Wie kann ich alte Adressbücher von V68 auf die neue V78 einlesen?

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer):78.4.3
    • Betriebssystem + Version:WIN10, 64bit home
    • Kontenart (POP / IMAP):imap
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): publicompserver
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?:
    • Eingesetzte Antivirensoftware: windows defender, wird demn. kaspersky
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern windows


    Diese Worte hier können Sie mit Ihrem Text bitte überschreiben.


    Hallo,


    ich habe einen neuen PC gekauft mit win10, 64bit. Auf dem alten PC habe ich TB v68 gehabt. Habe das ganze Verzeichnis gesichert gehabt.


    Wie kann ich diese Adressen (abook.squlite, abook.map.bak..usw.) in die neue Version übernehmen?


    Mit der Bitte um Antwort.


    Vielen Dank im Voraus!


    Grüße Micha

  • Kopiere doch einfach die entsprechenden Adressbücher vom 68er Profil ins 78er.

    Alternativ die Adressbücher unter 68.* exportieren und in 78.* importieren, eigentlich ganz easy.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und 83.*

  • Kopiere doch einfach die entsprechenden Adressbücher vom 68er Profil ins 78er.

    Für diese Methode musst Du allerdings zuerst neue Adressbücher anlegen und die vorhandenen Dateien dann durch die alten ersetzen.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Außerdem sind sie käuflich.


    Windows 10 Home (64 Bit) | Thunderbird 78 (64 Bit) | Firefox (64 Bit) | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | PGP

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

    • Eingesetzte Antivirensoftware: windows defender, wird demn. kaspersky

    // Warum? Der Defender ist genauso gut, siehe Tests in einschlägigen Gazetten, vor allem ist er gut in Windows integriert und unterläuft nicht die Sicherheitskonfiguration des Systems. :)

    BTW: Das wurde hier schon mal besprochen:

    Lies mal in diesem Thread:

    RE: Adressbuchkonverter mab <-> sqlite verfügbar ?

  • Hallo zusammen,


    einfach eine beim Upgrade von 68.x auf 78.x vergessene abook-x.mab in das 78.x Profil zu stellen, bewirkt leider gar nichts. Es hilft auch nicht, wenn ggf. im 78er Profil vorhandene abook-x.mab.bak noch mal in abook-x.mab umbenannt werden.


    Der Link von Boersenfeger zeigt auf einen Beitrag von Thunder, der wiederum auf einen Beitrag auf Bugzilla verweist. Wenn ich das richtig interpretiere, dann könnte es mit Änderungen an der prefs.js was werden, dass Thunderbird sich nochmals konvertierend um explizit benannte *.mab kümmert. Hat das inzwischen schon mal jemand getestet? Schaue ich hier in eine vorhandene prefs.js, dann finden sich darin einschlägige Zeilen, aber als Anleitung würde ich den Beitrag von 'Geoff Lankow' nicht gerade bezeichnen.


    Gruß

    Sehvornix

  • einfach eine beim Upgrade von 68.x auf 78.x vergessene abook-x.mab in das 78.x Profil zu stellen, bewirkt leider gar nichts. Es hilft auch nicht, wenn ggf. im 78er Profil vorhandene abook-x.mab.bak noch mal in abook-x.mab umbenannt werden.

    Deshalb schrieb ich,

    Für diese Methode musst Du allerdings zuerst neue Adressbücher anlegen und die vorhandenen Dateien dann durch die alten ersetzen.

    Dann klappt's.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Außerdem sind sie käuflich.


    Windows 10 Home (64 Bit) | Thunderbird 78 (64 Bit) | Firefox (64 Bit) | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | PGP

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Hallo slengfe,

    Dann klappt's.

    Interessant. Hier leider nicht oder ich habe Deinen Einwand nicht verstanden.


    Es geht um das nachträgliche konvertieren von .mab-Adressbüchern in .sqlite-Adressbücher. Wenn der OP mit einer .mab aus seinem 68er-Profil kommt und jetzt wissen möchte, wie er die im 78er-Profil nutzen kann, dann nützt es nichts, vorher in 78.x ein Adressbuch als Platzhalter zu erstellen. Da kommst Du mit der .mab nicht weiter. Käme man mit einer 'fremden' .sqlite aus einer anderen TB78-Installation um die Ecke, dann würde das wohl wieder klappen, eine zuvor erstellte leere .sqlite mit einer anderen vorhandenen zu überschreiben.


    Micha71 schreibt aber, das es eine Sicherung eines 68er-Profils gibt und das auf dem neuen PC nun Thunderbird 78.4.3 läuft. Im Profil befinden sich (jetzt) "abook.squlite, abook.map.bak..usw.", was an sich impliziert, dass Thunderbird eine Konvertierung durchgeführt hat. Anscheinend sind die Adressbücher aber leer oder unvollständig. Jedenfalls lautet die gestellte Frage, wie Adressen in die neue Version übernommen werden können. Und dafür fehlt bisher eine Import-Option oder ein Weg, eine Konvertierung nochmals anzustoßen.


    Gruß

    Sehvornix

  • Hallo..


    erstmal vielen Dank für eure Bemühungen. Also ich habe eine alte TB V68 Sicherung noch auf dem Stick, da bräuchte ich nun die Adressen ((abook.squlite, abook.map.bak..usw.) auf dem neuen PC. Der alte PC läuft nicht mehr, Win kaputt, fährt nicht mehr hoch...Festpl. wahrscheinlich futsch.


    Nun, ich kann das ja mal probieren mit den leeren Adressbüchern und rüber kopieren..werde euch berichten.


    Danke schon mal!

  • das hast Du selbst ausprobiert?

    Ja, aber Du hast recht - nicht in TB 78. Insofern nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.:stumm:

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Außerdem sind sie käuflich.


    Windows 10 Home (64 Bit) | Thunderbird 78 (64 Bit) | Firefox (64 Bit) | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | PGP

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Man könnte auf einem funktionierenden Computer TB 68 installieren, die Dateien vom Stick an die richtigen Stellen im Profil kopieren, TB 68 starten und das Adressbuch als vcf-Datei exportieren und speichern.

    Dann TB 78 starten und die exportierten Dateien importieren...

    Voraussetzung ist natürlich, das die Dateien vom Stick auch vollständig sind :)


    Mangels vorhandener 68 Version nicht selbst ausprobiert!

    Edit Anfang: Für den neuen TB 68 ist ein neues Profil unumgänglich, da beim hoch- und runtermigrieren Fehler und Inkompatibilitäten auftreten können Editende:

  • Was genau hast Du auf dem Stick? Das gesamte TB68-Profil? Dann könntest Du TB78 mit diesem Profil starten und die Adressbücher exportieren. Oder denke ich schon wieder falsch?


    Gurß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Außerdem sind sie käuflich.


    Windows 10 Home (64 Bit) | Thunderbird 78 (64 Bit) | Firefox (64 Bit) | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | PGP

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Hallo slengfe,


    Du hast zwar nicht mich gefragt, aber Micha71 wird das wohl auch nicht beantworten können. Insofern greife ich das mal auf:

    Oder denke ich schon wieder falsch?

    Vielleicht. Es hängt wirklich davon ab, was auf dem Stick genau zu finden ist. Aber vor allem sollte dieses Experiment auf keinen Fall mit dem Stick mit der Datensicherung dadrauf gemacht werden! Denn danach sind die Daten verändert und konvertiert und es wird schwierig, überhaupt noch mal mit einer 68er-Version etwas versuchen zu können.


    Der Effekt mit einem Thunderbird 78.x ein Profil 68.x zu starten, wäre wiederum in Punkto Adressbücher die Konvertierung eines, mancher oder aller vorgefundenen Adressbücher. Aber an den vielen hilfesuchenden Fragestellern zu Problemen mit Adressbüchern hier im Forum ist doch momentan klar ersichtlich, dass diese Konvertierung alles andere als zuverlässig läuft. Oft wird anscheinend nur das primäre Adressbuch abook.mab konvertiert. Und wenn viele Adressbücher vorhanden sind, dann in aller Regel bestenfalls nur ein Teil davon.


    Gruß

    Sehvornix

  • Hallo Micha71,

    Nun, ich kann das ja mal probieren mit den leeren Adressbüchern und rüber kopieren..werde euch berichten.

    Es geht zumindest nichts kaputt dabei, wenn Du nicht versehentlich Daten überschreibst. Aber es wäre erstaunlich, wenn das zum Ziel führen würden.


    In Deinem Eingangsbeitrag schreibst Du von "(abook.squlite, abook.map.bak..usw.)". Dazu muss ich jetzt doch mal nachfragen, ob Du diese Dateien wirklich im gesicherten Profil des 68er Thunderbird auf dem USB-Stick ausmachen kannst? Das kann eigentlich nicht sein. Thunderbird 68 kann mit einer abook.sqlite rein gar nichts anfangen. Wie soll die dort entstanden sein?


    Dennoch, wenn das so ist, dann würde ich annehmen wollen, dass die vorherige Installation ohne Dein Zutun bereits auf eine 78er Thunderbird aktualisiert wurde und damit eine Konvertierung der Adressbücher stattgefunden hat. Oder Du hast diese Dateinamen in Deiner 78er-Installation auf dem neuen PC vorgefunden, wo wie eigentlich auch nur durch eine Profilübertragung hingekommen sein können - dann sollten die Adressen allerdings auch bereits in Thunderbird auf dem neuen PC sicht- und nutzbar sein.


    Wie dem auch sei, es braucht eine Erklärung Deinerseits, wo genau diese Dateien jetzt sind.


    Gruß

    Sehvornix

  • Servus,


    also ich habe jetzt folgendes probiert. Ich hatte ja ein altes Profil (bhf....) gesichert (s. Foto)



    1. Ich habe im neuen TB (78.5.0) einige Test Adressbücher neu angelegt.


    2. Dann die alten Adressbücher (sqlite) ins neue Profil/Verzeichnis (mh8...) kopiert. Die neue angelegten AB hatte ich dann z.B. abook-5-neu.sqlite umbenannt um auch diese zu erhalten (haben alle eine Größe von 320KB) . Dann diese alten umbenannt in z.B. abook-5.sqlite.

    Das hat funktioniert und es sind sogar die Unterverzeichnisse wieder da....puh...freu* (s. Foto)


    3. Dann habe ich mit dem Editor mal eine map-Datei geöffnet und gesehen, dass da auch Adressen drin sind.

    Allerdings wenn man das kopieren und umbenennen mit der map-Datei probiert (abook-9-alte-map.sqlite), dann spinnt TB und beim nächsten Starten sind alle Adressbücher wieder weg, man kann auch keine neuen anlegen oder einlesen (s.Foto).



    4. Also hab ich diese wieder umgestellt auf abook-12.sqlite und schon waren wieder alle Adressen wieder da.


    Wie geht das nun mit dem konvertieren von map-Dateien?


    Schön wäre ein Addon oder eine Funktion im Adressbuch beim importieren, dass man da auch von alten TB Adressbüchern übernehmen könnte, das wäre toll. Vielleicht eine Anregung für die Entwickler.


    Vielen Dank erstmal für eure Hilfe!


    Merci Michael

  • Hallo Michael,


    prima, dass die Methode mit Platzhalter und Substitution funktioniert hat :thumbup:.

    2. Dann die alten Adressbücher (sqlite)

    Noch mal: .sqlite ist das neue Format. Wenn Du diese Dateien in Deinem alten gesicherten Profil vorfindest, war dort bereits kein Thunderbird 68 mehr, sondern ein Thunderbird 78 aktiv und ...

    Wie geht das nun mit dem konvertieren von map-Dateien?

    ... die .sqlite-Dateien sind konvertierte .mab-Dateien. Das kann bisher nur Thunderbird selbst bei einer Upgradeinstallation von 68.x auf 78.x. Es gibt noch keinen anderen Weg. Nur Workarounds mit einem Export in Fremdformate unter Thunderbird 68.x und Reimport dann unter Thunderbird 78.x. Steht aber alles schon in all den Beiträgen nachzulesen. Hier also erneut die Antwort auf "Wie geht das nun...?": gar nicht.


    Der Weg zurück zu einem Thunderbird 68 ist mit Deinen gesicherten Profildaten aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr mal eben möglich.

    3. Dann habe ich mit dem Editor mal eine map-Datei geöffnet und gesehen, dass da auch Adressen drin sind. Allerdings wenn man das kopieren und umbenennen mit der map-Datei probiert (abook-9-alte-map.sqlite),

    .mab = altes Format, .sqlite = neues Format (konvertiert aus .mab). .mab in .sqlite umbenennen = Murks.

    Ok? ;)


    Nun, die von Dir jetzt eingebundenen .sqlite-Dateien sollten eigentlich die selben Adressen sein, die mit ursprünglicher Namensgleichheit als .mab oder .mab.bak noch vorliegen. Nochmalige Konvertierung ist nicht notwendig bzw. würde zu Dubletten führen. Oder kannst Du eindeutig solche .mab-Dateien oder auch im neuen Profil .mab.bak-Dateien identifizieren (in dem Du mit einem Editor reinschaust), die bei der bereits durchgeführten Konvertierung am Ende nicht angekommen sind? Aber auch dann bleibt es dabei, dass eine nochmalige Konvertierung derzeit nicht ohne weiteres machbar ist und es bisher nunmal auch noch kein Import-Tool dafür gibt.


    Schön wäre ein Addon oder eine Funktion im Adressbuch beim importieren, dass man da auch von alten TB Adressbüchern übernehmen könnte, das wäre toll. Vielleicht eine Anregung für die Entwickler.

    Dazu war auch schon geschrieben, dass in einer der nächsten Thunderbirdversionen eine Importfunktion geplant ist. Nur kann man leider nicht sagen, wie lange es noch bis dahin dauert und natürlich können die Entwickler das auch wieder streichen.


    Gruß

    Sehvornix

  • Hallo,

    ja war wohl anscheinend shcon was konvertiert auf 78, komisch dass da noch die map Dateien im Verzeichnis sind, egal.


    Also ich muss sagen, vielen vielen lieben Dank!! So eine tolle Hilfe zu bekommen ist heutzutage nicht selbstverständlich !!!! Da sollten sich mal andere eine Scheibe abschneiden.


    Würdet ihr in der Nähe wohnen und es kein Corona geben, würde ich euch eine Gratisstunde geben in Salsa, Qi Gong, Meditation...oder ne Runde Bier ausgeben ;o). Kommt einfach mal nach Franken ;)


    DANKE!


    Servus Michael