Geleerten Papierkorb wieder herstellen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:(
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Ich habe den Papierkorb versehentlich geleert und möchte den Inhalt wieder herstellen. Wie mache ich das?

    Diese Worte hier können Sie mit Ihrem Text bitte überschreiben.

  • Solange du nicht diese Fragen ausfüllst, müssen wir hier alle raten, und das ist nicht produktiv.


    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Bei POP3 wird`s daraus nichts.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Im Gegenteil, gerade bei POP könnte noch was daraus werden. Solange der Papierkorb nicht komprimiert wurde, lassen sich die E-Mails wieder herstellen. Frei nach Herrn S. : Komprimiert oder nicht komprimiert. Das ist die Frage.


    Ob die Chance besteht lässt sich anhand der Größe der zugehörigen Datei Trash erahnen. Wenn man sie in einem Texteditor öffnet, kann man die darin vorhandenen E-Mails lesen. Dass sie für den Thunderbird als gelöscht gelten und dort nicht angezeigt werden, liegt an dem Wert von X-MOZILLA-STATUS. Wenn man diesen wieder richtig setzt, werden die E-Mails wieder angezeigt.

    Den Wert weiß nicht aus dem Kopf. Er findet sich aber mehrfach in Beiträgen hier im Forum, zusammen mit einer Anleitung, wie dabei genau vorzugehen ist.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Das könnte (bei mbox) nur dann zutreffen, wenn die Datei Trash über Windows gelöscht worden wäre. rojuho schrieb aber:

    Ich habe den Papierkorb versehentlich geleert

    Das ist eine Aktion des Thunderbird und hat nichts mit dem Papierkorb des Windows zu tun.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Solange der Papierkorb nicht komprimiert wurde, lassen sich die E-Mails wieder herstellen. Frei nach Herrn S. : Komprimiert oder nicht komprimiert. Das ist die Frage.

    Einspruch Euer Ehren !!

    Wenn der Papierkorb - z. B. per R-Klickmenü > Papierkorb leeren - geleert wurde, ist nichts mehr da und auch nichts mehr zu holen, zumindest nicht mit einfachen Mitteln. Der Papierkorb ist der einzige Ordner, der automatisch nach dem Leer-Befehl komprimiert wird . Was wiederum logisch ist, da er der einzige Ordner ist, für den es einen "Leer"-Befehl gibt.


    Ganz anders ist es, wenn man im Papierkorb Mails löscht, was viele Benutzer machen, wie ich es im Forum schon öfter beobachten konnte. Dann verhält sich die Datei Trash genau wie andere Mbox-Dateien beim Löschen oder Verschieben von Mails:

    die gelöschten Mails befinden sich noch in der Datei Trash und kônnen von da wiederhergestellt werden mit der klassischen Methode.

  • Der Papierkorb ist der einzige Ordner, der automatisch nach dem Leer-Befehl komprimiert wird .

    Ja, da klingelt was bei mir. Da hast du wohl recht. Ich kann das selbst nicht mehr nachschauen, weil ich das Mbox-Format schon sehr lange nicht mehr verwende. Und bei maildir ist löschen im Papierkorb das gleiche wie leeren. Da sind die Dateien dann weg, übrigens auch hier zum Glück am Papierkorb des Betriebssystems vorbei.


    Soweit ich gelesen habe, wird maildir demnächst das Standardformat. Es wird dann sicher noch eine Weile dauern, bis das alte mbox mit seinen Problemen aus der Welt ist, aber es gibt Hoffnung.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo Susi to visit ,


    Soweit ich gelesen habe, wird maildir demnächst das Standardformat.


    dann wird es aber hoffentlich richtig umgesetzt und nicht wie (zumindest bei mir zuletzt im Testprofil) unvollständig. Siehe Maildir. Ich zitiere mich selbst (Tippfehler bereinigt) - Beitrag vom 22. August 2018:


    Quelle: Maildir im Thunderbird: ohne Fehler oder nicht?


    Die Thunderbird-(Mozilla-)spezifische Skepsis bleibt bei mir.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Edited once, last by Feuerdrache ().

  • [off topic]


    Hallo Feuerdrache,


    dann wird es aber hoffentlich richtig umgesetzt

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was bei maildir richtig ist und was falsch. Soweit ich weiß sind die Spezifikationen zu maildir++ lediglich Vorschläge, an die sich aber anscheinend viele halten. In erster Linie betrifft es aber eh die Mailserver und ist damit für uns Benutzer gar nicht sichtbar.


    Soweit es den Thunderbird betrifft ist die Implementation ist zwar keine vollständige, aber m.E. korrekt, d.h. in dem, was implementiert ist, gibt es gibt keine Verletzung der Spezifikation.

    Bei mir funktioniert es seit mehreren Jahren ganz sauber.


    In Bezug auf den Import in andere Programme bietet maildir sogar Vorteile. Die E-Mails liegen gleich im eml-Format vor. Damit sollte so ziemlich jedes E-Mailprogramm klar kommen. (Im Gegensatz zum bisherigen mbox. Da haben viele die ImportExportTools, benutzt, um eml zu exportieren.)


    Ich habe ja immer auch ein Auge auf Evolution. Das bietet schon sehr lange maidir (inklusive new). Dort lassen sich die Mails und (mit einem kleinen Trick) auch komplette Ordner mitsamt Unterordner aus Thunderbird einfach per Dateimanager reinkopieren, ganz ohne Ex- und Import.

    (Wie bei jedem Import in ein anderes Programm können dabei spezifische Informationen, wie gelesen/ungelesen oder Schlagwörter verloren gehen.)


    Die Vorteile von maildir gegenüber dem so anfälligen mbox sind meiner Meinung nach so deutlich, dass ich es eigentlich nur jedem empfehlen kann.

    Der Grund für das "eigentlich" ist der, dass es immer wieder Benutzer gibt, die ohne Backup arbeiten. Oftmals haben gerade die dann auch noch einen fürchterlichen Saustall auf ihrem Rechner. Wenn dann beim Umstieg (beim Konvertieren) aus welchen Gründen auch immer etwas schiefgeht, möchte ich nicht für deren Versäumnisse geradestehen müssen.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Danke liebes Forum! Die Tips sind für mich zu kompliziert. Ich überlege, den Thunderbird Papierkorb (um den geht es) aus einem externen back-up wieder zu befüllen. Dazu benötige ich den Speicherort des Papierkorbs. Kann mir Jemand helfen?

  • Im Profilordner unter ...\Mail\t-online.de\

    und dort die Dateien Trash und Trash.msf

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Ich überlege, den Thunderbird Papierkorb (um den geht es) aus einem externen back-up wieder zu befüllen.

    Mei, warum nur hast du nicht gleich erwähnt, dass du (vorbildlich) ein Backup hast? Du hättest deinen Papierkorb längst wieder.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)