Kriege Fenster mit rotem "Quelltext" nicht weg

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.2.2 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Debian Buster KDE
    • Kontenart (POP / IMAP): Pop Pop


    Hallo, ich habe folgendes Problem:


    Das Fenster mit dem Quelltext, wahrscheinlich zum Abrufen von Emails ist weder zu verkleinern, noch zu kopieren, noch irgendwie ersichtlich los zu werden. Ich habe mit der Ansicht und den Einstellungen versucht es los zu werden und auch schon online geschaut. ich hab zwischenzeitlich mal remove und wieder install gemacht und jetzt bin ich einfach neugierig, was es sein könnte und wie es zu fixen ist. Wie ich das Fenster zu stande gekommen ist, kann ich leider gar nicht mehr sagen, ich war vermutlich noch in Thunderbird, aber Gedanklich auf dem Anderen Bildschirm und hab es wohl eher durch eine Tastenkombination erzeugt, wenn überhaupt.


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee, bevor ich das Ding mit samt persönlicher Konfiguration einfach komplett Platt mache.

    Danke und viele Grüße

  • graba

    Approved the thread.
  • Das ist prinzipiell ein typischer Fehler, wenn ein Add-on Ärger macht. In diesem Fall ist nach einem Update und/oder einer Migration von einem anderen PC/System/Profil-Ordner ein Problem mit Lightning und/oder Sprachpaket aufgetreten. Bei Linux ist dies leider teilweise noch komplexer, da die Paket-Verwaltungen zu inkompatiblen Szenarien führen können.


    Hast Du eine dieser Aktionen (Update, Migration, aktualisierte Linux-Pakete, ...) kürzlich durchgeführt?

    Welche Lightning-Version ist im Add-on-Manager installiert?

    Hast Du ein Sprachpaket ("Sprache") im Add-on-Manager installiert? Ich rede nicht von Wörterbuch! Deinstalliere das Sprachpaket.


    Schau Dir dieses Thema an:

    Nach Übertragen des Profils von Win 7 auf Win 10 startet Thunderbird 68 mit leerem Fenster


    Es ist einen Versuch wert, den Ordner startupCache (könnte im Profilordner sein, oder an anderer Stelle unter Linux?) und die Datei addonStartup.json.lz4 gleichzeitig zu löschen, bevor man Thunderbird wieder startet.

  • Woooar - Easy Peasy, da ärgert man sich ja, dass man es nicht selbst auf die Reihe bekommen hat.

    Das Fenster war sofort weg, als ich mein Sprachpaket in den Add-Ons deinstalliert habe!



    Dankeschön für die schnelle und kompetente Hilfe!!! :)

  • Es wäre nett, wenn Du noch meine zuvor gestellten Fragen zusätzlich beantworten würdest. Es hilft mir und anderen zu verstehen bzw. zu erkennen, wann die Probleme auftreten.

  • Thunder

    Changed the title of the thread from “Kriege Fenster mit Quelltext nicht weg” to “Kriege Fenster mit rotem "Quelltext" nicht weg”.
  • Achso, Ja klar, Sorry!

    Quote

    Hast Du eine dieser Aktionen (Update, Migration, aktualisierte Linux-Pakete, ...) kürzlich durchgeführt?

    Wahrscheinlich schon, kann mich aber nicht erinnern, ob das Problem unmittelbar nach einem System update aufgetaucht ist. Sobald Updates da sind update ich entweder über apt-get update, oder über den KDE Update Manager

    Quote

    Welche Lightning-Version ist im Add-on-Manager installiert?

    68.2.2 - last Update 20.11.2019

    Quote

    Hast Du ein Sprachpaket ("Sprache") im Add-on-Manager installiert? Ich rede nicht von Wörterbuch! Deinstalliere das Sprachpaket.

    Ja, ich hatte ein Deutsch-Sprachpaket installiert. Wahrscheinlich: das "Deutsch (DE) Language Pack (Thunderbird). Habe es aber vor dem Löschen nicht kontrolliert, weil ich es eigentlich nicht brauche.


    Quote

    Es ist einen Versuch wert, den Ordner startupCache (könnte im Profilordner sein, oder an anderer Stelle unter Linux?) und die Datei addonStartup.json.lz4 gleichzeitig zu löschen, bevor man Thunderbird wieder startet.

    Das habe ich jetzt nicht gemacht, weil ich einfach "deinstallieren" geklickt habe.


    Kann ich noch etwas testen oder beantworten? Hatte nicht auf dem Schirm, dass es wichtig sein könnte :)