Bamboo Feed Reader defekt?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.9.1
    • Lightning-Version: 5.4.9.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo zusammen,


    ich möchte gerne den Bamboo Feed Reader wieder nutzen, erhalte jedoch bei der Installation den Hinweis, dass das Add-on defekt sei.


    Meine Frage: Ist das Add-on tatsächlich defekt oder mit der aktuellen TB-Version nicht mehr kompatibel?


    Sommerlichen Gruß

    von Gerhard

  • Naturfreund

    Hat den Titel des Themas von „Bamboo Feed Reader defekt“ zu „Bamboo Feed Reader defekt?“ geändert.
  • Laut AMO ist Bamboo kompatibel mit Thunderbird 3.0 - 45.*


    Von daher hilft wohl nur auf eine Aktualisierung der Erweiterung seitens des Entwicklers zu hoffen.

  • Danke schön für die Info.


    Ich war/bin nur verwirrt, weil Bamboo Feed Reader mit der TB-Version 52.9. noch kompatibel war und ich annahm, dass das Add-on mit allen 52er Versionen noch kompatibel sein wird.


    Der Entwickler hat sich offensichtlich zurück gezogen, weil er weder auf Emails noch auf Beiträge in seiner Google-Gruppe reagiert. Dort ist der letzte Beitrag vom 16.11.17.


    Es wäre fair, seinen Rückzug auch öffentlich zu machen. Aber das ist wohl nicht seine Sache . . .

  • Hallo Road-Runner und Naturfreund,


    Bamboo lässt sich in Thunderbird 52.9.1 installieren. Gerade getestet.


    Zitat von Add-on-Entwickler [auf AMO]

    This extension has NOT been rewritten with the new WebExtensions API (Firefox Quantum).

    No future version is planned by the original developer.


    Bamboo is still running with Firefox ESR and Thunderbird.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,

    ich möchte gerne den Bamboo Feed Reader wieder nutzen, erhalte jedoch bei der Installation den Hinweis, dass das Add-on defekt sei.

    Ich kann Feuerdraches Aussage bestätigen, das Add-on ist mit den 52.x.x Versionen von TB kompatibel.


    Hast du zunächst die Datei "bamboo_feed_reader-2.3.2-fx+tb.xpi" herunter geladen und dann versucht, sie über den Add-ons-Manager in TB zu installieren?



    Gruß

  • Nach Mapenzis Anleitung hat es geklappt.


    Ich habe zuvor immer direkt Herunterladen angeklickt und danach kam der Hinweis auf einen Fehler im Add-on.


    Danke schön für Eure Hilfe

    Gerhard

  • Ich habe zuvor immer direkt Herunterladen angeklickt

    Nachdem sich Berichte wie deiner häufen, ist mir aufgefallen, dass man auf den neuen Seiten von https://addons.thunderbird.net/ nicht mehr auf den Button "Jetzt herunterladen" links-klicken darf, da dieser Befehl nicht wie früher ein Download-Dialog-Fensterchen öffnet, sondern von z. B. Firefox so aufgefasst wird, als ob man das betreffende Add-on in Firefox installieren möchte. Man muss jetzt also einen Rechts-Klick auf den grünen Button "Jetzt herunterladen" machen und im Kontextmenü "Ziel speichern unter" wählen, um den Download-Dialog zu öffnen.

  • "Früher" habe ich das Installieren von Add-ons grundsätzlich so gehandhabt. Darum werde ich mir diese Vorgehensweise jetzt wieder zu Gewohnheit machen - sowohl bei Firefox wie bei Thunderbird, damit ich nicht "durcheinander" komme.

  • Hallo Mapenzi,


    das war auch bei der "alten" gemeinsamen AMO-Seite (Firefox, SeaMonkey, Thunderbird) bei sehr vielen Thunderbird-Add-ons so, dass Du diese erst auf den lokalen Datenträger herunterladen, also speichern, musstest und dann über die Thunderbird-Add-on-Verwaltung über das Zahnradsymbol installieren musstest.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • das war auch bei der "alten" gemeinsamen AMO-Seite (Firefox, SeaMonkey, Thunderbird) bei sehr vielen Thunderbird-Add-ons so, dass Du diese erst auf den lokalen Datenträger herunterladen,

    Natürlich konnte man von der alten AMO-Seite aus kein Add-on direkt in TB installieren, sondern musste zunächst die *.xpi Datei herunter laden. Das meine ich auch gar nicht. Mir geht es darum, wie der Download dieser Datei veranlasst bzw. jetzt ausgelöst werden muss.

    Ich glaube mich gut zu erinnern, dass es bei Thunderbird Add-ons auf der alten AMO-Seite genügte, einen simplen Links-Klick auf "Jetzt herunterladen" zu machen, und schon wurde der Download-Dialog geöffnet.

    Bei einem Button, der sich "Jetzt herunterladen" (und nicht "Jetzt installieren") nennt, erwarte ich, dass der Download ausgelöst wird, aber nicht, dass ich dann noch den entsprechenden Befehl im Rechts-Klick suchen muss.

  • Hallo Mapenzi,


    danke für Deine Erläuterung, Ich habe "aus der Erinnerung heraus" so geantwortet. Deine Beschreibung der Vorgangsweise ist sicherlich richtig, war mir jedoch nicht mehr präsent.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,

    Ich glaube mich gut zu erinnern, dass es bei Thunderbird Add-ons auf der alten AMO-Seite genügte, einen simplen Links-Klick auf "Jetzt herunterladen" zu machen, und schon wurde der Download-Dialog geöffnet.

    mit der Erinnerung ist das so eine Sache. ;) Ich meine mich zu erinnern, dass "damals" ein Rechtsklick erforderlich war.

    Letztlich sind diese Erinnerungen für den TE aber nicht mehr von Interesse, da sein Problem gelöst ist.

  • Ich glaube mich gut zu erinnern, dass es bei Thunderbird Add-ons auf der alten AMO-Seite genügte, einen simplen Links-Klick auf "Jetzt herunterladen" zu machen, und schon wurde der Download-Dialog geöffnet.

    Ich bin noxhmals auf die neue Addons-Seite von Thunderbird zurück gekehrt und habe erneut den Button "Jetzt herunterladen" mit dem Links-Klick getestet. Offenbar wurde die Seite bzw. der Button überarbeitet, denn jetzt genügt bei mir tatsächlich wieder der einfache Klick auf den Button, um direkt das Download-Dialogfenster aufzurufen:



    Es kommt also nicht mehr der verwirrende Hinweis, Firefox könne das Add-on nicht installieren, da es defekt sei.