Email als Aufgabe direkt beantworten?

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Hallo Andrea,


    1. + 2.: siehe anderer Thread. Meine Vermutung ist übrigens auch, dass es sich um ein IMAP-Konto handelt (obwohl Du schreibst, es sei POP3).


    3.: Ein Screenshot wäre hilfreich.


    4.: Dann geht das derzeit mit Thunderbird nicht wie gewünscht. Aber möglicherweise gibt es bald Abhilfe in Form von mailmindr. Es steht zumindest zu lesen, dass das Add-on für Thunderbird 78 fit gemacht wird. Ggf. hilft auch, selber mit dem Entwickler Kontakt aufzunehmen.


    5.: Direkt mit Thunderbird out of the box nicht. Aber auch hier helfen Add-ons, da gibt's ja mehrere. Wenn Du es allerdings 'genauso' wie in dem vorherigen Mail-Client haben willst, musst Du zum vorherigen Mail-Client zurück. Sonst ist möglicherweise etwas Umgewöhnung nötig. Und das wäre sicherlich nicht nur mit Thunderbird so.


    Schlagwörter:


    Gruß

    Sehvornix

  • Hallo Andrea (und alle anderne, die hier schon kommentiert haben),


    ich bin Arnd, der Autor von mailmindr. In der Tat ist es so, dass mailmindr für Thunderbird 78 noch nicht funktioniert, aber ich werde in den nächsten Tagen eine Version einreichen, die dann nach einer Prüfung auch hoffentlich bald auf addons.thunderbird.net verfügbar sein wird.


    Thunderbird 78 bringt einige Probleme mit sich, da stimme ich Dir zu, aber ich kann Dir versichern, dass das Entwickler-Team da jeden Tag dran arbeitet, um diesen Rückstand aufzuholen. Es lohnt sich, mit Thunderbird ein wenig Geduld zu haben, auch wenn das Frustpotential auf den ersten Blick recht hoch ist, da grundlegende Funktionen, die teilweise in Thunderbird 68 vorhanden waren, nun "verschlimmbessert" oder entfernt wurden.


    In all den Jahren, in denen ich mailmindr entwickele, war der Sprung zu einer neuen Version so groß, wie der Sprung von Thunderbird Version 68 auf 78. Und mailmindr ist erstmals für Thunderbird 1.5 erschienen. Und gleichzeitig war das Potential für zukünftige Versionen nie so groß wie jetzt. Technisch gesehen ist das, was gerade mit Thunderbird passiert, eine Mammutaufgabe, um den E-Mail-Client sicher, komfortabel und schnell zu machen.



    Lange Rede, kurzer Sinn: auch wenn Du gerade enttäuscht von Thunderbird bist, lohnt es sich doch, das Programm nicht abzuschreiben, und weiterhin zu prüfen, ob es für Dich eine Alternative sein kann.



    mailmindr wird in der ersten Version für Thunderbird 78 erst einmal nur die Basisfunktionalität der Wiedervorlage geben, wie Du sie vielleicht von Outlook kennst: Du markierst eine E-Mail, stellst in einem Dialog die Zeit und das Datum ein, wann Du erinnert werden möchtest, und mailmindr verschiebt Deine E-Mail aus Deinem Posteingang in einen Ordner Deiner Wahl. Ist die Wiedervorlage fällig, schiebt mailmindr die E-Mail wieder zurück an den Ursprungsort, zeigt eine Erinnerung an und markiert sie wahlweise als gelesen oder mit einem "Sternchen".


    Damit liegt die Version noch weit hinter dem zurück, was sie für Thunderbird 68 noch geleistet hat:

    • Wiedervorlage für E-Mails
    • Wiedervorlage für ausgehende Mails, die automatisch gelöscht werden, wenn innerhalb des Fälligkeitszeitraums eine Antwort eingeht
    • Notizen an Mails anhängen
    • Aktionen bei Fälligkeit: Schlagworte setzen / Mail kopieren/verschieben / Als gelesen/mit Sternchen markieren

    Ich habe für mailmindr nicht nur das komplette AddOn neu schreiben müssen, sondern habe auch zwei Funktionen in Thunderbird, die ich dringend benötgt habe, welche aber in Thunderbird noch nicht verfügbar waren, selber programmiert. Diese sind nun Teil von Thunderbird und stehen nun auch anderen Entwicklerinnen und Entwicklern zur Verfügung. Durch meinen Kontakt mit dem Thunderbird-Team habe ich auch meine optimistische Einschätzung, was die weitere Zukunft von Thunderbird angeht: der Schritt ist technisch notwendig, unausweichlich und mit einem herben Verlust von guten AddOns verbunden.


    Zumindest aus miener Sicht kann ich sagen: der Löwenanteil ist getan, dass Thunderbird eine Wiedervorlage als AddOn erhält, welche die E-Mails im Original erhalten kann. ;)


    Welches E-Mail-Programm hast Du vorher verwendet, dass Du jetzt auf Thunderbird wechselst?


    Zu den Punkten 1-3: das Verhalten ist, soweit ich das sehe, nur mit einem IMAP-Account herstell- und reproduzierbar. Es sei denn, Du arbeitest mit einem Betriebssystem, welches Deinem Konto im Betriebssystem nur wenig Festplattenspeicher ("Quota") zuweist, beispielsweise einem speziell konfiguriertem Windows oder einem Linux-Derivat. Da das meistens nicht der Fall ist, tippe ich mal auf ein IMAP-Konto, welches möglicherweise zu voll ist.


    Entschuldigt den langen Text, aber ich musste/wollte mal eine Lanze für Thunderbird aus etwas technischer Perspektive geben.


    Viele Grüße aus Hamburg,


    arnd.

  • Hallo ihr netten Helfer,


    zunächst: Sehvornix, du hast natürlich recht. Wenn man auf ein anderes Programm umsteigt, muss man auf Umstellungsprobleme gefasst sein und vielleicht manche Gewohnheiten ändern.

    Sehvornix und Arnd:
    Zu den Ordnerproblemen schreibe ich jetzt am besten in diesem Thread nichts mehr, da ich dafür einen eigenen eröffnet habe. Das Problem mit dem Senden-Ordner konnte ja gelöst werden, es bleibt momentan noch ein rätselhaftes Problem mit dem Archiv-Ordner. Es war/ist tatsächlich immer noch ein POP Konto, und auch das mit dem Festplattenspeicher trifft nicht zu. Vier weitere Konten funktionieren problemlos, während eines auch bei der dritten Installation nicht von sich aus läuft. Das ist schon ein wenig "gespenstisch".


    Sehvornix, danke für den Tipp, ein Add-on zu nutzen, um (direkt sichtbare) Notizen an Mails zu hängen, das werde ich mal versuchen.


    Arnd, vielen Dank, dass du dich meldest. Ja, ich will ja TB eine Chance geben :-) Ich komme von The Bat (muss mich also mit dem Namen TB nicht umgewöhnen...), das ich 20 Jahre genutzt habe. Dass ich jetzt umsteigen will, hat verschiedene Gründe. Anlass war: Ich möchte mir das Inbox-Zero-Prinzip angewöhnen und dachte, TB wäre vielleicht hierfür eine gute Alternative. Die Möglichkeit, Aufgaben rechts von den Mails anzeigen zu können, kommt mir sehr entgegen, da es für mich nicht funktioniert, Emails in Ordner namens "Erledigen" zu verschieben. Hier gilt leider "Aus den Augen, aus dem Sinn", daher brauche ich echt eine Wiedervorlage :-)

    Vielen Dank für deine Arbeit, ich freue mich drauf, dann doch dein Add-on zu nutzen.


    Nach dem, was du schreibst, bin ich sehr froh, nicht schon vor 3 Wochen umgestiegen zu sein. Änderungen von der alten auf die neue TB Version können mir egal sein, ich kenne es nicht anders :-)


    Arnd, wie erfahre ich, wann dein Add-on wieder funktioniert?

    Viele Grüße vom anderen Ende Deutschlands, dem sonnigen Allgäu,


    Andrea

  • Hallo Andrea,


    Arnd, wie erfahre ich, wann dein Add-on wieder funktioniert?


    kannst Du, falls Arnd Dir nicht direkt bezogen auf das konkrete Add-on antwortet, hier nachsehen: WIP-Beware! Extensions: Thunderbird MailExtension or 78 Compatible (240).

    Die Liste wird wohl wöchentlich einmal aktualisiert.


    Quelle: Thunderbird Mail DE - Wöchentlich aktualisierte Liste von Add-ons kompatibel mit TB 78 / 68 / 60.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Edited once, last by Feuerdrache ().