Seit heute morgen ist alles weg.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.4.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigener Server

    Heute morgen Thunderbird gestartet. Kam eine kurze Update Meldung, danach war alles weg. Ich habe jetzt nur noch einen leeren Bildschirm und keinen einzige Ordner o. ä. mehr. ist ja schon anderen passiert, also habe ich mich durchgelesen. thunderbird.exe -p gestartet. Steht aber mein Profil "thbirdaxel" nicht in der Auswahl. Dort steht nur default und standard. Im Profil Ordner stehen die default, y0gkd65c.standard und thbirdaxel schön untereinander, aber angezeigt werden nur die beiden anderen. Okay, habe ich mein thbirdaxel umbenannt umd im Profilmanager ein neues thbirdaxel erstellt. Dann anschließend das jetzt erstellte thbirdaxel gelöscht und mein vorher umbenanntes wieder auf thbirdaxel zurück benannt. Hat nix geholfen. Nach wie vor kein einziger Ordner und keine Mail zu sehen. Aber plötzlich geht unten recht ein Fenster auf, dass ich neue Mails habe. Nanu, nix wird angezeigt, aber alle Mails werden abgeholt?? Oh ja, ich kann auch mails erstellen. Tippe ich einen bekannte Adresse ein, wird die selbständig vervollständigt. Also auch mein Adressbuch ist noch da. Ich sehe das nur alles nicht. D. h. ja, dass mit den Konten usw. alles okay ist, nur die Anzeige auf dem Bildschirm stimmt nicht. Unter "Anzeige" schein aber alles okay zu sein. Ich habe da mal rumgespielt, ändert sich aber nichts. Mir fehlt anscheinend einfach nur das komplette Mailfenster auf dem Bildschirm. Als Anhang ein Screenshot vom Bildschirm. Sieht fast so aus, als wenn da weiße Schrift auf weißen Hintergrund aktiv ist. Auch bestimmt Unterfenster aus dem Menue kann ich zwar anklicken, aber es erscheint nichts Sichtbares auf dem Schirm.


    Wie komme ich da jetzt wieder dran?

  • graba

    Approved the thread.

    Habe jetzt erst mal wieder die Version 60.9.1 installiert und alles funktioniert wieder.

  • Wie komme ich da jetzt wieder dran?

    Hallo und willkommen im Forum :)


    das hört sich sehr an nach Nach Update sind sämtliche Kontoeinstellungen verschwunden - keine Panik!. Das hilft nicht? Wie viele Profile stehen im Profilmanager? Wie heißen diese? Kannst Du einen Screenshot zeigen?

    Habe jetzt erst mal wieder die Version 60.9.1 installiert

    Das ist weder eine gute noch eine dauerhafte Idee.


    Gruß Ingo

    Das mit "Kontoeinstellungen verschwunden, keine Panik", ist es nicht. Bei mir ist ja alles da, alle Konten usw. Ich bekomme nur nichts angezeigt. Wenn ich z. B. auf Einstellungen klicke, passiert gar nichts. Kein Fenster auf, nichts. Auch andere Menuepunkte, die schwarz sind, tun einfach nichts.


    Eine andere Lösung als zurück auf 60.9.1 gab es für mich nicht. Ich bin Versandhändler. Bei mir geht alles über Mails. Ich kann keinen Tag warten und keine Mails empfangen.


    Wenn ich hier so lese, scheint ja das letze Update eine reine Katastrophe zu sein. Ist ganz schön heftig, wenn plötzlich nichts mehr läuft und man vom Maileingang lebt. Da hilft dann auch kein Datenupdate mehr, weil es ja am Programm liegt.

  • Wenn ich hier so lese, scheint ja das letze Update eine reine Katastrophe zu sein.

    Es liegt an der Interaktion von Programm, Add-ons und teilweise Sprachpaketen (der Benutzeroberfläche), die man zuvor installiert hatte.


    Der Eindruck der Katastrophe entsteht in einem Support-Forum eigentlich immer, da sich im Support-Forum eben die Leute mit den Problemen treffen. Wenn man bedenkt, dass es aktuell alleine rund 8 Millionen (davon 1,5 Millionen deutsche) werktägliche Lightning-Benutzer (im Sinne von installiertem und aktiviertem Lightning in Thunderbird) gibt, dann findet man hier im Forum doch nur ein paar "wenige" Probleme.


    Die Statistik hilft dem Einzelnen natürlich auch nicht, wenn er persönlich gerade von Problemen betroffen ist.

  • Hallo Axel,

    Wie komme ich da jetzt wieder dran?

    Für mich sieht es so aus, als hättest du das selbe Problem wie hier Update von 60.6.0 (64-Bit) auf 68.2.2 zeigt ordnerstrukturen nicht an

    und hier Thunderbird ist komplett leer und lässt sich nicht bedienen (nach Win10 Update) beschrieben.


    Markus87 hat herausgefunden, dass es sich um den Bug https://bugs.launchpad.net/ubu…/thunderbird/+bug/1849542 handelt und dass das Löschen (bei beendetem Thunderbird) der Datei global-messages-db.sqlite im Profilordner von Thunderbird das Problem behebt. Die Datei wird beim nächsten Start von TB neu angelegt und beim Vorhandensein von vielen Ordnern und Nachrichten es kann eine Weile dauern, bis TB alle neu indiziert hat (das längste, was ich je erlebt habe, waren ungefähr drei Stunden für 100.000 Nachrichten :) ).


    Gruß

  • Habe jetzt erst mal wieder die Version 60.9.1 installiert und alles funktioniert wieder.

    Habe ich in meiner Verzweiflung auch gerade gemacht :-(

  • Der Eindruck der Katastrophe entsteht in einem Support-Forum eigentlich immer, da sich im Support-Forum eben die Leute mit den Problemen treffen. Wenn man bedenkt, dass es aktuell alleine rund 8 Millionen (davon 1,5 Millionen deutsche) werktägliche Lightning-Benutzer (im Sinne von installiertem und aktiviertem Lightning in Thunderbird) gibt, dann findet man hier im Forum doch nur ein paar "wenige" Probleme.


    Die Statistik hilft dem Einzelnen natürlich auch nicht, wenn er persönlich gerade von Problemen betroffen ist.

    Hallo Thunder,


    da hast Du natürlich irgendwie auch Recht, statistisch, aber rein subjektiv fällt mir in den letzten Tagen im Forum ebenfalls eine Häufung von Problemenmeldungen gerade in der Konstellation TB 68.4.x / Windows 10 auf. Das Problembild ist dabei etwas unterschiedlich zur üblichen Gemengelage und eben die von Mapenzi und anderen genannte global-messages-db.sqlite scheint die Lösung zu sein.


    Gruß

    Sehvornix

  • die von Mapenzi und anderen genannte global-messages-db.sqlite scheint die Lösung zu sein.

    Sie ist nicht auf meinem Mist gewachsen :)

    Wenn ich mich nicht irre, hat Markus87 als Erster diese Lösung in diesem Forum vorgeschlagen!


    Edit: gerade wieder eine Bestätigung in Profilproblem (Version 60.9.1 vs 68.er Version), dass in solchen Fällen das Löschen der Datei global-messages-db.sqlite zum Erfolg führen kann.

    Ich habe die Datei gelöscht und danach wieder auf 68.4.1 upgedatet.

    Jetzt läuft es.


    Danke für die Hilfe

  • Da habe ich schon mehr Glück gehabt. Habe gestern auf die Version 68.4.2 64 bit unter W 10 64 bit upgedated.

    Danach waren die Konteneinstellungen auf ein kleines Fenster reduziert. Keine Konteneinstellungen mehr möglich. Da ich vorher einen Systemwiederherstellungspunkt gesetzt hatte den PC zurückgesetzt.

    Nach einer erneuten Installation gleiches Fehlerbild, diesmal ließ sich das Fenster aber manuell aufziehen.

    Dieser Zustand verbleibt auch nach dem Schließen aktiv, so daß alles wieder einwandfrei funktioniert.

    Probleme mit Ordnern oder Ordnerstrukturen gab es niemals durch das Update.