Profilprobleme nach Umzug von Win 7 (32 Bit) zu Win 10 (64 Bit)

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.4.2
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (bspw. von 60.* auf 68.*): nein
    • Betriebssystem + Version: PC mit Windows 7 Pro 32 Bit >> anderer PC mit Windows 10 Pro 64 Bit
    • Kontenart (POP / IMAP): POP und IMAP, insg. 3, 2x POP, 1 x IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): All-Inkl
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Quelle Avira, Ziel Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Avira / intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): keine Sendeprobleme


    Hallo zusammen,


    ich habe gerade eine neue recht nervige Migrationsbaustelle der Stufe 10 und hoffe, ihr könnt mir ein paar hilfreiche Infos geben, was ich noch probieren könnte.


    Es geht um ein schon mehrere Mal übertragenes Thunderbird-Profil (bevor ich damit zu tun bekommen habe), das jetzt einfach nicht mehr in Funktion zu bekommen ist. Muss über die Jahre schon auf mehreren PCs aktiv gewesen sein.


    Zwar waren die Thunderbird-Versionen auf dem Quell-PC und auf dem Zielrechner jetzt bereits 68.4.2, trotzdem haut es nicht hin, das Profil mit Copy und Paste auf dem Zielrechner wieder in Gang zu bekommen. Der alte Win 7 Pro 32 Bit Rechner steht nicht mehr zur Verfügung, nur noch die Festplatte. Insofern ist das Profil im bis dahin noch funktionierenden Zustand, greifbar.


    Inzwischen habe ich auch schon versucht, das Profil noch mal unter einem Windows 7 Pro 64 Bit anzubinden, bekomme aber auch da nur einen ersten Start von Thunderbird hin. Beim zweiten Mal begrüßt TB mich mit:

    Was eigentlich besagen würde, dass ein oder mehrere inkompatible Addons im Spiel sind.


    Unter Windows 10 auf dem eigentlichen Zielsystem ist es etwas anders. Da startet TB gar nicht, sondern es blitzt nur kurz ein Fenster auf. Mit viel Glück konnte ich das hier einfangen:


    In beiden Fällen kann man Thunderbird aber im -safe-mode starten. Funktioniert dann 'normal', man kann also Mails senden und empfangen, aber natürlich ohne Lightning. Weitere Addons sind nicht drin.


    Methodisch habe ich einerseits schon den relevanten Inhalt (also alles unterhalb des generisch benannten Ordners) per Copy und Paste in das von Thunderbird nach Neuinstallation und Erststart generierte leere Profil kopiert, als auch per Profil-Manager den nicht drüberkopierten, sondern parallel bereitgestellten alten Profilordner als 'neuen Profilordner an(ge)geben'. Resultat ist jeweils gleich: unter Win 7 64 Bit genau 1 x erfolgreich zu öffnen unter Win 10 64 Bit geht nix. Außer bei beiden im Safe-Mode.


    Ich habe dann auch schon probiert, Lightning zu entfernen, leider ohne Erfolg. Also damit meine ich, Lightning war raus, aber das Problem tritt weiterhin unverändert auf. Das Theme ist Standard.


    Auch die Lösung mit global-messages-db.sqlite hilft hier leider nicht.


    Sollte kein anderer Weg möglich sein, als ein Profil gänzlich neu aufzubauen und darin die POP und IMAP Konten zunächst leer anzulegen, um dann die Mail-Ordner reinzukopieren, wäre das echt ärgerlich.

    Außerdem bräuchte ich dann noch Hilfestellung, wie die Termine zu dem leeren Lightning aus dem alten Profil übernommen werden können.


    Hoffe, das war jetzt nicht zu viel Text und das alle benötigten Infos berücksichtigt sind. Sonst bitte nachfragen.


    Gruß

    Sehvornix


    P.S.: Ich sehe gerade diesen Beitrag, wie war denn die Lösung da? Der SC passt ja 1:1. Wußte doch, ich hatte das hier schon irgendwo gesehen, konnte es aber bis eben nicht wiederfinden.

    Hallo graba,


    danke für den Link. Lightning war es wie gesagt nicht und weitere Addons wurden nicht angezeigt. Die Entfernung eines etwa nicht kompatiblen Sprachpaketes war also nicht möglich. Das hier:

    hast also scheinbar irgendwie nicht gepasst.


    Die manuelle Suche nach Updates für Addons hat nur ergeben, dass nicht gefunden wird.


    Thunder hatte aber noch einen weiterführenden Link, der mir die Lösung gebracht hat.

    Ich habe also den Ordner 'startupCache' aus C:\Users\xxx\AppData\Local\Thunderbird\Profiles\rb1lkn6y.default und die addonStartup.json.lz4 aus dem Profil unter Roaming gelöscht. Danach kam dann bei Neustart von TB das hier:

    Danach startet Thunderbird jetzt auch beim 2., 3., 4. Mal normal. Dann noch Lightning als Addon wieder hinzugefügt und auch die Termine werden wieder angezeigt.


    Gruß

    Sehvornix

  • Das hier:

    hast also scheinbar irgendwie nicht gepasst.

    Willst du damit sagen, dass du die Datei "langpack.de@thunderbird.mozilla.org.xpi" in deinem Profilordner gefunden hast, aber nicht löschen konntest?

    Danach kam dann bei Neustart von TB das hier:

    Jetzt erkläre uns doch mal, wozu man unter Windows das deutsche Sprachpaket für Thunderbird braucht, wenn man die deutsche Version von Thunderbird installiert hat. Oder benutzt du eine anderssprachige Version, beispielsweise eine englische oder sorbische?

    Hallo Mapenzi,

    Willst du damit sagen, dass du die Datei "langpack.de@thunderbird.mozilla.org.xpi" in deinem Profilordner gefunden hast, aber nicht löschen konntest?

    Ja, das habe ich so geschrieben und gemeint.

    Jetzt erkläre uns doch mal, wozu man unter Windows das deutsche Sprachpaket für Thunderbird braucht, wenn man die deutsche Version von Thunderbird installiert hat. Oder benutzt du eine anderssprachige Version, beispielsweise eine englische oder sorbische?

    Tut mir leid, da muss ich passen.

    Es gibt zwei Wege, wie ich Thunderbird installiere. Entweder nehme ich eine lokal abgelegte msi, welches aktuell diese hier ist:

    eindeutig die de Version

    oder ich gehe auf getthunderbird.com und bekomme dort in deutscher Sprache die deutsch lokalisierten Installationspakete angeboten. Wie es dann in dem Kontext zu einem Problem mit dem Sprachpaket kommt, ist mir auch einigermaßen schleierhaft. Falls Dir eine schlüssige Erklärung einfällt, würde ich die gerne lesen.


    Gruß

    Sehvornix

  • Entweder nehme ich eine lokal abgelegte msi

    Hallo :)


    wo hast Du diese her?

    oder ich gehe auf getthunderbird.com und bekomme dort in deutscher Sprache die deutsch lokalisierten Installationspakete angeboten.

    Ok, das verweist auf die offizielle deutsche Seite Thunderbird — E-Mails leicht gemacht. Du könntest auch gleich die deutsche Seite nehmen. Alternative: hier im Forum Thunderbird herunterladen.


    Gruß Ingo

  • Ja, das habe ich so geschrieben und gemeint.

    Du willst damit sagen, dass sich das deutsche Sprachpaket im Unterordner \xxxxxxxx.default\extensions\ befand, aber du konntest (oder wolltest?) es nicht löschen?

    Wie es dann in dem Kontext zu einem Problem mit dem Sprachpaket kommt, ist mir auch einigermaßen schleierhaft. Falls Dir eine schlüssige Erklärung einfällt, würde ich die gerne lesen.

    Dazu kann ich als Mac-User keine Erklärung geben, vielleicht springt ein Windows-User ein. Auf jeden Fall habe ich schon viele deutsche Thunderbird-Win Profilordner gesehen, aber noch nie das deutsche Sprachpaket an dieser Stelle.

    Auch unter macOS gibt es an dieser Stelle kein Sprachpaket. Wenn ich nicht gerade das fällige Update auf eine neue Version mache, lade ich die jeweils aktuelle französische Version von Thunderbird von hier http://ftp.mozilla.org/pub/thunderbird/releases/68.4.2/mac/ herunter und installiere dann zusätzlich die de.xpi und en-US.xpi Sprachpakete wegen meiner Arbeit in den Foren und für Bugzilla. In dem folgenden Screenshot sind diese beiden Sprachpakete sichtbar, und es gibt dort kein zusätzliches Sprachpaket "langpack-fr@thundnerbird.....xpi":


    Du willst damit sagen, dass sich das deutsche Sprachpaket im Unterordner \xxxxxxxx.default\extensions\ befand, aber du konntest (oder wolltest?) es nicht löschen?

    Ich hätte es über die GUI von Thunderbird gelöscht, wenn es dort ausgewiesen worden wäre. War aber nicht. Den extensions-Ordner manuell zu leeren, war ebenfalls keine Lösung.

    viele deutsche Thunderbird-Win Profilordner gesehen, aber noch nie das deutsche Sprachpaket an dieser Stelle.

    Ich schaue zugegen nicht so oft da nach. Auf meinem Arbeitsplatz - also nicht der, auf dem das hier geschilderte Problem auftritt - findet sich im extensions-Ordner auch kein xpi-Sprachpaket. Nur eine {e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}.xpi. Meine Vermutung ist, dass das fragliche Sprachpaket irgendwann in der Vergangenheit gezogen wurde (obwohl das Änderungsdatum der 09.01.2020 ist). Wie geschrieben, ist das ein mehrfach von PC zu PC gewandertes Profil. Vielleicht resultiert es als Überbleibsel aus der Vorgeschichte.

    Ok, das verweist auf die offizielle deutsche Seite Thunderbird — E-Mails leicht gemacht. Du könntest auch gleich die deutsche Seite nehmen. Alternative: hier im Forum Thunderbird herunterladen.

    Jep. getthunderbird.com kann ich mir allerdings gut merken. Von eben da stammt auch die msi.


    Gruß

    Sehvornix