Symbolleiste wird nicht mehr angezeigt

  • Hallo,

    seit gestern ist bei einer Bekannten in ihrem Thunderbird diese Symbolleiste verschwunden




    Hier die technischen Angaben:


    Thunderbird 91.0.2.

    Windows 10 Home 64-bit

    POP3 Konten

    Web.de

    Avira Antivirus Pro

    Microsoft Defender


    Wie kann man diese Leiste wieder aktivieren ?


    Gruß

    landbastler

  • Hallo,

    ich habe jetzt den Rechnern vor mir. Es ist eine andere Symbolleiste betroffen und zwar im Fenster "Verfassen":



    Die Menüleiste "Senden - Rechtschreibung - Sicherheit - Speichern" fehlt.


    Gruß

    landbastler

  • Gehe auf Ansicht > Symbolleisten und aktiviere Verfassen-Symbolleiste


    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Hallo,

    es gab nichts zu aktivieren. Ich hatte irgendwo gelesen, das dass Profil beschädigt sei. Daher habe ich das Programm gelöscht und nun neu installiert.


    Gruß

    landbastler

  • Daher habe ich das Programm gelöscht und nun neu installiert.

    Profil (Profilverzeichnis) und Programm (Installationsverzeichnis) sind unterschiedliche Dinge. Wenn das Profil beschädigt ist, nützt dir die Neuinstallation von TB nichts, wenn du das Profil wiederverwendest.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Hallo milupo,

    Du hattest recht. Allerdings hatte ich den Rechner vor Deiner Nachricht bereits zurück gegeben. Also nochmals deinstallieren und dann hier:



    das Profil löschen? Dann erneut installieren ?


    Gruß

    landbastler

  • Das sieht aber eigenartig aus. Was ist da für ein Ordner und der Dateiname des Profils sieht auch eigenartig aus. Da sind normalerweise eine ganze Reihe kryptischer Zeichen (meistens 8 Zeichen) vor dem Punkt und nicht nur zwei Ziffern.


    Du könntest mal noch eins versuchen. Gehe ins Profil und benenne die Datei xulstore.json um. Starte dann TB neu, TB legt eine neue xulstore.json an, und schaue nach, ob die Leiste wieder da ist.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

    Edited 2 times, last by milupo ().

  • Hallo milupo,

    Du bist hier im Thunderbird-Forum und hier muss man das im Thunderbird machen und nicht im Firefox.

    ;)


    Gruß

    EDV-Oldie

  • Ach na ja, Macht der Gewohnheit. Danke für den Hinweis. Habe es geändert. :)

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Das sieht aber eigenartig aus. Was ist da für ein Ordner und der Dateiname des profils sieht auch eigenartig aus. Da sind normalerweise eine ganze Reihe kryptischer Zeichen (meistens 8 Zeichen) vor dem Punkt und nicht nur zwei Ziffern.

    Da hat jemand in Unkenntnis, dass zumindest diese willkürliche Zeichenfolge nichts an Dritte verrät, einfach den mittleren Teil weiß "übermalt" .... ;)



    Macht der Gewohnheit.

    Macht nichts ^^

    Ich weiß wirklich richtig viel - aber leider nur über erschreckend wenige der geradezu unzähligen Dinge und Themen, welche unsere Welt bewegen. :/

    Deswegen halte ich mich aus den allermeisten Themen raus :stumm:, schließlich bin ich ja kein Politiker 8)

  • Macht nichts

    Vielleicht schreibe ich in Zukunft &brandShortName; oder $BrandShortName, da kann sich die Forumssoftware das Richtige aussuchen. :)

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Hallo milupo,

    jetzt habe ich das Notebook wieder hier. Im Verzeichnis Profiles waren 4 Profile, die nicht wie üblich "*.default" hießen (* für Zeichenfolge) , sondern "*.default-release" und ein Profil mit der Bezeichnung Bezeichnung "*.default". In dem war nur eine Datei "times.json". Ich habe dann 3 der Profile "*.default-release" und das Profil "*.default" gelöscht. Dann Thunderbird gestartet. Es kam die Meldung, dass das Profil nicht gefunden oder geöffnet werden kann. Dann habe ich bei diesem Profil das "-release" aus dem Dateinamen entfernt, aber beim Neustart kam die gleiche Fehlermeldung. So habe ich alle Profile durchprobiert bis mit einem Profil das Programm startete.

    Nun wurde die Datei xulstore.json umbenannt und der "Senden" Button war wieder da. Ich habe jetzt ein paar Probemail hin und her geschickt und es funktioniert. Aber warum wird hier das Profil als "*.default-release" benannt ? Auf meinem Rechner ist die gleiche Version von Thunderbird und da heisst es "*.default". auf beiden Rechnern liest man unter "Über Mozilla ..." das man sich auf dem "Update-Kanal release" befindet. Inzwischen ist die Version 91.1.0 installiert.


    Gruß

    landbastler

  • Hallo landbastler,


    das "*.default-release" ist sowohl bei Firefox als auch bei Thunderbird das neue "wie üblich" (bei Erst- oder Neuinstallation ohne bereits vorhandene Profile).

    Seit wann das "*.default" duch das "*.default-release" abgelöst wurde, ist mir jetzt nicht genau erinnerlich.


    Mindestens jedoch seit dem 78er Donnervogel ist das so. Es könnte sogar mit dem 68er Donnervogel eingeführt worden sein; da bin ich mir aber nicht sicher.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • das "*.default-release" ist sowohl bei Firefox als auch bei Thunderbird das neue "wie üblich" (bei Erst- oder Neuinstallation ohne bereits vorhandene Profile).

    Seit wann das "*.default" duch das "*.default-release" abgelöst wurde, ist mir jetzt nicht genau erinnerlich.


    Mindestens jedoch seit dem 78er Donnervogel ist das so. Es könnte sogar mit dem 68er Donnervogel eingeführt worden sein; da bin ich mir aber nicht sicher.

    default-release ist für Neuinstallationen, bei Erstinstallation wird wie immer noch default angelegt. In Firefox ist das seit Version 67 so, in TB seit Version 68. Das ist infolge der Einführung der dedizierten Profile, das heißt, dass jede Installation ihr eigenes Profil hat. Wenn man dann versucht, ein altes Profil auf die neue Installation anzuwenden, erscheint dann eine Warnmeldung, wo man dann nur abbrechen oder ein neues Profil anlegen kann. Das erste dieser Profile heißt default-release, das zweite default-release-1, das dritte default-release 2 usw. Das trifft vor allem auch dann zu, wenn man versucht, ein bisheriges Profil für einen anderen Releasekanal zu nutzen, z. B. ein für eine finale Version angelegtes Profil für eine Daily-Version. Dann wird die Verwendung dieses Profils verhindert und beim Bestätigen der Warnmeldung wird dann ein default-release-Profil für die Daily-Version angelegt. Daher sollte man aufpassen, nicht, dass sich dann die default-release-Profile ansammeln.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

    Edited 2 times, last by milupo: Bei Tb heißt es Daily, nicht Nightly. ().

  • landbastler Du kannst auch überprüfen, welches Profil du gerade verwendest: Gehe in Hilfe --> Weitere Informationen zur Fehlerbehebung --> Allgemeine Informationen --> Profile. Dort klickst du auf about:profiles. Jetzt werden dir all deine Profile aufgelistet. Bei dem Profil, das du in dem Moment gerade verwendest, steht der Satz:


    Dieses Profil wird derzeit verwendet und kann daher nicht gelöscht werden.“

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • default-release ist für Neuinstallationen, bei Erstinstallation wird wie immer noch default angelegt.

    Auch bei einer Neuinstallation wird ein xxxxxxxx.default Profil angelegt zusätzlich zum yyyyyyyy,default-release Profil.

    Das default Profil hat aber keine Bedeutung mehr, es ist ein "Stummel"-Profil, das lediglich die Datei times.json enthält.

    Hier von gestern für die neue 93 Beta-Version


  • Auch bei einer Neuinstallation wird ein xxxxxxxx.default Profil angelegt zusätzlich zum yyyyyyyy,default-release Profil.

    Das ist mir neu. Und warum hast du dann kein default-release-Profil?

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • warum hast du dann kein default-release-Profil?

    Weil es sich um die Beta-Version handelt.

    Wenn ich eine neue Version teste wie die gestrige 93.0b2 build1 (oder den build einer neuen release

    Version), verschiebe ich immer meinen "Thunderbird" Ordner mit meinen Arbeitsprofilen. TB Beta erstellt also einen neuen Ordner Thunderbird mit den beiden Profilen default-beta und dem quasi leeren default.


    Das gleiche passiert, wenn ich meinen Ordner Thunderbird verschiebe und dann die aktuelle Version 78.14.0 starte.

    Es wird ein neuer Ordner Thunderbird erstellt mit dem default-release Profil und zusätzlich dem quasi leeren default