Email-Account lässt sich nicht einrichten

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.7.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): Neuinstallation 78.7.1
    • Betriebssystem + Version: Win 10 auf einem Mac-Rechner
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1und1
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Microsoft Windows
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Microsoft Windows
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Fritzbox 7530


    Guten Tag,

    vorweg: Ich arbeite seit Jahren mit TB und habe schon Dutzende von Email-Konten eingerichtet, habe aber jetzt folgendes Problem:

    Auf einem Mac-Rechner befindet sich eine Win-10-Oberfläche, auf der diverse Windows-basierte Programme problemlos laufen. TB ließ sich auch problemlos installieren, das Einrichten von Email-Accounts scheitert jedoch. IMAP und SMTP werden gefunden ("Einstellungen wurden in der Mozilla ISP-Datenbank gefunden"). Beim Klick auf "Fertig" kommt dann die Fehlermeldung: "Anmeldung auf dem Server fehlgeschlagen. Eventuell sind Konfiguraton ...... nicht korrekt".

    Das trifft aber nicht zu, weil sich das fragliche Konto auf einem anderen PC problemlos einrichten lässt.

    Mit Mac-Rechnern habe ich keine Erfahrung. Könnte der Fehler am Mac liegen?

    Danke im Voraus,

    pede

  • Das trifft aber nicht zu, weil sich das fragliche Konto auf einem anderen PC problemlos einrichten lässt.

    Dann vergleiche bitte mal die Servereinstellungen untereinander, insbesondere die Ports für IMAP und SMTP.

    Bei mir unter Windows

    IMAP Port 993 SSL/TLS

    SMTP Port 587 STARTTLS

    Mit Mac-Rechnern habe ich keine Erfahrung. Könnte der Fehler am Mac liegen?

    ... kann ich mir nicht vorstellen, da ja per Boot Camp (Dualboot) auf die Windowsoberfläche gebootet wurde.

    Installiere doch mal zum Testen den Thunderbird im macOS.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und Beta.

  • kann ich mir nicht vorstellen, da ja per Boot Camp (Dualboot) auf die Windowsoberfläche gebootet wurde.

    Diese Information kann ich oben in #1 nicht finden. Sofern mich nicht die Tomaten auf den Augen hindern, steht dort lediglich:

    Auf einem Mac-Rechner befindet sich eine Win-10-Oberfläche,

    Das ist eine ungenaue Angabe.


    Wenn es nicht an falschen Einstellungen bzgl. der Server lieht, wäre das daher eine der Fragen, die es zu klären gäbe: Geht es hier überhaupt um eine separate Windows-Installation? Oder läuft Windows z.B. im Parallels Desktop? Im Falle von Parallels lässt sich vermutlich - ähnlich wie bei VMWare oder Virtual Box - zusätzlich zu den Einstellungen in Windows auch das Interface der gesamten Maschine konfigurieren.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Da ich Parallels Desktop nicht verwende, würde ich so vorgehen:

    Erstelle bitte mal in der windowsinternen Windows-Mail-App den 1und1-Account und teste da.

    Hast du noch eine andere Mailadresse bei einem anderen Provider ? Dann diese mal im TB zusätzlich zum Testen einrichten.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und Beta.

  • Beitrag von Susi to go

    Auch in der Pandemie, zum Mitnehmen gib's mich nicht. ;)


    Wie man in dem Zusammenhang allerdings mit der Konfiguration des Interface der gesamten Maschine gemeint ist, ist mir unklar.

    Das sollte nur ein Hinweis auf eine weitere, mögliche Fehlerquelle sein. Parallels kenne ich mangels eines Mac nicht. In anderen VM-Umgebungen, wie der Virtualbox, kann man das Netzwerk für jede VM konfigurieren. So kann man z.B. einstellen, welcher Adapter benutzt werden soll, ob er per NAT oder eine Netzwerkbrücke angebunden werden soll, man kann Portweiterleitungen einrichten usw. . Ich nehme einfach mal an, dass das in Parallels ebenso ist.


    Wenn das Internet in dieser VM ansonsten normal funktioniert, würde ich dem zunächst keine zu große Aufmerksam widmen. Vor allem nicht einfach so etwas verstellen. Da sind andere Ursache wahrscheinlicher.

    Du könntest z.B. mal den guten alten Telnet versuchen, um herauszubekommen, ob die VM überhaupt Verbindung zum Server bekommt. Eine Anleitung dazu gibt es im Forum.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • thunderpede

    Hi, das gleiche Problem hatte ich auch mit meinem Outlook-Konto. Nach einigen Suchaktionen bei Google habe ich eine Lösung gefunden. Das Kennwort ist falsch, es muss ein WEB-Kenntwort sein. Dies kann man bei MS-Live.com unter dem eigenen Account erstellen. Danach konnte ich mit TB 78.n auf mein EMail-Account bei MS zugreifen.

    Viel Glück beim Versuch. :thumbup:

  • Hallo hjfunke,


    alle freuen sich über weitere Helfer, aaaber ...

    das gleiche Problem hatte ich auch mit meinem Outlook-Konto

    Nein. Du hattest m.E. ein völlig anderes Problem und das nicht nur wegen eines anderen Postfachanbieters. Vermutlich hast du einen Teil der Problembeschreibung im Startposting dieses Threads überlesen:

    .... weil sich das fragliche Konto auf einem anderen PC problemlos einrichten lässt.


    Danke trotzdem für den Versuch und wie gesagt: Weitere Helfer sind stets willkommen :)


    MfG

    Drachen

  • Problem gelöst!

    Inzwischen habe ich auch in einem Mac-Forum nachgefragt. Mit der Parallel-Installation hatte es wohl nichts zu tun.

    Letztlich habe ich den Firewall abgeschaltet und eine manuelle Installation versucht: Diesmal erfolgreich.

    Herzlichen Dank euch allen! :)