Update deaktivieren


    Thunderbird-Version: 60.9.0

    Betriebssystem + Version: Win7 / 64

    Kontenart: IMAP

    Postfach-Anbieter: GMX

    Eingesetzte Antiviren-Software: ESET Node32

    Hallo zusammen!


    Würde gerne die Updatefunktion deaktivieren.


    Über Einstellung - Erweitert - Update kann ich das ja machen, aber das reicht mir nicht.

    Es soll verhindert werden, dass manuell ein Updates durchgeführt werden kann.

    Entweder über die Konfiguration oder auch mit anderen Mitteln.


    Gibt es vielleicht für Thunderbird so etwas wie die Erweiterung "Enterprise Policy Generator" für Firefox?


  • Hallo Mental,

    Es soll verhindert werden, dass manuell ein Updates durchgeführt werden kann.

    Ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstehe: du willst dir selber JEDE Möglichkeit für Updates versagen?


    Oder nur einem Mitbenutzer des Computers? Dann reicht es doch, ihm/ihr nicht das Admin-Passwort zu geben - dass die Windows.Benutzerkonten für normale Arbeiten am PC alle nur "eingeschränkte Berechtigung" haben, also keine lokalen Admins sind, setzte ich dabei voraus.


    MfG

    Drachen

  • Gibt es vielleicht für Thunderbird so etwas wie die Erweiterung "Enterprise Policy Generator" für Firefox?

    Prinzipiell soll die Funktionalität ja im 68er Thunderbird mit drin sein. Wie man aber die Policies erstellt und was die alles können, kann ich nicht sagen.

    Ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstehe: du willst dir selber JEDE Möglichkeit für Updates versagen?

    Ja, ist für mich selbst.

    Prinzipiell soll die Funktionalität ja im 68er Thunderbird mit drin sein.

    Den Satz verstehe ich nicht.

    Ich möchte die Updatefunktion in der Vers. 60.9.0 deaktivieren, sodass kein Update von 60.9.0 auf die 68er durchgeführt werden kann.


    Welche Einträge sind denn in der Konfiguration dafür zuständig?


  • Ja, ist für mich selbst.

    ... dann verstehe ich deinen ersten Beitrag nicht

    Quote

    Über Einstellung - Erweitert - Update kann ich das ja machen, aber das reicht mir nicht.

    Es soll verhindert werden, dass manuell ein Updates durchgeführt werden kann.

    Entweder über die Konfiguration oder auch mit anderen Mitteln.

    ... wenn du alleine den PC benutzt, wieso machst du dann ein manuelles Update und willst unbedingt diese Option deaktivieren ?

    Ist für mich nicht logisch, wenn ich kein Update machen will (und auch die Autofunktion deaktiviert ist), mache ich auch keins :wall:

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:

  • Quote

    Ich möchte die Updatefunktion in der Vers. 60.9.0 deaktivieren, sodass kein Update von 60.9.0 auf die 68er durchgeführt werden kann.

    Ist klar, es ist aber meines Wissens erst im 68 die angefragte Funktionalität drin, daher erwähnte ich das.

    Abschließend:


    Gibt es eine Möglichkeit, die manuelle Updatefunktion zu deaktivieren?


  • Ich sehe das so:


    Um manuelle Updates (durch "Drüber-Installieren") zu verhindern, müsste man das entsprechende Verzeichnis mit einem Schreibschutz (Admin-Rechte) versehen bzw. anderweitig sogar dem Admin die Schreibrechte dort nehmen.


    Für die (halb-)automatischen Updates des Thunderbird selbst könnte man sich dies anschauen - allerdings erst ab dem 68er aufwärts, denke ich:

    Die Update-URL könnte man ja auf eine Phantasie-URL (bspw: "https://localhost") umleiten, die letztlich kein Update zur Verfügung stellt.

    Die Update-URL könnte man ja auf eine Phantasie-URL (bspw: "https://localhost") umleiten, die letztlich kein Update zur Verfügung stellt.

    Habe ich mal so gemacht und es scheint zu wirken.


    Bei dem Versuch des manuellen Updates kommt die Meldung: Thunderbird ist aktuell.


    Danke für den zielführenden Tipp!