Nach update auf 68.4.1 zunderbird zerschossen

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.4.1
    • Betriebssystem + Version: Win 10, 1709
    • Kontenart (POP / IMAP): POP/IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): google, gmx und andere
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Seit dem automatischen Update von Thunderbird sieht es bei mir nur wie folgt aus:

    Der einzige Dialog, neben dem Adressbuch, das wie folgt aussieht:

    ist der über Dialog:

    wo ewig der "Update wird durchgeführt" Dialog rödelt


    Leider komme ich gerade nicht an meine Backups ran, da alle Inkrements ebenfalls nach einem Update des Backup tools verschwunden sind :(


    Wenn hier jemand eine Lösung weiß, wäre ich darüber super happy.


    Besten Dank und viele Grüße

    Meg

  • Go to Best Answer
  • Trifft vielleicht Nach Update sind sämtliche Kontoeinstellungen verschwunden - keine Panik! zu?

    Sein Problem kommt ja nicht von einem leeren, komplett neuen Profil.


    Aus dem Bauch heraus, dürfte folgendes Thema mit dessen Lösung passen:

    RE: Nach Übertragen des Profils von Win 7 auf Win 10 startet Thunderbird 68 mit leerem Fenster

  • Hallo Ihr lieben, erst mal Danke für das schnelle Feedback.

    Du hast TB bereits neu gestartet? Du hast den PC bereits neu gestartet?

    Ja, Ja


    Trifft vielleicht Nach Update sind sämtliche Kontoeinstellungen verschwunden - keine Panik! zu?

    Nein. Die Konten sind ja noch da. Glaubt man den Zeitstempeln der Dateien werden sie sogar noch "bedient", also abgeholt.



    ich würde auch mal die Beiträge #6 und Thunderbird ist komplett leer und lässt sich nicht bedienen (nach Win10 Update) lesen.

    Ja, das klingt nach meinem Problem.

    Es gibt eine compatibility.ini. die prefs.js selbst sieht sauber aus. Was hat es mit der ini auf sich?
    Die global-messages-db.sqlite, werde ich aber erst mal nicht löschen, weil dann sicher alle mein Mails weg sind? GGF. könnte ich aber nen repair versuchen, sofern sie nicht verschlüsselt ist? Welche Funktion hat diese Datenbank? Ist bei mir immerhin 460 MB.

    Sein Problem kommt ja nicht von einem leeren, komplett neuen Profil.

    Korrekt


    Aus dem Bauch heraus, dürfte folgendes Thema mit dessen Lösung passen:

    RE: Nach Übertragen des Profils von Win 7 auf Win 10 startet Thunderbird 68 mit leerem Fenster

    - An die Addons selbst komme ich ja nicht ran. Aber auch im abgesicherten, welcher ja ohne Addons laufen sollte, tritt das Problem auf.

    - Die Fehlerconsole startet leider auch nicht. Kann ich den Start irgendwie loggen? So müsste man doch leichter sehen, wo es klemmt?

    - Einen absturz gibt es hier aber auch nicht.

    - addonStartup.json.lz4 löschen brachte leider keinen Erfolg.

    - löschen von startupCache, keine Besserung.

  • Hab jetzt mal die global-messages-db.sqlite wie im Bug beschrieben, gelöscht. Und siehe da, es geht wieder. Vorallem hat das auch gleich mal Kann Server nicht bearbeitenalle anderen Probleme, die ich seit 5 Jahren mit mir rumschleppe, beseitigt. (globale Suche geht nicht mehr, eine Kontomenüs ließen sich nicht mehr öffnen, Änderungen im Kontomenü ließen sich nicht bestätigen.


    Fehlt ja bloß noch, dass meine Mails von 2006 bis 2011 wieder auftauchen ^^ Oder ich meinen Telegram account zurück bekomme :'(


    Allen vielen Dank für die Tipps und Ratschäge. Ihr habt mir sehr geholfen.


    P.S. Sehe gerade, gibt ja mittlerweile auch nen Artikel dazu ;)

  • Die global-messages-db.sqlite, werde ich aber erst mal nicht löschen, weil dann sicher alle mein Mails weg sind? GGF. könnte ich aber nen repair versuchen, sofern sie nicht verschlüsselt ist? Welche Funktion hat diese Datenbank? Ist bei mir immerhin 460 MB.

    460 MB für diese Datei sind eine stattliche Größe, das bedeutet dass du tausende von Nachrichten in deinen Konten und Ordnern hast. global-messages-db.sqlite ist die Index-Datei der "globalen" Suche, deine Nachrichten sind nicht in dieser Datei gespeichert. Sie lässt sich nicht reparieren.

    Du kannst sie bei beendetem TB gefahrlos löschen, musst dich aber beim darauf folgenden Start auf eine Wartezeit von bis zu einer halben Stunde oder etwas länger gefasst machen, während TB alle Mails indiziert und die Datei neu anlegt. Du kannst das Indizieren der verschiedenen Ordner verfolgen, indem du über Extras das "Aktivitäten"-Fensterchen einblendest.


    Bist du denn inzwischen sicher, dass dein Update auf TB 68.4.1 beendet ist? Man kann doch sicher unter Windows im Programme-Ordner die jeweilige Version eines installierten Programms sehen?


    EDIT: ich sehe soeben, dass der TE das Problem inzwischen durch das Löschen der Datei global-messages-db.sqlite gelöst hat. Umso besser :)