MoreFunctionsForAddressBook: nicht mehr da

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:57.7
    • Betriebssystem + Version: W10 Pro 64bit 1709
    • Kontenart (POP / IMAP): beide
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: -
    • Eingesetzte Antivirensoftware: microsoft
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Ich benutze seit Jahren das Add-on Morefunctions.. Seit einigen Tagen werden aber die zusätzlichen Felder beim Editieren oder Neuanlegen eines Kontakts plötzlich nicht mehr angezeigt; die Maske sieht aus, als ob MoreFunctions nicht installiert sei. Das Add-on selbst ist da und aktiviert.

    Wie zaubere ich die verschwundenen Felder wieder auf den Schirm?

    Danke schon mal :)

  • Hallo,
    willkommen im Thunderbird-Forum! :)


    Bitte mal hier lesen: #12

    Es handelt sich offenbar um ein Übersetzungsproblem: die letzte Version von MoreFunktionsForAdressBook ist (noch) nicht ins Deutsche übersetzt worden, und demzufolge werden die zusätzlichen Reiter in der deutschen Thunderbird-Version nicht angezeigt.

  • Danke, immerhin gibt es eine Erklärung ;). Nun wollte ich schlau sein, habe TB deinstalliert und die englische Version geladen und installiert, aber - Überraschung, es ist immer noch alles auf Deutsch. Hast Du noch einen Tipp, wie ich mit TB mit Englisch kommuniziere (ohne mein ganzes Profil zu löschen)?

  • Hi Ingo, vielen Dank! Immerhin kann ich beurteilen, ob Deine Antwort hilfreich war. Sie war es nicht :les:

    GLG

  • kann ich beurteilen, ob Deine Antwort hilfreich war. Sie war es nicht

    Hallo :)


    Du konntest das Sprachpaket aber schon installieren? Und MFAB ist anschließend immer noch auf deutsch ohne die zusätzlichen Registerkarten?


    Gruß Ingo

  • Hallo,


    wenn man sich eine englischsprachige (British oder US) von hier https://www.mozilla.org/en-US/thunderbird/all/ oder von hier http://ftp.mozilla.org/pub/thunderbird/releases/52.7.0/ herunterlädt und installiert, sollte beim Start die ganze Benutzeroberfläche in Englisch sein.

    Auf der anderen Seite, wenn man die deutsche Version behält und eines der beiden englischen Sprachpakete (en-GB.xpi oder en-US.xpi) installiert hat, muss man zunächst im Konfig Editor von Thunderbird den Wert der Einstellung "general.useragent.locale" von de auf en-GB oder en-US ändern und Thunderbird neu starten, damit die GUI auf Englisch umgestellt wird.


    Gruß

  • Genau!

  • Ich habe von der ersten Sie geladen, mein deutsches TB deinstalliert, den Rechner sicherheitshalber neu gestartet, dann TB-US installiert - und alles war dennoch wieder auf Deutsch.

    Wenn ich das Sprachpaket lade und installiere (und auch noch Deutsch deaktiviere), ist das Menü meist Englisch und teilweise Deutsch (siehe Screenshot).
    Es ist schade, denn MFAB ist eigentlich ein tolles Teil. Aber es muss schon immer funktionieren ....

    Vielen Dank für die Mühe, ich weiß jetzt wenigstens, dass der fehler nicht auf dieser Seite des Bildschirms zu suchen ist ;))

  • Ich verstehe nicht, was du jetzt wirklich installiert hast.

    Aus deinem Screenshot geht hervor, dass du das en-US Sprachpaket und das deutsche Sprachpaket installiert hast, und daher kommt wahrscheinlich dein Durcheinander.

    Wenn du die en-US Version installierst hast, brauchst du doch nicht zusätzlich noch das en-US Sprachpaket, allenfalls noch das DE Sprachpaket, wenn du deinen TB mal wieder in DEutsch benutzen willst.


    Das gleiche gilt, wenn du die deutsche Version installiert hast, brauchst du nicht zusätzlich das DE Sprachpaket, allenfalls das en-US Paket, damit du TB in Englisch starten kannst, falls du die zusätzlichen Reiter von MFFAB im Adressbuch benutzen willst.


    Ich benutze bei mir die französische Version und habe zusätzlich die Sprachpakete DE und en-US installiert.

    Wenn ich TB in Englisch-US starte und eine Adressbuchkarte öffne, sieht das hier so aus:



  • wenn du die deutsche Version installiert hast, brauchst du [...] das en-US Paket, damit du TB in Englisch starten kannst, falls du die zusätzlichen Reiter von MFFAB im Adressbuch benutzen willst.

    Hallo :)


    das funktioniert nach den Angaben von kommhelp offenbar nicht (siehe #8). Es sei denn, er braucht unbedingt en-US, hat aber en-GB installiert. Aber liegt es wirklich daran?


    Gruß Ingo

  • Das waren zwei getrennte Aktionen!

    Nachdem das Installieren der US-Version nichts gebracht hat (siehe meinen letzten Post), habe ich wieder die deutsche Version installiert.

    DANACH habe ich noch die Variante mit dem englischen Sprachpaket ausprobiert. Auf dem Screenshot kann man sehen, dass das deutsche Paket deaktiviert ist, das englische ist aktiviert - und die Menüsprache ist ein Gemsich Deutsch-Englisch.

  • Aber liegt es wirklich daran?

    Meines Erachtens ja.

    Da ich die französischen Versionen von TB benutze, werde ich mir doch nicht noch zusätzlich das französische Sprachpaket in jedem meiner Profile installieren. Jetzt habe ich mir noch zusätzlich das en-GB Sprachpaket installiert und TB in GB--English neu gestartet, und auch damit werden die zusätzlichen Reiter in den Adressbuch-Karten angezeigt:



    Soll ich jetzt noch die deutsche Version von TB installieren, zusätzlich das en-US oder en-GB Sprachpaket und einen neuen Screenshot machen ?

  • Meines Erachtens ja.

    Hallo :)


    ein Missverständnis. Ich verstehe #8 so, dass im deutschen TB das englische Sprachpaket installiert wurde, aber die zusätzlichen Registerkarten trotzdem nicht angezeigt wurden. Das sollten sie aber, wenn ich...

    wenn du die deutsche Version installiert hast, brauchst du nicht zusätzlich das DE Sprachpaket, allenfalls das en-US Paket, damit du TB in Englisch starten kannst, falls du die zusätzlichen Reiter von MFFAB im Adressbuch benutzen willst.

    ...richtig verstehe. Wo ist mein Denkfehler?


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,

    Wo ist mein Denkfehler?

    Ich weiß es nicht. Ich weiß auch nicht, an welcher Stelle kommhelp einen Fehler gemacht hat.

    Aber solange ich nicht kontrollieren kann, wie er genau vorgegangen ist und solange ich sein Problem nicht reproduzieren kann, gehe ich davon aus, dass er irgend wo anders vorgegangen ist als er es beschreibt.


    Um alle Zweifel auszuräumen, habe ich jetzt die deutsche Version von TB 52.7.0 geladen und installiert, in einem neuen Profil gestartet, ein Konto eingerichtet, das Persönliche AB aus einem anderen Profil importiert und MFFAB und die beiden Sprachpakete en-US.xpi und en-GB.xpi installiert.

    Selbstverständlich werden die zusätzlichen Reiter von MFFAB nicht angezeigt, wenn ich TB in seiner originalen deutschen Version starte. ich glaube, darüber sind wir uns einig und dafür brauche ich keinen Screenshot zu zeigen.


    Danach habe ich im Konfig Editor die Einstellung general.useragent.locale auf en-US geändert und TB neu gestartet.

    Wenn ich eine AB-Karte öffne, sind alle zusätzlichen Reiter zu sehen. Alle Menüs sind nun in Englisch (US) bis auf den Lightning Kalender, der nicht übersetzt wird, da mit der deutschen TB-Version automatisch die deutsche Lightning Version installiert wurde und die *.xpi Sprachpakete nur die Thunderbird-GUI ändern, nicht aber die von Lightning:



    Wenn ich dann im Konfig Editor en-US ändere in en-GB und TB neu starte, ist das Ergebnis bezüglich des Add-ons MFFAB das gleiche:



  • Hallo Mapenzi,


    bei mir mit meinen Linux-Umgebungen ist es so, dass mit der jüngsten Version der MFFAB (Versionsstand 1.0b6) die MFFAB-spezifischen Reiter nicht mehr angezeigt werden. Es geht mir da so wie kommahelp.


    Bei dem älteren Versionsstand 1.0b3 war es (bei mir letztmalig) so, dass die MFFAB-spezifischen Reiter (und deren Seiten) überhaut vorhanden waren (Sprache Englisch) und die Reiter des Standard-Adressbuches in Deutsch waren.


    Da ich hier, wo ich jetzt diesen Beitrag schreibe, keinen Donnervogel zur Verfügung habe, kann ich keinen Bildschirmausdruck einstellen. Werde ich aber gerne zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.


    Die Sprache (fehlende Übersetzung in das Deutsche) wäre mir auch erst einmal egal, wenn ich wenigstens auf die MFFAB-spezifischen Reiter (und deren Funktionen) einen Zugriff hätte.


    Selbstverständlich werden die zusätzlichen Reiter von MFFAB nicht angezeigt, wenn ich TB in seiner originalen deutschen Version starte.


    Was daran bitte ist selbstverständlich?


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,

    Was daran bitte ist selbstverständlich?

    graba hatte schon in seinem Beitrag #2 darauf hingewiesen, dass die letzte Version von MFFAB (noch) nicht ins Deutsche übersetzt worden ist.


    Bei dem älteren Versionsstand 1.0b3 war es (bei mir letztmalig) so, dass die MFFAB-spezifischen Reiter (und deren Seiten) überhaut vorhanden waren (Sprache Englisch) und die Reiter des Standard-Adressbuches in Deutsch waren.

    Richtig, das war mir entgangen und ich habe eben erst gesehen, nachdem ich testhalber die v1.0b3 installiert hatte, dass schon in dieser Version die zusâtzlichen Reiter nicht übersetzt waren, immerhin aber noch angezeigt wurden, wenn auch in Englisch. Warum das in der letzten Version nicht mehr so ist, kann nur der Autor beantworten.


    Ich hatte die Problematik in diesem Faden bisher so verstanden, dass die zusätzlichen Reiter nicht angezeigt werden, auch wenn man eine englische Version von TB benutzt oder die deutsche Version mit zusätzlichem englischen Sprachpaket, mit dem man dann auf Englisch wechselt. Und genau das ist bei mir unter macOS nicht der Fall, wie meine obigen Screenshots zeigen.


  • Hallo Mapenzi,


    meine Frage

    Was daran bitte ist selbstverständlich?

    bezog sich auf den von mir farblich in Rot hervorgehobenen Passus Deiner Aussage

    Selbstverständlich werden die zusätzlichen Reiter von MFFAB nicht angezeigt, wenn ich TB in seiner originalen deutschen Version starte.

    Warum dies selbstverständlich sein sollte, erschließt sich mir nicht. Es geht auch nicht aus den ChangeLogs auf Paolo Kaosmos' Webseite hervor.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Das "selbstverständlich" bezog sich auf die Tatsache, dass wir schon vor einer Woche in dem anderen, oben verlinkten Thema festgestellt hatten, dass in der deutschen Thunderbird-Version die v1.0b3 (*) des Add-ons die zusâtzlichen Reiter nicht mehr anzeigt. Da ich das Add-on schon lange nicht mehr getestet hatte, habe ich das irrtümlich auf ein Übersetzungsproblem zurückgeführt, was es offenbar aber nicht ist, da in der Zwischenversion 1.0b3 die deutschen Standard-Reiter noch friedlich mit den englischen Zusatz-Reitern des Add-ons koexistierten.

    Ich wollte auf keinen Fall damit sagen, dass es aus den Changelogs hervor geht, in denen sich in der Tat keine Erklärung für die Entfernung der Reiter findet.


    EDiT (*) : Irrtum. Ich meinte natürlich die aktuelle Version 1.0b6

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi () aus folgendem Grund: Irrtum korrigiert

  • Hallo Mapenzi,


    Ich wollte auf keinen Fall damit sagen, dass es aus den Changelogs hervor geht, in denen sich in der Tat keine Erklärung für die Entfernung der Reiter findet.


    das weiß ich. Aber es hätte ja sein können, dass da etwas steht, was ich nicht gesehen oder übersehen habe.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier