erscheint nur in einem der Mail Accounts.

    Nach zwei Tagen suchen bin ich am Ende mit meinem Latein.


    Ein Nachtrag. Ein Lenovo Notebook mit gleichen Softwareständen und gleicher Konfiguration zeigt gleiches Verhalten. Jede Einladung hat angeblich den T-Online Account als Organisator. Ich scheine wohl einen systematischen Denkfehler zu machen.

    Als letzten Versuch habe ich den T-Online Mail Account in TB gelöscht. Das stört dem Kalender nicht im mindesten. Der Organisator bleibt der T-Online Account.


    Zwei Updates:

    1. Meine eigene email Adresse wird vervollständigt nachdem ich für mich selbst im iCloud Adressbuch einen Eintrag erstellt habe. macOS scheint das nicht zu benötigen weil diese Adresse auch die AppleID ist über die bei Apple alles läuft.

    2. Eine Win10 Installation auf einem iMac (via Bootcamp) war noch auf 32 Bit und TbSync konnte nicht installiert werden. Also habe ich das aktuelle Thunderbird 64 Bit einfach drüberinstalliert, TbSync installiert, iCloud Account eingerichtet und siehe da auf diesem System wird die richtige eingestellte email Adresse bei allen Einladungen als Organisator angegeben.

    Warum nicht auf den anderen beiden PCs (Win10 auf NUC und Lenovo Notebook)?


    Könnt Ihr mir bitte auf die Sprünge helfen?


    Vielen Dank Reinhard

    Mit freundlichen Grüßen

    Reinhard

    Edited 4 times, last by faraway: Fortschritte in der Analyse und weitere Details zum Fehlverhalten auf zwei PCs ().

  • graba

    Approved the thread.
  • Wenn ich aber weitere Personen (meist meine Frau mit ihrer AppleID und zugleich GMX Adresse) zu Terminen einladen möchte erscheint immer meine T-Online UserID als Organisator des Meeting.

    Dort sollte eigentlich die Adresse eingetragen sein, die in den Kalender-Einstellungen mit dem Kalender verknüpft ist: Rechtsklick auf den Kalender in der Liste links, dann "Eigenschaften", dann unten unter der Bezeichnung "E-Mail:".


    Steht dort bei allen Kalendern wirklich die AppleID/GMX-Adresse? Falls ja, ändere das mal testhalber auf eine andere Adresse oder den Eintrag "Keine": wird dann weiterhin die T-Online-Adresse als Organisator vorausgewählt?

  • Hallo generalsync,

    ja so sollte es sein und ich habe es für alle Kalender mehrfach überprüft.


    Wie vorgeschlagen habe ich mal eine andere meiner email Adressen eingetragen. Das hat nichts verändert. Nur T-online wird als Organisator genommen.


    Auch "keine" führt zu keiner Änderung. Wird wohl als "keine andere als T-Online" interpretiert ;)


    ps. Der Kalender auf dem Win10 System unter Bootcamp auf dem iMac hat inzwischen auch T-Online als Organisator..... kein Ahnung was da abgeht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Reinhard

    Edited 2 times, last by faraway: Info hinzugefügt ().

  • Hm, bei mir funktioniert das wie es soll (Linux x64, aber ohne TbSync und mit einem GeneralSync-Kalender statt Apple-Cloud-Kram), selbst wenn ich den "falschen" Kalender zum Standard mache und beim Anlegen des Termins den Kalender ändere und erst dann einlade.


    Funktioniert es eventuell in einem neuen Profil? Da du IMAP hast, sollte ein solcher Test zu keinen größeren Problemen führen.


    Ansonsten könnte ich mir höchstens noch vorstellen, dass TbSync irgendeine Automatik hat, die Kalender mit der "richtigen" Adresse zu verknüpfen und deine Apple-Kalender aus irgendeinem Grund darüber mit T-Online in Verbindung gebracht werden. Wüsste aber nicht, warum du die Verknüpfung dann nicht in den Kalender-Eigenschaften sehen solltest. Vielleicht meldet sich jobisoft ja noch dazu wenn es so etwas geben sollte, ich habe da zu wenig Erfahrung.

  • Ist das dieser Dialog?



    Bei wird da immer der Benutzername des betreffenden Kalenders benutzt (john@.....), nicht die verknüpfte E-mail Adresse (support@......).


    TbSync manipuliert da nichts, außer das bei Accounterstellung geguckt wird, ob es ein passendes Email-Konto gibt, dass für Einladungen benutzt werden könnte.


    Und obwohl du deinen iCloud Kalender mit deinem gmx.de Benutzernamen geladen hast, erscheint dieser NICHT im Einladendialog?


    Komisch, fällt mir jetzt auch nicht wirklich was ein. Abe ich gucke später nochmal in den Quellcode.

    John

  • Hallo Jobisoft,

    ja, das ist der richtige Dialog wie es bei mir, bis auf den Fehler, auch ist.

    Bei Dir steht überall john.....Bei mir ist im rechten Fenster john... aber in der Einladung dann plötzlich meine T-Online Adresse.


    ps. GMX hosted unsere email Adresse (Domain "familienname"). Die email Adressen sind z.B. ehemann@familienname.de und ehefrau@familienname.de. Das sind zugleich auch unsere AppleIDs.

    Die uralte T-Online email Adresse ist XYZ.familienname@t-online.de und die taucht immer wieder als Organisator auf obwohl ich immer ehemann@familienname.de eintrage.


    Da ich keinen t-Online Kalender kenne oder nutze habe ich ihn auch nie im Zusammenhang mit einem Kalender in Thunderbird benutzt. Aber auch wenn ich T-Online mail zum testen komplett entferne bleibt es der Organisator.


    thunderbird-mail.de/attachment/16555/


  • Der Gedanke ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Ich sehe zwei Kalender die ich eingerichtet habe:


    https://p45-caldav.icloud.com/412674938/calendars/work/

    und

    https://p45-caldav.icloud.com/412674938/calendars/C40C0ABF-AC5B-4AAE-8CCC-1BDA28B9A25D/


    Der obere wird als iCloud(Arbeit) gelistet und hat keine Einträge, der untere ist iCloud(Privat). Beide https Adressen sehen nach Apple iCloud aus. Unter icloud.com meldet sich Apple. Ich verwende sie gelegenetlich um via Browser auf den iCoud Kalender zuzugreifen.

    Das System (ein Intel NUC) ist eine Woche alt und ich habe darauf keine anderen Kalender oder email Konten angelegt. Auch nicht in den Windows Mail und Kalender Apps.

    Mit freundlichen Grüßen

    Reinhard

  • Einen neuen Termin aufmachen:



    und dann Teilnehmer einladen:



    und schon steht meine T-Online Adresse in der ersten Zeile.

    Mit freundlichen Grüßen

    Reinhard

  • U.U. ist die Basis noch von Interesse:


    So sieht die Seitenleiste des Kalenders mit den iCloud Kalendern unter macOS aus.



    und so kommen sie bei Tbsync an nachdem die Verbindung mit Apple's anwendungsspezifischen Password hergestellt ist:


    Mit freundlichen Grüßen

    Reinhard