Probleme mit Update von Thunderbird

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 31.8.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): von 3.8.0 auf 78.3.3
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 64-bit
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX und andere
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7960


    Hallo zusammen,

    nach einen Windows Systemcrash wollte ich die Gelegenheit ergreifen mich von MS Office zu lösen und stattdessen mit LibreOffice und Thunderbird arbeiten. Leider habe ich dabei Probleme, die ich nicht alleine in den Griff bekommen.


    Aktuell versuche ich meine Outlook-Daten auf Thunderbird zu übernehmen. In einer der zahlreichen Internetseiten wurde dazu vorgeschlagen eine alte Thunderbird-Version zu installieren, 31. irgendwas, die diese Umstellung erleichtern sollte. Das hat zwar nicht funktioniert, habe aber dann doch auf dieser Version erst einmal meine Mail-Konten eingerichtet. Wegen des eingestellten automatische Updates wurde ein dann Fenster auf eine neue Thunderbird-Version angeboten. Der Download schien zu funktionieren aber bei der Installation ging nicht voran. Nach ca. 30 Minuten habe ich dann Thunderbird geschlossen und mir im Internat die neuste Version 78.3.3 heruntergeladen und installiert - nachdem ich mir zuvor einen Wiederherstellungspunkt angelegt hatte. Nach dem Neustart der neuen Thunderbird-Version waren leider alle Einstellungen inkl. der angelegten E-Mail-Konten nicht mehr vorhanden. Ich habe dann darauf die Systemwiederherstellung aktiviert. Leider bekomme ich jetzt überhaupt keinen Zugang mehr zum Thunderbird-Programm. Des wird eine Fehlermeldung angezeigt: "Couldn't load XPCOM".


    Es ist mir schon klar, dass ich mir dieses Problem selbst eingebrockt habe. Hätte vielleicht vorher hier mal fragen müssen, was zu tun ist. Wäre sehr dankbar, für einen Vorschlag, wie ich am einfachsten aus diesem Dilemma wieder heraus komme und wie ich meine Outlook-Daten übernehmen kann,.


    Gruß,

    rivasol

    • Best Answer

    Hallo rivasol,


    Dein Vorgehen ist ja mal echt Kraut & Rüben-Methode ;). Das ist, wie man es genau nicht macht. Ich vermag aus der Ferne nicht einzuschätzen, ob Du Deine Windows-Installation damit gleich noch mal in die Grütze gefahren hast. Ganz abwegig ist es nicht. Aber Du kannst probieren, ob Du mit einer Deinstallation und anschließender manueller Bereinigung aller einschlägigen Thunderbird-Verzeichnisse das verursachte Durcheinander von TB 31.8.0 bis TB78.3.3 aufgeräumt und anschließend eine funktionierende Thunderbird-Installation hinbekommst.


    Zur Migration von Outlook nach Thunderbird sei der Tipp 'Mailstore Home' gegeben.


    Alternativ und deutlich mühseliger, könntest Du alle Mails auf Seiten Outlook via IMAP-Protokoll auf den Server hoch- und auf Thunderbirdseite wieder runterladen. Etappenweise. Thunderbird und Outlook können grundsätzlich parallel laufen. Selbst in Thunderbird könnte man das selbe Konto temporär parallel als IMAP- und als POP3-Konto einbinden und auf dem Wege auch Ordnerstrukturen nach und nach zu Thunderbird rüberholen.


    Gruß

    Sehvornix


    P.S.: Wenn Du sowas wie hier mit Thunderbird, mit LibreOffice anstellst (mit uralter Version starten, drüberinstallieren neue Version, Wiederherstellungspunkt hernehmen, noch mal drüberinstallieren), wirst Du das für LibreOffice ziemlich sicher nicht mehr aufgeräumt bekommen - das läuft dann auf eine Neuinstallation von Windows hinaus. Oder Du hast ein gutes Image-Backup und kannst Dein System damit auf einen sauberen älteren Stand wiederherstellen. Die Windows-Wiederherstellungspunkte werden Dir dann jedenfalls nicht mehr aus der Patche helfen.

  • Sehvornix


    Hallo sehvornix,


    Danke für deine Tipps. Ich weiß, das ich da Mist gemacht habe.<X. Habe inzwischen die Version 78.3.3 installiert und alle E-Mail-Konten neu angelegt. Das hat einwandfrei geklappt. Wie du aber an meinem zweiten Beitrag sehen kannst, taucht sofort ein neues Problem auf. Aber ich gebe nicht auf:).


    Gruß

    rivasol