Thunderbird 60 64bit

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:60
    • Betriebssystem + Version:Windows10 64bit
    • Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):T-Online
    • Eingesetzte Antiviren-Software:Eset
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):ESET
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):FritxBox 6490 Cable


    Hallo, nach langer Zeit habe ich jetzt Thunderbird mal installiert.

    Das Problem besteht darin, das TB startet und sobald man irgendwo drüber fährt die ganze Oberfläche verschwindet.

    Das Programm ist aber im Task noch aktiv.

    Vielleicht hat jemand eine Idee?


    Vielen Dank

  • Auch ich habe testweise Thunderbird 60 x64 unter Windows 10 1803 installiert. Den von dir beschriebenen Effekt habe ich nicht. Ich vermute, dass dir eine andere Software dazwischen funkt. Das Problem: welche?


    Tipp: Versuche Thunderbird zunächst nach einem Clean Boot zu starten. Damit kannst du ermitteln, ob das Problem an Thunderbird oder einer anderen Software liegt.


    Bist du damit erfolgreich, gehe so vor, wie in dem verlinkten Artikel beschrieben.


    Ein häufiges Problem bei Windows 10 ist die Antivirussoftware von Fremdherstellern. Vielleicht deinstallierst du sie (zumindest testweise). Du wirst dann vom Windows Defender "geschützt".

  • So, eben mal ein Clean Install vom kompletten System gemacht, jetzt läufts!


    Vielen Dank für die Hilfe

  • So, eben mal ein Clean Install vom kompletten System gemacht, jetzt läufts!


    Vielen Dank für die Hilfe


    Funktioniert, wenn Thunderbird 60.0 64 Bit als Standard E-Mail-Client eingestellt ist, senden an E-Mail-Empfänger?

  • Zitat

    Funktioniert, wenn Thunderbird 60.0 64 Bit als Standard E-Mail-Client eingestellt ist, senden an E-Mail-Empfänger?

    In meinem zuvor verlinkten Beitrag steht doch genau die Antwort darauf: Thunderbird 64-Bit für Windows stürzt genau dabei ab. Das gilt vermutlich auch für Situationen, wo aus anderen Programmen heraus (halb-automatisch) neue Mails in Thunderbird erstellt/gestartet werden sollen.

  • Thunder : Das sind ältere Versionen. Die Build 4 des Release Candidate Thunderbird 64 Bit ist bei senden an E-Mail-Empfänger nicht abgestürzt, sondern hat das E-Mail-Verfassen-Fenster nicht geöffnet. Darum hätte mich interessiert, ob bei der Final 64 Bit das jetzt funktioniert.

  • sondern hat das E-Mail-Verfassen-Fenster nicht geöffnet

    Meines Erachtens sieht das nur so aus. Wenn Thunderbird nicht offen ist, wird er bei der Aktion gestartet (in meinem Fall: Profil auswählen und Master-Passwort eingeben) und dann stürzt er gleich wieder ab. Wenn Thunderbird schon offen ist, schmiert er ganz offensichtlich ab - da sieht man es halt deutlicher.

  • Danke für die Info. Werde wohl auf den Umstieg auf 64Bit noch warten, obwohl ich sehr an die 64Bit Version interessiert bin.

  • Auf einem Windows 10 Pro 64bit bevorzuge ich 64bit Programme. Nur wenn die 64bit Programme Fehler haben verwende ich 32 Bit Programme.


    Gegenfrage :) Welche konkreten Vorteile bieten 32Bit-Programme auf Windows 10 Pro 64Bit?

  • Welche konkreten Vorteile bieten 32Bit-Programme auf Windows 10 Pro 64Bit?

    Hallo :)


    sie benötigen weniger Speicher.

    Auf einem Windows 10 Pro 64bit bevorzuge ich 64bit Programme.

    Das ist aber keine Antwort auf meine Frage

    welchen Vorteil erwartest Du Dir konkret

    Der MS-Blogeintrag ist zwar nicht mehr ganz aktuell, die Kernaussagen gelten aber auch heute noch - auch für TB:

    Für ein 64-Bit-Office spricht einzig und allein die Möglichkeit, Office-Dateien mit einer Größe von über 2 GB zu bearbeiten – und sonst gar nichts. [...]

    Auch die Übereinstimmung der Bitbreite [...] ist kein Argument für Office 2010 64-Bit. Office 2010 läuft nämlich dank des Emulators WOW64 (Windows On Windows 64) auch in der 32-Bit-Variante problemlos unter Windows 64-Bit.

    Gruß Ingo

  • 1. Herr Andreas Kroschel hat einen interessanten Gastbeitrag geschrieben. Ein MS-Mitarbeiter dürfte das nicht sein.


    2. Meine Thunderbird-Dateien sind zum Teil großer als 2 GB.


    3. Wenn nichts für 64 Bit Programme spricht - Warum entwickeln die Thunderbird-Entwickler eine 64 Bit-Version?



    Meine Meinung: Microsoft sollte die Windows 32 Bit Version vom Markt nehmen und den 32 bit Emulator unter Windows 64Bit einstellen.

    Dieses Gefrickle muss einmal ein Ende haben.

  • Meine Thunderbird-Dateien sind zum Teil großer als 2 GB.

    Hallo :)


    es ist richtig, dass die Größenbeschränkung der MBOX-Dateien (übrigens auch bei der 32 Bit Version) seit einiger Zeit aufgehoben ist. Es ist aber alles andere als empfehlenswert, die Dateien größer als 1GB werden zu lassen (siehe z.B. Datenverlust vorbeugen).

    Wenn nichts für 64 Bit Programme spricht

    Ich habe nichts dagegen. Anwendungen, die die Vorteile der Adressierung von mehr Speicher nutzen, profitieren davon ganz massiv. TB ist aber keine solche Anwendung. Deshalb verstehe ich nicht, warum manche unbedingt einen 64 Bit TB haben müssen (genauso wenig wie ich übrigens verstehe, dass sich manche TB 60 manuell und ganz bewusst installieren und sich dann über nicht funktionierende Erweiterungen wundern.

    Microsoft sollte die Windows 32 Bit Version vom Markt nehmen

    Das ist eine ganz schlechte Idee. Auch wenn es Dich nicht betrifft, gibt auch heute noch Hardware und Situationen, wo nur eine x86-Version läuft. Zudem macht ein x64 mit 4GB RAM und weniger wegen des erhöhten Speicherbedarfs absolut keinen Sinn.

    Dieses Gefrickle muss einmal ein Ende haben.

    Welches "Gefrickel"?


    Gruß Ingo

  • Du hast meine Frage nicht beantwortet: Warum entwickeln die Thunderbird-Developer eine 64 Bit Version, wenn Deiner Meinung eine 64 Bit-Version nichts bringt.


    ad "Gefrickel": Den Programmieraufwand für 2 System - 32bit und 64bit - könnte man sich sparen, wenn es nur 64bit Systeme und 64bit Programme gäbe. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

  • Hallo,


    ich sehe keine Sinn in solch einer Diskussion, denn sie führt zu keinem Ergebnis.

    Zitat

    Warum entwickeln die Thunderbird-Developer eine 64 Bit Version, wenn Deiner Meinung eine 64 Bit-Version nichts bringt.

    Vermutlich aus verschiedenen Gründen, beispielsweise

    - weil immer wieder Leute danach fragen, die 64Bit generell für moderner und 32Bit für veraltet ansehen, ohne den Aspekt zu verstehen, dass das nur bei großen Dateien echte Vorteile bringt

    - weil sie beispielsweise für andere Projekte auch in 64bit programmieren und entweder derartiges Wissen hier einbringen oder hier auch Erfahrungen für andere Projekte sammeln

    - weil es „in“ ist

    - weil sie es können und Muße dafür haben

    - weil sie sich sagen „Warum eigentlich nicht?!“

    - um Anwendern mehr Auswahl zu bieten

    - um sich auf künftige Enwicklungen vorzubereiten

    - .....


    Vielleicht fragst du sie auch selber, denn hier weiß es niemand mit Gwissheit.


    Dass und warum man 32Bit-Programmierung bzw. Versionen weder vernachlässigen noch einfach einstellen kann, wurde dir bereits von Schlingo beantwortet. Warum du dies nicht akzeptieren kannst oder willst, sondern einfach die Frage erneut stellst, wirft seinerseits Fragen auf oder öffnet Raum für eigene Spekulationen.


    MfG

    Drachen

  • Ich freue mich schon auf die TB 60.1 64Bit-Version zum Testen.