Die konfigurierte Schlüssel-ID 'E93E0026C1FCB912' wurde nicht in Ihrem Schlüsselbund gefunden.

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Hast du dir den Octopus mal angeschaut?

    Nein, ich habe das auch nur gelesen. Wäre mir persönlich auch zu viel Gefrickel, dass manuell anzupassen. Im Zweifelsfall läuft es dann bei einer zukünftigen Version nicht und man muss wieder korrigierend eingreifen.


    Ich denke allerdings, dass wenn Red Hat das übernimmt, hier wohl über enstprechende Repositories in Zukunft eine Version zur Verfügung gestellt wird, die dann auch hinreichend stabil ist. Und ich gehe mal davon aus, dass da auch Absprachen mit den Thunderbird-Entwicklern gelaufen sind, dass Octopus langfristig wartbar ist.

  • Ich könnte mir sogar vorstellen, dass RH dann eine spezielle Version des Thunderbird verteilt. Damit würde man den Anwender das Gefrickel ersparen, hätte dann aber das "Ubuntu-Problem" der angepassten Versionen.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Den ganzen Spekulationen zu Trotz:


    Jede Alternative zum gegenwärtigen internen OpenPGP im Thunderbird muss gleichwertig unter den drei Betriebssystemen Windows, macOS und Linuxsystemen genutzt werden können.

    Extratouren helfen da nur bedingt! Erst recht nicht, wenn sie in erster Linie nur ein System bedienen.


    Das Enigmail von 2008/2009 hatte auch nicht den Leistungsumfang als das Enigmail von heute (zuletzt für Thunderbird 68).


    Das interne OpenPGP wird weiter verbessert werden und wem dazu die Geduld fehlt, sollte sich für einen alternativen Mailclient entscheiden. Es gibt welche ...


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Leider komme ich da nicht mehr an meine verschlüsselten mails ran aber das komme ich ja jetzt auch nicht mehr.

    WICHTIG: Bei Arbeiten am TB Profil muß TB beendet sein!


    Erstelle eine Sicherung des Ubuntu und Windows TB Profils.


    Wenn TB 68 noch funktioniert, hast du gute Chancen an die Windows-Mails zu kommen:


    Am einfachsten wird es wohl sein, ein neues leeres Profil als Ziel unter TB 68 zu erstellen:

    Hilfe → Informationen zur Fehlerbehebung → about:profiles


    Zum Thema: "Mails dauerhaft entschlüsselt speichern (mit Enigmail)" s.:

    https://rufposten.de/blog/2018…mit-den-enigmail-filtern/


    Viel Erfolg!


    P. S. Und immer daran denken:


    Wer kein funktionierendes Backup besitzt, verdient kein Mitleid!

    Edited once, last by B. Mueller: Typo ().

  • Jede Alternative zum gegenwärtigen internen OpenPGP im Thunderbird muss gleichwertig unter den drei Betriebssystemen Windows, macOS und Linuxsystemen genutzt werden können.

    Warum? Wenn ich stattdessen weiterhin GnuPG unter Linux nutzen kann, ist es doch egal, ob das bei anderen OS auch geht. Es muß nur kompatibel sein - und das ist es!