Thunderbird bitte wieder lesbare Schrift

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.2 :-(
    • Betriebssystem + Version: Windows 7
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eclipso und 30 andere :-)
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo, auch ich "wurde" gestern umgestellt von TB 60.9 auf TB 68.2

    Nicht ganz freiwillig - aber meine eigene Dummheit, ich wollte nachschauen, welche Version ich denn eigentlich habe,

    drücke auf Hilfe und schon ging das Elend los.

    Erst ging keines meiner Addons mehr (Profile Switch, Enigmail, Remove Duplicate, Import Export und Manually Sort Folders),

    habe ich mittlerweile gefunden und teilweise die neuen installiert.

    Bin dann aber zurückgegangen auf TB 60.9 (Deinstallieren/Neuinstallieren) und die alten Addons, weil der Grund

    weshalb ich überhaupt nachgucken wollte (ein S/MIME-Problem), sich auch mit dem Versionssprung auf 68.2. nicht lösen ließ.

    Der TB 60.9 lief dann wieder, mit Ausnahme des Profile Switch, der sich merkwürdig verhielt, dachte aber das löst sich mit

    Neuboot heute.

    Überraschung! Heute morgen meldet sich TB als Version 68.2 (eigenmächtig!!!), mein Profil ist zerschossen, keine Paßwörter mehr,

    Enigmail ganz weg :cursing:

    OK, ich habe ein gesichertes Profil von Sonnabend eingespielt, ging auch, die Addons für 68.2 noch mal installiert -

    jetzt scheint eine Art Burgfrieden zu herrschen, senden+PGP geht wieder.

    Was mich aber mächtig nervt ist die Blindenschrift in den Textmails (superklein). Ok, ich bin nicht mehr der Jüngste,

    aber eine Brille brauche ich normalerweise noch nicht - außer bei TB anscheinend. Da war wieder ein Programmierer sehr schlau?

    Und es läßt sich nirgends dauerhaft ändern??? Strg + - ok das macht es für den Moment, aber bei der nächsten Mail

    stellt TB wieder automatisch zurück. Der entsprechende Konfigurationspunkt, den manche nannten, existiert bei mir definitv nicht;(

    Weiß jemand, wie man das dauerhaft ändert?


    Und nebenbei, wie man mal ein halbes Jahr oder ein ganzes OHNE VERSIONSSPRÜNGE per Zwangsupdate leben und arbeiten kann

    (erinnere mich, grad erst im Mai würde ich von Version 52 auf 60 umgestellt - wenn das so weiter geht, sind wir Weinnachten bei

    100 und Enigmail wollen sie ganz streichen???)

  • Und nebenbei, wie man mal ein halbes Jahr oder ein ganzes OHNE VERSIONSSPRÜNGE per Zwangsupdate leben und arbeiten kann

    (erinnere mich, grad erst im Mai würde ich von Version 52 auf 60 umgestellt - wenn das so weiter geht, sind wir Weinnachten bei

    100 und Enigmail wollen sie ganz streichen???)

    Ich gebe Dir grundlegend durchaus Recht und verstehe, dass man (auch bei anderen Softwares) immer wieder genervt ist. Aber Du musst die letzten Jahre dann doch einige Zeit lang die (Verfügbarkeit) der großen Updates "verschlafen" haben, denn Thunderbird 60 wurde in 08/2018 veröffentlicht und Thunderbird 68 nun ebenfalls im August (per Update dann erst ab 68.2 seit einigen Tagen). Bei Version 100 sind wir dann also ungefähr 3 Jahren :P. Den ganzen Unsinn mit diesen schnell ansteigenden Versionsnummern hat meines Erachtens Google vor ein paar Jahren angefangen und andere haben (Webbrowser) dann einfach hinterher gezogen. Da Thunderbird halt auf Firefox-Code basiert, sind die Nummern dann ebenfalls utopisch hoch.