Adressbuchdatei konnte nicht geladen werden...

    Es hat sich noch eine Frage ergeben. Diese passt zwar nicht zu diesem Thread, aber ich bin mir sicher, dass ihr mir auch dabei helfen könnt.


    Als ich vor der Umstellung von Win 7 zu Win 10 Thunderbird gesichert habe, habe ich dies über den Pfad C:\Users\XXXXX\AppData\Roaming\Thunderbird gemacht (nach Anleitung: https://support.mozilla.org/de…neuen-rechner-uebertragen).


    Dabei war im Profilordner nur ein .default - Ordner. Diesen habe ich dann nach der Neuinstallation von TB unter Win 10 eingefügt.

    Als ich nun eben TB unter Win 10 nach meinen Adressbuch-Problemen aktuell sichern wollte, habe ich festgestellt, dass ich jetzt aktuell im Profilordner 2 x einen .default - Ordner und 1 x einen .default-release - Ordner habe.


    Ein .default - Ordner ist ja der "normale" Profilordner; in dem anderen .default - Ordner befindet sich lediglich eine Datei: times.json


    Hat das alles seine Richtigkeit?:/

  • habe ich festgestellt, dass ich jetzt aktuell im Profilordner 2 x einen .default - Ordner und 1 x einen .default-release - Ordner habe.

    Hat das alles seine Richtigkeit?

    Wenn du mit "Profilordner" das Verzeichnis ...Roaming\Thunderbird\Profiles\ meinst, ist das korrekt.

    Im allgemeinen bezeichnen wir jedoch einen Ordner "xxxx1234.default" oder "5678yyyy.default-release" als den Profilordner von Thunderbird, wobei man durchaus mehrere solcher Ordner (mit unterschiedlichen Buchstaben/Zahlenkombinationen) im Verzeichnis "Profiles" haben kann, wenn man mit mehreren Profilen arbeitet (oder gearbeitet hat).

    Falls du aber innerhalb eines Profilordners wie "xxxxxxxx.default" einen anderen Ordner "yyyyyyyy.profilname" hast, würde das nicht dem Standard entsprechen. Ich habe das schon öfter beim Reparieren von Profilen von Anwendern gesehen, die bei Migration oder Reinstallation von Thunderbird ihren alten gesicherten Profilordner in den neuen standardmäßig erstellten Profilordner eingefügt haben statt in das Verzeichnis "Profiles".


    Neuerdings (seit TB 68) legt Thunderbird bei einer Erst-Installation oder einer Neu-Einrichtung zwei Profile an. Dem entsprechend findet man im Verzeichnis "Profiles" zwei Profilordner:

    • einen Ordner "default-release", in dem wie im früheren Standardordner "default" alle Ordner und Dateien (z. B. abook.mab, addons,json, prefs.js, folderTree.json, extensions, .... ) eines jungfräulichen Profils angelegt werden),

    • einen Ordner "default", in dem sich - wie du richtig bemerkt hast - nur die Datei times.json befindet, weshalb ich das neue Profil "default" als Stummelprofil bezeichne.

    Folgerichtig öffnet sich Thunderbird 68 standardmäßig automatisch im Profil "default-release" .


    Unter dem Vorbehalt, dass du deinen alten Profilordner xxxxxxxx.default nach Upgrade auf Windows 10 tatsächlich in das Verzeichnis "Profiles" eingefügt hast, ist deine Beobachtung also richtig.

    Wenn du mit "Profilordner" das Verzeichnis ...Roaming\Thunderbird\Profiles\ meinst, ist das korrekt.

    Ja, meine ich.

    Falls du aber innerhalb eines Profilordners wie "xxxxxxxx.default" einen anderen Ordner "yyyyyyyy.profilname" hast, würde das nicht dem Standard entsprechen. Ich habe das schon öfter beim Reparieren von Profilen von Anwendern gesehen, die bei Migration oder Reinstallation von Thunderbird ihren alten gesicherten Profilordner in den neuen standardmäßig erstellten Profilordner eingefügt haben statt in das Verzeichnis "Profiles".

    Nein, im Verzeichnis "Profiles" habe ich die genannten drei Dateien.


    Okay danke - dann ist ja alles gut.


    Abschließend nochmal ein generelles Dankeschön für die schnelle und professionelle Hilfe hier!