Warum kann ich mit Mozilla Backup kein Backup machen?

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:68.3.1
    • Betriebssystem + Version:Windows 10 pro
    • Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):div
    • Eingesetzte Antiviren-Software:Eset
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Fritzbox 7490



    Quote

    Woran kann es liegen, dass ich folgende Meldung bekomme, wenn ich ein Backup machen will

    Userprofile corrupted?

  • Meinst Du MozBackup?


    Wenn Ja, suche Dir eine andere Backup-Möglichkeit. Mozbackup ist uralt, fehlerhaft und wird nicht mehr weiter entwickelt.


    Quote

    MozBackup is not being developed anymore. There are known issues and
    there is no time on my side to fix all issues and develop new features. Use MozBackup only on your risk.

    Auf Deutsch:

    MozBackup wird nicht mehr weiterentwickelt. Es gibt bekannte Probleme und es gibt keine Zeit auf meiner Seite, alle Probleme zu beheben und neue Funktionen zu entwickeln. Verwenden Sie MozBackup nur auf Ihr Risiko.

    Quelle:

    Seite des Entwicklers


    Eine einfache Backup-Möglichkeit ist den Profilordner in ein anderes Verzeichnis zu kopieren.

  • Userprofile corrupted?

    Hallo :)


    ich gehe davon aus, dass Du MozBackup meinst.

    MozBackup is not being developed anymore. There are known issues and there is no time on my side to fix all issues and develop new features. Use MozBackup only on your risk.

    Die letzte (Beta) Version ist immerhin fast 8 (in Worten: acht) Jahre alt und damit auf dem Stand von Thunderbird 10 (!). Du benutzt

    Thunderbird-Version:68.3.1

    Noch Fragen, Kienzle?


    Gruß Ingo

  • Hallo,


    das MozBackup uralt ist, lässt sich nicht bestreiten. Funktioniert aber auch mit 68.3.1 (32 Bit) nach wie vor. Ob man das tun sollte, entgegen den Empfehlungen erfahrener User, muss der OP natürlich für seine Belange entscheiden.


    Beim ersten Versuch kam hier heute die gleiche Fehlermeldung, die der OP beschreibt. Das war bisher nicht so. Es standen wie üblich zwei Profile zum Backup zur Auswahl: default und default-release. 'default' gewählt. Fehlemeldung kassiert. Direkt MozBackup dann noch mal gestartet und es steht nur noch ein Profil zur Auswahl (default), dass anstandslos in die bekannte pcv-Datei gesichert wird. Rücksicherung in einen TB 68.x habe ich auch schon diverse hinter mir - geht ebenfalls.


    Für meine Part werde ich zukünftig aber auch nur noch mit Kopien des gesamten Verzeichnisses auf Datei-Ebene arbeiten.


    postillon007 , wenn es für eine Profil-Migration sein soll, dann lass es halt darauf ankommen. Falls es Probleme mit dem Profil nach der Rücksicherung gibt, wird das sehr zeitnah auffallen. Oder ändere halt das Verfahren. Sollte es als reguläres Backup gedacht gewesen sein, dann empfehle ich auch dringend nicht mehr mit MozBackup zu arbeiten. Allzuviele Worte hast Du über die Umstände Deiner Aktion ja nicht gemacht ...


    Gruß

    Sehvornix

  • Danke für Eure Hinweise. Seltsam ist aber, daß das Programm am Lapttop mit demselben Betriebssystem einwandfrei arbeitet.


    Wie lange noch?


    Ich kann jetzt nur für mich sprechen: ein Programm welches auf mehreren Rechnern installiert ist und auf einem dieser Rechner nicht korrekt läuft wird auf allen Rechnern entsorgt.

  • MozBackup bietet, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, teilweise differenzierte Möglichkeiten, was man alles sichern bzw. später wiederherstellen möchte. Darin liegt ein Teil der Gefahr des veralteten Tools. Das Tool hat seit Jahren nicht mehr beigebracht bekommen, was im Profil-Ordner in welcher Datei gespeichert wird. Daran hat sich aber vieles geändert. Letztlich handelt man sich unvorhersehbare Probleme ein, die man womöglich erst zeitverzögert erkennen oder vielleicht gar nicht verstehen wird. Das ist für mich sogar vorstellbar, wenn man "einfach" alles mit dem Tool sichern möchte und später "alles" wieder herstellen möchte. Ich würde meine Hände nicht dafür ins Feuer legen, dass dabei nicht auch Teile fehlen werden.