TB 32- oder 64bit ?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:68.1.2 (32bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 1909 (18363.418)
    • Kontenart (POP / IMAP):POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):freenet
    • Eingesetzte Antiviren-Software:Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Frit!Box 6490 cable


    Tach allerseits,


    in den meisten Foren wird darauf hingewiesen, daß die 64bit-Version nicht erforderlich ist.

    Warum wurde selbige programmiert, und wo liegt der Unterschied bzw. Vor-/Nachteil ?

    Gruß, Achim :mrgreen:

  • Wenn du ein 64bit Betriebssystem verwendest, kann es sinnvoll sein auch 64 bit Anwendungsprogramme zu betreiben.

    Der Unterschied auf einem Windowssystem ist dieser..

    Quote

    Die Vorteile der Verwendung eines 64-Bit-Betriebssystems werden besonders deutlich, wenn Sie auf Ihrem Computer über eine große Menge an Arbeitsspeicher (RAM) verfügen, in der Regel mindestens 4 GB RAM. Da ein 64-Bit-Betriebssystem große Mengen an Arbeitsspeicher effizienter als ein 32-Bit-Betriebssystem verwalten kann, kann ein 64-Bit-System reaktionsschneller sein, wenn mehrere Programme gleichzeitig ausgeführt werden und zwischen diesen häufig gewechselt wird.


    Quelle: https://support.microsoft.com/…056/windows-32-64-bit-faq


    Ich verwende ein solches und betreibe sowohl Firefox als auch Thunderbird in der 64bit-Version.

    Und beide arbeiten wirklich sehr flott. Ich habe allerdings die 32bit-Versionen nicht getestet.

    Ein 64bit-Programm auf einem 32bit System zu betreiben macht allerdings eher keinen Sinn.

    Windows 10 Pro 64bit

    Thunderbird 68.2.2 64bit


    Probleme mit Firefox? Hier wird geholfen!

  • Ein 64bit-Programm auf einem 32bit System zu betreiben macht allerdings eher keinen Sinn.

    Soweit ich weiß lässt ein 64bit-Programm sich erst gar nicht auf einem 32bit-System installieren.

  • Upps, das stimmt wohl... hatte ich vergessen zu erwähnen.. Danke! :thumbsup:

    Anders herum gehts aber oft, bringt aber nix... :)

    Windows 10 Pro 64bit

    Thunderbird 68.2.2 64bit


    Probleme mit Firefox? Hier wird geholfen!

  • Bei TB eher eine rein theoretische Diskussion.

    Zu merken dürfte rein gar nichts sein, weder in der Geschwindigkeit noch beim Programmablauf.


    Grundsätzlich: werden große Datenmengen verarbeite, die nicht in Gänze in den Arbeitsspeicher gehen, weil dieser mit 32bit nicht ausreichend groß angesprochen werden kann (Limit bei ca. 3,x GB abz. dem, was das OS selbst braucht), ist die 64bit notwendig. Manche Arbeiten gehen sonst schlichtweg gar nicht, die Programme werden extrem langsam oder hängen sogar. Mit 64bit können riesige Datenmengen komplett im Speicher sein, begrenzt im Prinzip nur vom vorhandenen Speicherausbau (und real den Hardwaremöglichkeiten).


    Das ist bei TB sicherlich eher nie der Fall. Trotzdem: 64bit auf einem 64bit OS ist kein Problem, daher einfach machen, fertig.


    Die Empfehlung, 32bit zu nutzen, solange es keine Probleme damit gibt, ist von vorgestern, als 64bit noch in den Anfängen steckte. Da gab es hin und wieder Programmausführungsfehler, mehr als mit 32bit, wahrscheinlich weil die Kompiler noch sehr fehlerbehaftet waren.