Thunderbird-Handbuch für Einsteiger

  • An Heiggo: Hmm, die Option sehe ich nicht. In Acrobat 6.0 "Datei > Dokumenteigenschaften > Sicherheit > Systemsicherheit: Kennwortschutz"->
    Aufklappliste "Zulässige Änderungen: Nicht Zulässig / Einfügen, Löschen, Drehen von Seiten / Ausfüllen von Formularfeldern / Hinzufügen von Kommentaren, Ausfüllen ... / Alle außer entnehmen von Seiten", außerdem Kontrollkästchen "Kopieren von Text, Bildern und anderem Inhalt zulassen".


    Ich verstehe nicht ganz, was du mit "bearbeiten" meinst. Verändern von Text? Das zu unterbinden ist mit den o. g. Optionen nicht möglich, ohne andere Funktionen auch zu sperren.

    Quote

    Inhalte entnehmen 'JA', PDF-Dokument bearbeiten 'NEIN'


    Diese Optionen gibt es (in Acrobat 6) leider nicht. Wäre aber eine nette Möglichkeit, gezielt die Bearbeitung von Text zu unterbinden. Allerdings habe ich da keine Sicherheitsbedenken ...

  • Ich habe ein bisschen den Eindruck, dass die relativ vielen Info-Kästen zwischen den Handlungsschritten den Lesefluss stören. Es wäre schöner, wenn ein ganzer Handlungsblock ohne Unterbrechnung auskäme (bis auf Warnhinweise). Andererseits kann man die Informationen in den Hinweiskästen nicht weglassen. Ich spiele deshalb mit dem Gedanken, das Handbuch zweispaltig zu gestalten; z. B. Bildschirmfotos und Infokästen in der rechten Spalte, Handlungsanweisungen und Warnhinweise in der linken Spalte. (Die Spalten könnten verschieden breit sein.) Ein Nachteil dieser Lösung wäre aber, dass die Bildschirmfotos sehr viel kleiner ausfallen müssten. Eure Meinung?


    Gruß
    Marcel

  • Wie sieht es eigentlich mit dem "Globalen Posteingang" in Thunderbird aus? Im Handbuch wird ja empfohlen, den Globalen Posteingang beim Anlegen eines E-Mail-Kontos zu deaktivieren, damit Thunderbird nicht alle E-Mails in einen Topf wirft. Gibt es einen guten (technischen?) Grund, doch den Globalen Posteingang zu verwenden? Oder ist das nur Geschmackssache?



    Gruß
    Marcel

  • Hallo tbdoku,


    wer separate Posteingänge benutzt sollte einfach wissen was er tut. Die Wiederherstellung bei einem Fehler in der Prefs.js ist einfach etwas aufwendiger. Ich verwende separate Posteingänge nur zum Zwischenspeichern - archivieren tue ich im globalen Posteingang. Und das "alle E-mails in einen Topf" kann man getrost vergessen, solange man die Mails schön in unterschiedliche Ordner und damit in unterschiedliche mbox-Dateien wegsortiert.
    Ist allerdings eine persönliche Meinung. Wer meint er müsse unbedingt separate Posteingänge verwenden, sollte sich hinterher nicht beschweren, wenn eine Wiederherstellung zumindest etwas aufwendiger ist. Man sollte dann zumindest mit dem Dateisystem das man verwendet nicht auf Kriegsfuß stehen.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Ich habe den Thread hier jetzt erstmal als wichtig markiert, so dass er oben steht. Sorry, dass es so lange gedauert hat.


    Sobald ich Ende November/Anfang Dezember wieder DSL an meinem neuen Wohnort habe, werde ich die Thunderbird-Hilfe hoffentlich endlich auf ein Wiki umstellen. Vorher fehlt mir noch die Zeit.

  • Vielen Dank, Thunder :wink:
    Ich hoffe, das hilft, dass wir mehr Rückmeldungen bekommen, insbesondere von Thunderbird-Einsteigern.


    Gruß aus Karlsruhe
    Marcel

  • Ne kleine Anmerkung von mir als Linux-Nutzer :-)


    Wäre schön, wenn zumindest beim Download oder so auch auf andere Betriebssystem als nur Windows eingegangen werden würde.

  • Quote from "Thunder"

    Sobald ich Ende November/Anfang Dezember wieder DSL an meinem neuen Wohnort habe, werde ich die Thunderbird-Hilfe hoffentlich endlich auf ein Wiki umstellen. Vorher fehlt mir noch die Zeit.


    Ich biete bescheidene Mitarbeit im Wiki ab Weihnachten an.


    Wird die bestehende Dokumentation in's Wiki importiert, oder willst Du bei Null anfangen? Im zweiten Fall empfehle ich, das Wiki mit Version Tb 2.0 zu beginnen. Das FirfoxWiki hat jetzt das Problem mit "veralteten" (V. 1.5) Seiten, z.B. http://www.firefox-browser.de/wiki/ChromEdit


    Gruss ;)

  • hallo alle mit einander. nachdem ich mein thunderbird 1.5.0.8 neu aufgesetzt habe, erscheint beim versenden meiner mail´s die warnung:"Fehler beim senden der nachricht: der mail-server hat keine korrekte begruessung gesendet: +ok t-online pop3 server fpopd.popmail.t-online.de ready" . ich habe meine einstellungen fuer postein- u -ausgangsdaten (pop3 mit popmail und smtp mit smtpmail fuer t-online.de) kontrolliert.alles ok. trotzdem immer noch diese kuriose fehlerangabe. vor dem neuaufsetzen von thunderbird gab es bei meinen mailadressen keine probleme. wer kann helfen? mfg

  • Habe gerade von Eudora zu Thunderbird gewechselt und mich über das Fehlen einer Offlinehelp geärgert. Jetzt logge ich mich hier ein und siehe da ...



    Ungesehen einen ganz herzlichen Dank :D



    Granut

  • Und ich werde jetzt mal etwas off topic: Man kann das Buch auch ganz prima mit dem schlanken, kostenlosen und genialen "Foxit Reader" lesen. Dann muss man sich nicht dieses komische Adobe Zeugs antun. Hier gehts zum FoxitReader

  • Und ich werde jetzt mal etwas off topic: Man kann das Buch auch ganz prima mit dem schlanken, kostenlosen und genialen "Foxit Reader" lesen. Dann muss man sich nicht dieses komische Adobe Zeugs antun. Hier gehts zum FoxitReader


    Ach so: Ich finde das Handbuch klasse, da leicht verständlich geschrieben!! Thumbs up!

  • An alle, die inzwischen mit dem Handbuch gearbeitet haben (also nicht bloß mal angesehen): War denn wirklich alles klar? Sind Sie nirgends stutzig geworden oder gar "hängen geblieben"?


    Leider haben bisher anscheinend "nur" erfahrene Thunderbird-Benutzer geantwortet. Trotzdem natürlich vielen Dank für die Antworten, aber ein bisschen schade ist es schon ...

  • Hallo gerade mal das Handbuch-Thema wieder gesehen.


    Da die Leute ja (wie wir das in diesem Forum oft und häufig sehen) bei einer Frage keine Geduld aufbringen, um etwas wichtiges zu suchen, sondern sofort mit der Suche beginnen, würde ich immer dort, wo die Dateien an einem Ort, der, sagen wir, für Otto Bisher-M$Benutzer (und das dürften die meisten Umsteiger sein), etwas gewöhnungsbedürftig ist, den Pfad angeben. Zum Beispiel:



    Seite 50 oberster Teil: Hier würde ich hinzufügen, wo genau das/die Adressbücher und unter welchem/n Dateinamen sie gespeichert werden.
    Also «4 Klicken Sie auf OK. Diese zusätzlichen Adressbücher werden dann als «abook-1.mab» bis «abook-n.mab» unter «C:\Dokumenten und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdateien\Thunderbird\Profile\"zufallsstring".default\abook-x.mab» abgespeichert.

  • Hallo Arran,


    vielen Dank für Ihren Beitrag.

    Quote

    Diese zusätzlichen Adressbücher werden dann als «abook-1.mab» bis «abook-n.mab» unter «C:\Dokumenten und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdateien\Thunderbird\Profile\"zufallsstring".default\abook-x.mab» abgespeichert.


    Die Zielgruppe sind Thunderbird-Einsteiger. Meinen Sie wirklich, dass *diese* Information irgendeine Relevanz für Einsteiger hat? Ich kann es mir nicht vorstellen. Die Pfade werden (wie in Ihrem Beispiel) erst dann relevant, wenn man eine Datei bearbeiten oder kopieren/sichern möchte -- und davon ist im Handbuch gar keine Rede. Aber dennoch: Falls Sie wirklich einen guten Grund kennen ... danke.

  • Hallo Arran,


    ich weiß nicht, was Sie meinen. Aber bald sind Semesterferien, dann überarbeite ich auch die Doku. Hoffentlich ist bis dahin Thunderbird 2.0 verfügbar, damit sich's lohnt :)

  • OK, Danke. Das ist doch mal eine brauchbare Terminangabe.


    Es wäre nämlich gut, Hilfesuchende auf Dein Werk hinzuweisen zu können.

  • Ich möchte mich bei den Autoren recht herzlich für diese Arbeit bedanken.
    Ist es eigentlich eine deutsche Eigenschaft immer wieder etwas an allem auszusetzen. Wie groß das Handbuch ist hängt doch von der Fleißarbeit des Entwicklers ab. Jeder kann sich doch aus der Vielfalt, das für ihn notwendige herausnehmen. Handbücher oder Beschreibungen können doch garnicht ausführlich genug sein. Meistens ist es doch zu wenig.
    Darüber sollten einige Leute mal nachdenken. Also nochmals vielen Dank.

  • Hallo,
    ich halte ja Thunderbird für ein sehr gutes Prg.
    Wie ich eben im Forum gelesen habe,wurde da die Frage gestellt,warum das Prg.keine automatische Nachricht gibt,wenn ein Mail ankommt. Da diese Frage aber schon älter ist,stelle ich diese hier nochmals,da ich bis jetzt keinerlei Funktion darüber gefunden habe.
    Ist es mittlerweile möglich,das man Thunderbird so einrichten kann,das man automatisch benachrichtigt wird? Oder steht Thunderbird hintendran,da es ja schon einige dieser Programme gibt die das beherrschen.
    Mit freundlichen Grüßen ans Board,
    Peter