Betreff-Zeile fett formatieren in v78

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 78.4.0 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Win10 Home / v2004


    Hallo zusammen

    bei dem Thunderbird bis Version 68.x hatte ich mir per userChrome.css das Betreff-Feld des Verfassen-Fensters etwas sichtbarer gemacht, mit:

    CSS
    #msgSubject {
       font-weight:bold !important;
       font-size: 14px !important;
    }

    Das zeigt ab Version 78 keine Wirkung mehr.

    Dass es die ID #msgSubject noch gibt, beweist die Auto-Vervollständigung im Entwicklungswerkzeug. Genauer finde ich es nicht, weil das "Verfassen"-Fenster damit nicht untersuchbar ist.


    Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann, dass dieser Befehl nicht wirkt?

  • Hallo localhost,

    bei mir funktioniert Dein Code.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo localhost,


    bei mir auch, schaue bitte mal in Konfiguration bearbeiten nach,

    ob das Flag toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets auf True steht.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Danke für eure Rückmeldung.

    Ja, die genannte Einstellung ist auf true. Alle anderen Anpassungen funktionieren ja auch wie in der Vorversion, nur diese eine nicht.

    Ich habe mal sämtliche Erweiterungen deaktiviert und die userChrome.css bis auf die @namespace-Zeile und die bold-Anweisung bereinigt. Nichts. Merkwürdig.

  • Und die userChrome.css befindet sich auch im aktiven Profil und dem Unterordner chrome ?

    Und vergiss bitte nicht, nach jeder Änderung (Erstellung) dieser Datei den TB neu zu starten.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • ich habe da tonnenweise Code drin, der bisher funktionierte und auch weiterhin funktioniert.

    ... dann erstelle eine neue userChrome.css nur mit deinem geposteten Code. Durchaus möglich, dass ein anderer Code dazwischen funkt.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Tja, dann weiß ich leider auch nicht mehr weiter, wie schon geschrieben, bei edvoldi und mir funktioniert dieser Code in der Version Version 78.4.0

    Habe hier zum zusätzlichen Test deinem Code zusätzlich die Schriftgröße und die Farbe noch mal abgeändert


    CSS
    #msgSubject {
       font-weight:bold !important;
       font-size:20px !important;
       color:red !important;
    }


    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Ich mache nach jeder Änderung einen Neustart mit löschen des Caches.

    Falls Du das Skript nicht hast, starte Thunderbird einmal im abgesicherten Modus.

    Gruß EDV-Oldi getippt auf dem Smartphone

  • Stelle zur Vollständigkeit mal den gesamten Inhalt der getesteten userChrome.css zur Verfügung


    Klar:

    CSS
    @namespace url(http://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul);
    
    #msgSubject  {
       font-weight:bold !important;
       font-size: 14px !important;
       font-family: Calibri !important;
       border-bottom: none !important;
    }
  • Ist der namespace der Hintergrund der Frage?
    Ich habe eben herausgefunden, dass man das Verfassen-Fenster doch mit den Developer-Tools untersuchen kann und gesehen, dass der Betreff in einem html-Element steckt. Daher habe ich es auch mit dem zusätzlichen namespace

    Code
    @namespace html url("http://www.w3.org/1999/xhtml");

    versucht und auch stattdessen über die userContent.css. Hat aber beides nichts gebracht

  • Hi,

    versuche es mal damit ↓ in der userChrome.css.

    CSS
    @-moz-document url-prefix("chrome://messenger/content/messengercompose/messengercompose.xhtml") {
    #msgSubject {
      font-size: 16px !important;
      font-weight: bold !important;
      font-family: Calibri !important;
    }
    }

    und wech

    Dharkness

  • //wozu braucht es überhaupt dieses

    @-moz-document url-prefix("chrome://messenger/content/messengercompose/messengercompose.xhtml") {

    bzw.

    @namespace url(http://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul);

    bzw.

    @namespace html url("http://www.w3.org/1999/xhtml");


    ich habe in meiner userChrome.css nicht eine einzige dieser Zeilen?(

  • wozu braucht es überhaupt dieses

    Im normal Fall braucht man den 2. und 3.Code nicht.

    Aber der erste ist schon Sinnvoll, den es gibt verschieden Codes die in mehren Bereichen greifen.
    Wenn man das nicht möchte dann muss man das angeben.
    Ich habe zum Beispiel dieses in meiner Cardbook css Datei drin.

    Code
    url-prefix("chrome://cardbook/content/cardEdition/wdw_cardEdition.xhtml")

    der folgende Code bezieht sich also nur auf Cardbook und sonst auf keinen Bereich vom Thunderbird.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • Danke für die Aufklärung. :thumbup: Dann sollte localhost vielleicht erst einmal ohne diese Zeilen testen. In seinem Post#1 schreibt er das auch ohne diese Zeile und in Post#12 ist die Zeile drin. Dadurch kam die Verwirrung. Man sollte halt immer posten was wirklich in der userChrome.css drin ist und nichts weg lassen.

  • Zitronella Erwähnt haben ich die @namespace-Zeile nicht, da sie für mich selbstverständlich für die userChrome.css war. So wird das seit Jahren gehandhabt und selbst in Mapenzis Anleitung wird der namespace aufgeführt.


    Allerdings scheint sich da in Thunderbird tatsächlich etwas geändert zu haben, denn wenn ich die namespace-Zeile weglasse, funktioniert es ✅🙂

    Danke für eure Tipps!

  • So wird das seit Jahren gehandhabt und selbst in Mapenzis Anleitung wird der namespace aufgeführt.

    Ja, ich war damals auch noch der Meinung, dass diese "Kopfzeile" notwendig war zum einwandfreien Funktionieren der CSS-Codes.

    Inzwischen benutze ich sie in keinem meiner Profile mehr, und die gleichen Codes funktionieren weiterhin, es sei denn, dass der Code bei einem größeren Versionssprung verändert wurde. Letzteres ist häufig de rFall.