Seit Update Probleme mit Gmail bei Verwendung von Gdata

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:68.7.0 x64
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version: Win 10
    • Kontenart (POP / IMAP):POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):Google
    • Eingesetzte Antiviren-Software:G-Data
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): G-Data
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Fritz!Box 7590


    Hallo zusammen!

    Seit dem Update auf TB-Version 68,7.0 habe ich Probleme mit dem Abrufen meiner Mail von meinem Google-Account => Timeout!

    Ich habe die Vorgaben von Google bezüglich der Einstellungen von TB überprüft. Es ist alles ok

    !

    Für das "Timeout" schlägt Google einen Wert von 5 Min. vor. Leider kann man diesen Parameter nicht mehr Konfigurieren!

    Ich hatte eine Information, wie man diesen Parameter mittels "Konfigurations-Editor" ändern kann. Die Beschreibung passt aber nicht zu TB 68.7.0!;(


    Für Eure Hilfe schon mal vorab meinen Dank!


    Freundliche Grüße

    data

  • habe ich Probleme mit dem Abrufen meiner Mail von meinem Google-Account => Timeout!

    Hallo :)


    hast Du auch andere Konten, bei denen der Abruf funktioniert? Solche Fehler sind typisch für Amok laufende Sicherheitstools. Entferne die unnötige Systembremse G-Data deshalb vollständig und rückstandsfrei: Entfernung einer G DATA Installation von Ihrem PC und Programmreste mit dem AVCleaner entfernen. (Spätestens) Seit Windows 10 sind keine externen Sicherheitstools mehr nötig.


    Gruß Ingo

  • Hallo,


    ich habe genau das gleiche Problem seit dem Update auf 68.7.0: nur gmail bringt die Fehlermeldung "Zeitüberschreitung ...", bei gmx und o2 funktioniert's problemlos. Hab versucht das gmail-Konto komplett zu löschen mit dem Erfolg, daß ich es nicht mehr neu einrichten kann

  • ich habe genau das gleiche Problem seit dem Update auf 68.7.0: nur gmail bringt die Fehlermeldung "Zeitüberschreitung ..."

    Wenn Du Dich in den Thread hier einklinkst, dann gib uns wenigstens ein paar Infos zu Deinem Setting in Thunderbird bezüglich des Google-Kontos: POP oder IMAP, Auth-Verfahren (OAuth oder anderes?), Sicherheits-Tools?

  • Sorry, hab voreilig auf Enter gedrückt: Google-Konto ist auf IMAP, OAuth2, GData Internet Security

  • GData Internet Security

    Hallo :)


    aha. Eine Gemeinsamkeit:

    Eingesetzte Antiviren-Software:G-Data
    Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): G-Data

    Deshalb:

    Entferne die unnötige Systembremse G-Data deshalb vollständig und rückstandsfrei: Entfernung einer G DATA Installation von Ihrem PC und Programmreste mit dem AVCleaner entfernen. (Spätestens) Seit Windows 10 sind keine externen Sicherheitstools mehr nötig.

    Gruß Ingo

  • Thunder

    Changed the title of the thread from “Seit dem Update auf TB 68.7.0 (x64) Probleme mit GMail” to “Seit Update Probleme mit Gmail bei Verwendung von Gdata”.
  • Danke für die Hinweise, aber G-Data hat keine Probleme mit meinen anderen Accounts! Und die von Microsoft angebotene Security-Tools sind für mich nicht ausreichend, so dass ich die "G-Data Total Security" nicht deinstallieren möchte/will.!8)


    Wie bereits o. g., wollte ich eigentlich einen Tipp, wie und wo ich den von Google vorgeschlagenen "Timeout-Range" von 5 Min. einstellenkann!


    Danke für Eure Hilfe.:)


    Gruß

    data

  • Ich glaube zwar nicht, dass dies funktionieren wird, aber Du kannst folgende Einstellung(en) im Konfig-Editor mal ändern:


    mail.server.server123.timeout


    Die Zahl/Nummer in dem Namen der Einstellung bezieht sich auf die ID des jeweiligen Kontos. Welche dieser Nummern bei Dir für das Gmail-Konto steht, musst Du im Konfig-Editor selbst herausfinden/zuordnen, indem Du dort ein wenig "recherchierst". Der Wert wird in diesem Fall in Sekunden angegeben.

  • Hallo zusammen.


    Das Problem ist gelöst!:)


    Weil sich G-Data "seltsam" verhalten hat, habe ich mit dem G-Data-Support gesprochen, . Dabei habe ich folgendes erfahren:

    "Wahrscheinlich wird das von mir o. g. Verhalten durch das letzte Programm-Update von G-Data hervorgerufen"


    Davon sind aber auch andere Mail-Clients betroffen!


    Ich habe auf Empfehlung des G-Data-Supports die E-Mail-Prüfung von G-Data deaktiviert. Jetzt klappts auch wieder mit dem "Google-

    Account!


    G-Data arbeitet an einer Lösung und wird die "Betroffenen" informieren, wenn es eine finale Lösung gibt!


    Nochmals Danke für Eure Lösungsvorschläge!:thumbsup:


    Freundliche Grüße und Gesundheit

    data

  • schlingo

    Ein MITM-Angriff erschließt sich mirin diesem Falla nicht, da die Kommunikation mit G-Data auschlißlich über das Telefon erfolgte!;)


    Thunder

    Ja, die Sicherheits-Software...Mal ist es G-Data, mal Kaspersky...und...und...

    Ich habe schon einige Security-Suites von diversen Anbietern durch (Freeware und "Löhnware")...nichts ist perfekt!

    Aber als "Kind aus dem Pott" habe ich mich für G-Data entschieden, zur Unterstützung der regionalen Industrie .:)


    Gruß

    data

  • Hallo datahunter,


    schlingo

    Ein MITM-Angriff erschließt sich mirin diesem Falla nicht, da die Kommunikation mit G-Data auschlißlich über das Telefon erfolgte! ;)


    schlingo meint damit folgendes, was Peter_Lehmann in zwei sehr anschaulichen, ausführlichen Beiträgen in 2014 geschrieben hat. Diese Aussagen sind immer noch gültig und gelten (nicht nur, aber auch) für G-Data:


    Re: Sicherheitsausnahmeregel - secureimap.t-online.de:933


    Re: SMTP Server keine Verbindung


    Was Du nach der Lektüre dieser beiden lesens- und beachtenswerten Forenbeiträge daraus für Schlüsse ziehst, bleibt natürlich ausschließlich Dir überlassen.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Edited once, last by Feuerdrache ().

  • Thunder

    Ja, die Sicherheits-Software...Mal ist es G-Data, mal Kaspersky...und...und...

    Ich habe schon einige Security-Suites von diversen Anbietern durch (Freeware und "Löhnware")...nichts ist perfekt!

    Für dein Betriebssystem empfehle ich (und andere) den Defender und ein vernünftiges Sicherheitskonzept..

    Meins kannst du hier nachlesen.

  • Feuerdrache


    Zwei sehr interessante Artikel :thumbsup:


    Boersenfeger


    Wenn man sich mehr als 50 Jahre mit DV beschäftigt, hat man selbstverständlich ein eigenes Sicherheitskonzept! Und mit dem bin ich bis dato eigentlich immer gut gefahren.


    OS zusammen mit einer "Security-Suite" von Micro$hit geht für mich (persönlich) garnicht..:/

    Ich weiß wovon ich spreche, denn ein guter Bekannter hat (in relativ hoher Position) bei MS in Redmond und in Deutshland gearbeitet..


    Leider bin ich "zwangsweise" auf MS-Produkte angewiesen...sonst wäre ich schon längst auf LINUX umgestiegen!:)

    Gruß

    data