Bei Neustart: Thunderbird verlangt "Konto einrichten...."

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer):68.11.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): ?
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): t-online
    • Eingesetzte Antiviren-Software:ESET
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ESET
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Seit einigen Jahren benutze ich Thunderbird für meine E-Mails ohne Probleme. Mit einem Doppelklick auf das Ikon öffne ich täglich das Programm.

    Heute erscheint beim Öffnen die Startseite "Konto für eine bestehende E-Mail-Adresse eingeben". Auf meine E-Mail kann ich nicht zugreifen, lediglich das Adressbuch ist noch da. Ich habe gestern keine updates geladen (nicht wissentlich). Im Profil-Manager habe ich nur 1 Profil.

    Haben Sie eine Idee was ich machen kann. Oder muss ich komplett neu anmelden?

  • graba

    Approved the thread.
  • Wenn Du den Eindruck hast, dass es kein komplett neues, leeres Profil ist, sondern Adressbücher und/oder Add-ons sind noch da, dann handelt es sich meist um den Verlust der Datei "prefs.js" im Profil. Dort drin sind alle Konten definiert, die man angelegt hatte.


    Schließe Thunderbird.


    Mache bitte als Erstes eine Backup-Kopie des kompletten Profilordners.


    Anschließend suchst Du im Profilordner nach Dateien, die "prefs-1.js" oder ähnlich heißen. Sieh Dir an, welche davon die neueste Datei ist/war. Benenne die kaputte "prefs.js" irgendwie um. Dann benennst Du die andere neueste "prefs-1.js" einfach in prefs.js um.


    Dann kannst Du Thunderbird wieder starten. Wenn die jetzt verwendete Datei prefs.js neu genug war, sollte alles "beim Alten" sein und wieder laufen.

  • Anschließend suchst Du im Profilordner nach Dateien, die "prefs-1.js" oder ähnlich heißen. Sieh Dir an, welche davon die neueste Datei ist/war. Benenne die kaputte "prefs.js" irgendwie um. Dann benennst Du die andere neueste "prefs-1.js" einfach in prefs.js um

    Die neueste prefs Datei ist die, die prefs.js heißt. Sie ist quasi jungfräulich und in der Regel um die 5 kB groß. Eine prefs-1.js Datei ist immer eine beschädigte und umbenannte prefs.js Datei.

    Eine prefs-x.js Datei umzubenennen in prefs.js funktioniert nur in ganz seltenen Fällen.

    Die einfachste Lösung wäre, aus einem Profilbackup die Datei prefs.js zu kopieren, bei beendetem TB in den aktuellen profilordner einzusetzen und TB zu starten.

    Wenn keiner der obigen Lösungsvorschläge hilft, bleibt nur die Konten neu einzurichten und bei POP Konten die alten Nachrichten zu importieren.

  • Eine prefs-x.js Datei umzubenennen in prefs.js funktioniert nur in ganz seltenen Fällen.

    Autsch. Da hast Du wohl recht. Ich selbst habe mir angewöhnt ab und zu die gerade "gesunde" prefs.js zu duplizieren und mit einem Namenszusatz in der Art "-2020-08-25" zu versehen. Davon mal abgesehen hätte ich jederzeit komplette, automatisierte Backups.

  • Danke :). Das mit dem Profil hat nicht funktioniert, ich hatte kein aktuelles Backup.

    Ich habe meine Adresse und Kennwort in die Maske eingegeben, dann hat es wieder funktioniert.