verschwundene Mails

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.1.0
    • Betriebssystem + Version: Windows Home (64)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): berlin.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: -
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7490


    Guten Tag,


    auf meinem Desktoprechner verwende ich seit langem Outlook 2010 (eingerichtet als POP3). Jetzt habe ich zusätzlich einen Laptop erworben, und habe dort Thunderbird installiert. Für mich totales Neuland!


    Ich habe dort das selbe Konto eingerichtet wie auf dem Desktoprechner, allerdings als IMAP Account, damit ich die unterwegs abgerufenen Mails auch zuhause noch vorfinde. So weit so gut. Wenn ich dann allerdings mit Outlook meine Mails abrufe, sind die Mails in Thunderbird auf dem Laptop anschließend alle verschwunden. Das verstehe ich nicht so richtig, denn ich habe sie doch vorher heruntergeladen und dachte, sie sind entsprechend bei Thunderbird dauerhaft abgelegt (unter Posteingang).


    Ich habe schon sämtliche Einstellungen ausprobiert und auch hier im Forum gesucht, finde aber keine Lösung.


    Vielen Dank von einem Thunderbird-Anfänger.

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo,

    Ich vermute, dass Outlook - ebenso wie Thunderbird und andere Mail-Clients - für POP-Konten eine (regelbare?) Einstellung hat, die bestimmt, ob die Nachrichten sofort beim Abruf oder erst nach xx Tagen vom Server gelöscht werden. Vielleicht hilft der folgende Artikel https://support.office.com/de-…df-47c8-b3b6-17f6139bd9d1 zur Klärung dieser Frage.

    Wenn ich dann allerdings mit Outlook meine Mails abrufe, sind die Mails in Thunderbird auf dem Laptop anschließend alle verschwunden.


    Wenn du also zu Hause deine Mails per POP-Protokoll in Outlook auf dem Desktop PC herunter lädst, werden sie vermutlich sofort vom Server gelöscht.

    Und wenn du dich danach auf dem Laptop mit Thunderbird (TB) per IMAP-Protokoll mit dem Server verbindest, findet eine Synchronisierung zwischen Thunderbird und Server statt. TB kann nur die Nachrichten anzeigen, die sich noch auf dem Server befinden. Die Nachrichten, die du beim vorherigen Abruf via Outlook (POP) auf den Desktop PC geladen hast und die dann vom Server gelöscht wurden, kann TB also anschließend nicht mehr anzeigen oder herunter laden.


    Wenn man ein E-Mail-Konto mit verschiedenen Geräten bedienen will, ist es vorteilhaft, das Konto auf allen Geräten als IMAP-Konto zu paramétrieren.

    Siehe auch E-Mails von mehreren Computern aus verwalten (IMAP statt POP)


    Gruß

  • Hallo Mapenzi,


    super erklärt! Tatsächlich gibt es bei Outlook eine solche Einstellung, aber da wäre ich von alleine nie drauf gekommen! Problem gelöst, vielen herzlichen Dank! :)

  • Guten Tag,


    jetzt habe ich das umgekehrte Problem:


    Ich habe unterwegs mit Thunderbird (IMAP) meine Nachrichten vom Server heruntergeladen und anschließend einige davon wieder gelöscht (weil ich sie zuhause beantworten möchte).


    Wenn ich dann danach zuhause die Nachrichten per Outlook abrufe, sind solche, die ich vorhin in Thunderbird bereits gelöscht hatte allerdings nicht mehr dabei. Ich dachte eigentlich, Sie verbleiben auf dem Server, weil doch Thunderbird als IMAP eingerichtet wurde.


    Ich habe bei den Einstellungen folgendes eingestellt: unter Server-Einstellungen > beim Löschen einer Nachricht in diesem Ordner verschieben (Papierkorb). Ich kann das Problem nur umgehen, indem ich dort "als gelöscht markieren" wähle, was aber nicht das ist, was ich möchte.


    Gibt es eine Einstellung, womit ich die angerufenen Mails in Thunderbird löschen kann, ohne dass diese Mails gleichzeitig auf dem Server verschwinden? Ich habe alles ausprobiert, finde aber leider nichts.


    Vielen Dank.

  • Wenn ich dann danach zuhause die Nachrichten per Outlook abrufe, sind solche, die ich vorhin in Thunderbird bereits gelöscht hatte allerdings nicht mehr dabei. Ich dachte eigentlich, Sie verbleiben auf dem Server, weil doch Thunderbird als IMAP eingerichtet wurde.

    Hallo :)


    nein, das hast Du falsch verstanden. Es ist genau anders herum. Lies dazu die FAQ E-Mails von mehreren Computern aus verwalten (IMAP statt POP).

    Gibt es eine Einstellung, womit ich die angerufenen Mails in Thunderbird löschen kann, ohne dass diese Mails gleichzeitig auf dem Server verschwinden? Ich habe alles ausprobiert, finde aber leider nichts.

    Nein, das ist das erwartete Verhalten bei IMAP. Bei IMAP fungiert der Client (hier TB) quasi als Fernbedienung für den Server. Eine Alternative wäre, einen speziellen Ordner (z.B. "zuhause") zu erstellen und die betreffenden Mails dorthin zu verschieben.


    Gruß Ingo