sporadisch werden Mails nicht herunter geladen

    • New

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.8.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 1909
    • Kontenart (POP / IMAP): pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): strato
    • Eingesetzte Antiviren-Software: windows defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): windows firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7490


    Hallo,


    seit etwa Anfang des Jahres plagt mich folgendes Problem: hin und wieder - vielleicht ein bis zwei mal im Monat - werden Mails nicht in den Posteingang eingetragen, werden aber vom Server gelöscht und lassen sich auch nicht mehr nachträglich laden. Ursprünglich hatte ich unter Konten-/Server-Einstellungen die Option "Nachrichten auf dem Server belassen" ausgeschaltet. Die Mails waren also weg.

    Jetzt habe ich diese Option geändert und lasse die Mails 7 Tage auf dem Server stehen. Folge ist: ich sehe die Mails auf dem Server und in anderen Mail-Programmen, über die ich mich über die Kontenart IMAP verbunden habe, aber im Thunderbird bekomme ich die Mails nicht mehr zu sehen.

    Ich benutze Thunderbird seit dem 01.01.2000 ohne Probleme.

    Frage: wo bzw. wie merkt sich Thunderbird, welche Mails bereits gelesen wurden, wenn man diese Einstellung zurück setzen könnte - oder wird das auf dem Server bei Strato eingetragen bzw. gemerkt?

    Vielleicht liegt es auch an Strato oder an einem Windows-Update.


    Vielleicht hat jemand eine Idee.


    Viele Grüße

    PS

  • Philipp_Schneider

    Changed the title of the thread from “sporadisch gehen werden mails nicht herunter geladen” to “sporadisch werden Mails nicht herunter geladen”.
  • wo bzw. wie merkt sich Thunderbird, welche Mails bereits gelesen wurden

    Hallo Philipp :)


    schau mal hier.

    die Option "Nachrichten auf dem Server belassen" ausgeschaltet. [...]

    Jetzt habe ich diese Option geändert und lasse die Mails 7 Tage auf dem Server stehen.

    Das sollte möglichst kein Dauerzustand sein, weil so etwas im Protokoll eigentlich nicht vorgesehen ist.

    POP3 is not intended to provide extensive manipulation operations of
    mail on the server; normally, mail is downloaded and then deleted.

    Warum verwendest Du nicht das modernere und mächtigere IMAP?


    Gruß Ingo

  • Hallo,

    Frage: wo bzw. wie merkt sich Thunderbird, welche Mails bereits gelesen wurden,

    Damit Thunderbird bei der Option "Nachrichten auf dem Server belassen" nicht Mails mehrfach herunterlädt, verwendet es die die Datei popstate.dat. Allerdings kann diese auch mal beschädigt sein. Wenn du IMAP nähmst, hättest du vermutlich dieses Problem nicht.

    IMAP wird bevorzugt dann genommen, wenn mehrere Geräte auf das Konto zugreifen (Handy, Tablet). Die irrige Annahme, IMAP würde die Mails nur auf dem Server belassen und nur temporär herunterladen ist so nicht richtig. Man kann ein IMAP-Konto so einstellen, dass es bei Abruf alle Mails sicher speichert.

    Das macht man so: man erstellt ein oder mehrere Filter und stellt diese so ein, dass die eingehenden Mails in lokale(!) Ordner kopiert/verschoben werden. Ich selbst bevorzuge "verschieben", um die Posteingänge leer zu halten. Wenn alle richtig funktioniert, sind jetzt die Mails etwa vor dem versehentlich Löschen der Mails (z.B. auf dem Handy) geschützt, denn der Server hat nur auf IMAP-Ordner des Kontos Zugriff, nicht auf andere Konten und nicht auf lokale Ordner.Man sollte daher bei IMAP das Löschen und Verschieben von Mails immer mit Bedacht tun. Weiterer Vorteil von IMAP: ih habe direkten Zugriff auf alle Ordner. Das ist bei POP nicht der Fall. Hier hat man nur Zugriff auf den Posteingang. DU musst also regelmäßig in dein Webinterface schauen um zu kontrollieren, was in den Spamordnern steht. Denn wenn der Filter des Mailproviders nicht 100%ig Spam-Mails trennt, können evtl. wichtige Mails ungelesen bleiben. Diese falsche Filterung passiert bei mir täglich.


    Möchte man dagegen ungelesene Mails im Posteingang belassen, damit sie auf anderen Geräten sichtbar bleiben, verschiebt man sie nicht, sondern kopiert sie. Dann allerdings sollte man wöchentlich nicht mehr benötigte Mails aus dem Posteingang manuell entfernen. Und gelegentlich den Ordner komprimieren. Es sei den, man verzichtet auf die unnötige Zwischenspeicherung in Thunderbird das sog. "Bereithalten von Nachrichten" unter > Extras > Konteneinstellungen > Synchronisation & Speicherplatz. Ich arbeite mit meinen IMAP-Konto immer so. Vorteil: man braucht sich um überfüllte und deshalb oft beschädigte Ordner keine Sorgen mehr zu machen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    • New

    Hallo schlingo, Hallo mrb,


    dass ich so schnell so profunde Antwort auf meinen Eintrag bekommen, damit hätte ich nicht gerechnet.

    Die Vorschläge leuchten mir ein. Ich werde auf IMAP umstellen und das Problem wird sich erledigen.

    Vielen Dank


    Gruß PS

  • Nochmal ein Tipp, gerade, wenn man das erste Mal IMAP verwendet:

    Jedes Löschen oder Verschieben in einem IMAP-Konto/Ordner passiert sofort auch auf jedem anderen Gerät, wenn es online ist. Löschst aus Versehen am Handy eine Mail, ist die für immer futsch und auf jedem anderen mit dem Konto verbundenen Gerät. Daran muss man sich gewöhnen. Das Kopieren/Verschieben der Mails in lokale Ordner hilft dir also, solche Fehler zu vermeiden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw