Update auf Thunderbird 91.1.0 durchgeführt verursacht jedoch Probleme!

  • Hallo!


    Nachdem ich das Update durchgeführt haben ging nichts mehr das Programm lies sich nicht mehr öffnen und ich hatte dauernd die Fehlermeldung das diese Version von Thunderbird nicht auf dieser Plattform läuft ...

    Ich bin wirklich sauer und am überlegen ob ich Thunderbird verlassen, denn man müsste vor der Installation die User warnen vor solchen Blödheiten!


    Hab dann nach vielem hin und her das Profil neu angelegt und dabei leider das alte überschrieben und gelöscht daher hat mir nach dem Start das Programm alle E-Mails vom letzten Jahr und heuer nochmals in den Client geladen und das sind stolze 25.000 E-Mail ja richtig gelesen!


    Wie kann ich sie jetzt wieder löschen ohne das händisch durchführen zu müssen? Sie sind zwar noch maskiert im Posteingang aber unter anderen E-Mails teilweise doppelt vorhanden !!!

    Hier die Angaben zum System


    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer) 91.1-0

    • Betriebssystem + Version Windows 10 Pro

    • Kontenart (POP / IMAP) POP3

    • Postfachanbieter (z.B. GMX) Deutscher Provider

    • Eingesetzte Antivirensoftware Kaspersky

    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software) Kaspersky

    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen) keine Probleme


    Wer kann hier helfen? Bin schon fast einen Tag damit beschäftigt und daher ziemlich verärgert über so einen Wahnsinn, eine Version zur Verfügung zu stellen die nicht problemlos läuft und alte Profile übernimmt! :cursing:


    Antoni

  • Go to Best Answer
  • graba

    Approved the thread.

  • Ah habe noch vergessen Thunderbird hat dann auch eine Analyse vorgenommen und mir unzählige E-Mails als Junk markiert die kein Junk sind und jetzt soll ich das ebenfalls händisch ändern? Was ist das für für eine absurde Sache!!!

  • Nachdem ich das Update durchgeführt haben ging nichts mehr das Programm lies sich nicht mehr öffnen und ich hatte dauernd die Fehlermeldung das diese Version von Thunderbird nicht auf dieser Plattform läuft ...

    ... welche Windows Version wird benutzt ?

    Und bei einem manuellen und bewussten Upgrade sollte man auf jeden Fall ein Backup des Profils machen, zumal du anstatt IMAP POP3 verwendest, und da bist du in der Pflicht dies zu tun.

    Ich bin wirklich sauer und am überlegen ob ich Thunderbird verlassen, denn man müsste vor der Installation die User warnen vor solchen Blödheiten!

    ... deine persönliche Sache. Aber Mozilla (Thunderbird) kann nichts für deine Probleme, da das Upgrade von 78.* zu 91.* i.d.R. einwandfrei funktioniert, auch wenn das automatische Update auf diese Version noch nicht offiziell freigegeben wurde. 91.* ist nur für Neuinstallation des TB freigegeben.

    daher hat mir nach dem Start das Programm alle E-Mails vom letzten Jahr und heuer nochmals in den Client geladen und das sind stolze 25.000 E-Mail ja richtig gelesen!

    ... wenn du im TB eingestellt hast, dass abgerufene Mails auf dem Server bleiben sollen, ist das auch OK so.


    • Eingesetzte Antivirensoftware Kaspersky

    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software) Kaspersky

    ... bei sowas habe ich immer "Bauchschmerzen" da KIS so manches Mal den Thunderbird blockiert hat :(

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Danke Micha, aber Belehrungen helfen da nicht weiter jetzt weiß ich auch ich hätte das nicht tun sollten!


    Bei mir wurde aber das Update angeboten und ich habe es am Freitag leider ohne vorher genau zu schauen installiert, das hilft jetzt auch nichts mehr!!!


    Eine neiderigere Version hilft nicht mehr da es um das Profil geht das leider überschrieben wurde!

    Würde nur gerne wissen wie ich die E-Mail vom Client löschen kann?


    System: Windows 10 Pro 21H1


    Gruß

    Antoni

  • Und beim neuerlichen abrufen der E-Mail werden jetzt wieder fast 19.000 E-Mail vom Server geholt?? Was ist da los, das ist ja der absolute Wahnsinn!!

    Als Erstes solltest du dich direkt über einem Browser bei deinem Mailprovider einloggen und dort alle nicht mehr benötigten Mails löschen.

    Denn sind diese tausende von Mails dort vorhanden, werden diese auch bei einem erstmaligen Abruf mit dem TB über POP3 gnadenlos auf deinem PC (Thunderbird-Konto) heruntergeladen.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Bei mir wurde aber das Update angeboten und ich habe es am Freitag leider ohne vorher genau zu schauen installiert

    Hallo :)


    aber nicht durch den TB...

    Thunderbird 91 is only offered as direct download from thunderbird.net and not as an upgrade from Thunderbird version 78 or earlier.

    ...sondern durch Deinen wunderbaren Kasperspy: Eine Warnung vor Antivirus-Programmen, Security Suites, Software-Update-Tools und Säuberungs-Tools.

    Ich stimme Dir zu. Wende Dich vertrauensvoll an den Support Deiner Wohlfühlsuite. Mozilla und TB können dafür nichts.


    Gruß Ingo

  • Würde nur gerne wissen wie ich die E-Mail vom Client löschen kann?

    Entweder ...

    Als Erstes solltest du dich direkt über einem Browser bei deinem Mailprovider einloggen und dort alle nicht mehr benötigten Mails löschen.

    Denn sind diese tausende von Mails dort vorhanden, werden diese auch bei einem erstmaligen Abruf mit dem TB über POP3 gnadenlos auf deinem PC (Thunderbird-Konto) heruntergeladen.

    .... oder, wenn es dafür schon zu spät ist:

    Du wirst ja wohl keine 25.000 Mails im Posteingang liegen haben, sondern alles nach irgendeinem System in Unterordnern oder Lokalen Ordnern einsortiert und weggelegt haben. Im Posteingang verbleiben dann i.d.R. nur neuere und vergleichsweise wneige Mails.

    Die nun erneut vom Server geholten 19.000 Mails dagegen landen, wenn du keine Filter eingerichtet hast, alle im Posteingang. Zumindest die Älteren davon kannst du dann hofffentlich mit wenigen Mausklicks markieren und diese Dubletten dann zu Tausenden auf einmal wieder löschen.


    Komprimieren des Posteingangs nicht vergessen anschließend, falls nicht automatisch, sonst bleibt die inbox-Datei riesig und könnte u.a. das künftige Handling ausbremsen ....


    MfG

    Drachen



    PS: Satzzeichen sind keine Rudeltiere ;)

    Ich weiß wirklich richtig viel - aber leider nur über erschreckend wenige der geradezu unzähligen Dinge und Themen, welche unsere Welt bewegen. :/

    Deswegen halte ich mich aus den allermeisten Themen raus :stumm:, schließlich bin ich ja kein Politiker 8)

  • Und diese Einstellungen zwingend überprüfen und seinen Bedürfnissen anpassen:


    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 78.* und Beta.

  • Hallo :)


    aber nicht durch den TB...

    Hallo, auch wenn du es nicht glauben magst aber das ging natürlich über TB, über wen den sonst sicher nicht über Kaspersky. Die machen in der Regel einen guten Job! Ich installiere nur Updates die TB anbietet und nichts anderes, deshalb bin ich doch so sauer!

    Ich stimme Dir zu. Wende Dich vertrauensvoll an den Support Deiner Wohlfühlsuite. Mozilla und TB können dafür nichts.


    Gruß Ingo

    Doch TB hat dieses Updaten eingespielt nicht mein Probider oder sonst wer!!!!

    .... oder, wenn es dafür schon zu spät ist:

    Du wirst ja wohl keine 25.000 Mails im Posteingang liegen haben, sondern alles nach irgendeinem System in Unterordnern oder Lokalen Ordnern einsortiert und weggelegt haben. Im Posteingang verbleiben dann i.d.R. nur neuere und vergleichsweise wneige Mails.

    Doch deshalb hat er mir auch diese Fehlermeldung produziert ...

    Sehr geehrter Postfach-Benutzer,


    Ihr Postfach ist zu mehr als 90% (Speicherplatz) belegt. Um auch weiterhin E-Mails senden und empfangen zu koennen, löschen Sie nicht mehr benötigte E-Mails.



    Mit freundlichen Grüßen


    ...und TB ist abgesützt während des Downloads der Nachrichten jetztn habe ich nicht mal mehr markierte E-Mails!!!

    Die nun erneut vom Server geholten 19.000 Mails dagegen landen, wenn du keine Filter eingerichtet hast, alle im Posteingang. Zumindest die Älteren davon kannst du dann hofffentlich mit wenigen Mausklicks markieren und diese Dubletten dann zu Tausenden auf einmal wieder löschen.

    Wie soll das gehen? Mit wenigen Mausklicks markieren und löschen =O ??? Eine konkrete Idee dazu? :/

    Und diese Einstellungen zwingend überprüfen und seinen Bedürfnissen anpassen:

    Danke, aber die E-Mails benötige ich zur Sicherung ...

  • antoni

    Wenn ich mir grob die Geschichte bisher anschaue, dann sieht es so aus:

    Nachdem ich das Update durchgeführt haben ging nichts mehr das Programm lies sich nicht mehr öffnen und ich hatte dauernd die Fehlermeldung das diese Version von Thunderbird nicht auf dieser Plattform läuft

    Dieses Update wurde Dir höchst wahrscheinlich eben doch von einer "Drittsoftware" wie KIS oder ähnlichem untergeschoben. Denn Thunderbird selbst hat die automatischen Updates meines Wissens noch nicht aktiviert. Du wurdest weiter oben schon auf den passenden Artikel hier auf der Website hingewiesen, worin dies erklärt wird.


    Die Fehlermeldung, dass Thunderbird (91) nicht auf dieser Plattform läuft gibt es innerhalb von Thunderbird meines Wissens überhaupt nicht. Dabei muss es sich also leider auch um eine Warnung eines Drittprogramms handeln.


    Ich glaube ehrlich gesagt, dass Dir KIS mit seiner gutgemeinten Update-Funktion das Update installiert hat. Und dann war innerhalb Deines alten Profils ein Add-on oder sonstiges Tool auf Deinem PC womöglich von KIS oder ähnlichem installiert, welches sich über die mangelnde Kompatibilität beschwert hat. Da kannst Du noch so selbstsicher behaupten, dass Kaspersky und Co. gute Arbeit leisten. Diese Security-Suites verursachen häufig Probleme, die man nicht erwarten würde und sollten sich mal lieber wieder auf ihre ursprüngliche "Kernfunktion" beschränken.


    Der ganze Rest hier im Thema ist letztlich die Folge davon, dass Du ein neues Profil eingerichtet hast.

  • Ich glaube ehrlich gesagt, dass Dir KIS mit seiner gutgemeinten Update-Funktion das Update installiert hat. Und dann war innerhalb Deines alten Profils ein Add-on oder sonstiges Tool auf Deinem PC womöglich von KIS oder ähnlichem installiert, welches sich über die mangelnde Kompatibilität beschwert hat. Da kannst Du noch so selbstsicher behaupten, dass Kaspersky und Co. gute Arbeit leisten. Diese Security-Suites verursachen häufig Probleme, die man nicht erwarten würde und sollten sich mal lieber wieder auf ihre ursprüngliche "Kernfunktion" beschränken.

    Danke Thunder,


    aber die Version wurde sicherlich von Thunderbird angeboten und installiert da ich die Einstellungen so vorgenommen haben das Updates gesucht werden aber erst von mir zur Installation frei gegeben wird.


    Aber du kannst Recht haben, dass eventuell ein anders Programm diese Fehlermeldung die mir ohnedies suspekt vorkam generiert hat, vielleicht auch KIS ? Kann ich jetzt leider nicht mehr nachvollziehen mit dem neuen Profil.


    Hätte ich dazu eine andere Möglichkeit gehabt als neu installieren?


    Hast du eventuell auch eine Idee warum nicht alle Filter funktionieren?

  • Ich glaube ehrlich gesagt, dass Dir KIS mit seiner gutgemeinten Update-Funktion das Update installiert hat.

    Weiß hier jemand, woher diese Updater ihre Version beziehen? Checken die regelmäßig bei den Herstellern oder stellen die ähnlich wie Linux ein eigenes Repository bereit? Als zahlender Kunde sollte denen mal auf die Finger hauen, wenn die Versionen anbieten, die nicht einmal der Hersteller verteilt. Am Ende muss man aber sagen, es ist immer noch der Anwender selbst, der auf ok klickt.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • antoni Ich kenne Kaspersky nicht, aber irgendwo in den Einstellungen von Kaspersky wie auch anderer Antivrenprogramme müsste eine aktivierte Einstellung für das Updaten sein. Diese mal deaktivieren.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

    • Best Answer

    Ich habe gerade nochmal einen der Thunderbird Entwickler gefragt, der für die Releases mit verantwortlich ist und er hat bestätigt: Über den Thunderbird Update-Service wird aktuell nur das Update auf 78.14 verteilt, nicht aber auf 91.


    Neben Kaspersky gibt es aber auch weitere Updater Tools, die jetzt schon 91 aktualisieren und ich habe jetzt schon den zweiten Bericht, bekommen, dass die so verteilten Versionen von TB91 kaputt sind und Probleme verursachen oder beim "Update von außen" etwas schiefgeht. Es hat wohl geholfen die kaputte Version zu deinstallieren und eine offizielle Version von thunderbird.net zu installieren, das ist aber nur Hörensagen.

  • Ich habe gerade nochmal einen der Thunderbird Entwickler gefragt, der für die Releases mit verantwortlich ist und er hat bestätigt: Über den Thunderbird Update-Service wird aktuell nur das Update auf 78.14 verteilt, nicht aber auf 91.

    Danke für die Bestätigung.

  • Doch TB hat dieses Updaten eingespielt nicht mein Probider oder sonst wer!!!!

    Hier irrst du dich wirklich. Da helfen auch keine multiplen Satzzeichen.

    Und der Provider sowieso nicht, sondern wie erwähnt Kaspersky oder ein anderes Tool auf deinem Rechner, welches ebenfalls solch eine Funktion mitbringt. Dass der Kaspersky hier so explizit genannt wurde, liegt daran, dass er das einzige in Frage kommende Tool ist, von dem du bisher überhaupt berichtet hast. Natürlich kann es auch was Anderes sein, aber das hast du dann noch nicht konkret benannt.


    Die machen in der Regel einen guten Job!

    Den machen sie - in der Regel - fast alle. Manche halt besser und manche weniger gut.


    Doch deshalb hat er mir auch diese Fehlermeldung produziert ...

    Wer "er"? Kann es nicht viel eher sein, dass dass eine Mail von deinem Postfachanbieter war?


    Wie soll das gehen? Mit wenigen Mausklicks markieren und löschen =O ??? Eine konkrete Idee dazu?

    Nichts leichter als das, hier reichen die vom Betriebssystem gebotenen Markier-Optionen, welche seit Jahrzehnten auch in sehr vielen Programmen genutzt werden können.


    Erster Versuch:

    Such dir bitte einen zusammenhängenden "Block" von Mails, die du löschen willst; zum Üben vielleicht erstmal nur fünf oder zehn oder so ....

    Die erste davon (oder die letzte, das geht ebenso von unten nach oben wie von oben nach unten) markierst du durch simples Anklicken.

    Nun drückst du die Umschalt-Taste (die für die Großbuchstaben, meist ist jeweils eine links neben der <-Taste und eine rechts neben der Minuszteichentaste zu finden), hälst sie gedrückt und klickst zugleich auf die fünfte oder zehnte Mail unter der zuvor markierten.

    -> Nun sind fünf oder zehn Mails auf einmal markiert und du kannst die Umschalttaste wieder loslassen. Du kannst diese fünf oder zehn markierten Mails nun auf einmal löschen, dazu einfach die Entf-Taste auf deiner Tastatur einmal drücken.


    Hat geklappt? Gut. Und das geht auch mit (sehr!) viel mehr als fünf oder zehn Mails.


    Neuer Versuch:

    Such dir bitte wieder eine größere Zahl von zu löschen Mails, wo keine dazwischen ist, die aufgehoben werden soll. Diesmal dürfen es gern etwas mehr Mails sein, als auf eine Bildschirmseite passen.

    Markiere wieder die erste davon durch simples Anklicken mit der linken Maustaste.

    Nun blättere eine Seite runter, vielleicht auch zwei, wenn ganz sicher keine aufzuhebenden Mails dazwischen sind.

    Nun wieder Umschalt-Taste drücken und halten, letzte Mail anklicken, Umschalttaste loslassen

    -> Diesmal sind sicherlich 20 bis vielleicht 70 Mails markiert; das hängt auch davon ab, wie groß du das Fenster mit der Liste hattest und wieviele Einträge du also beim seitenweisen Blättern gesprungen bist.

    Auch diese diesmal größere Anzahl kannst du nun durch einmaliges Drücken der Entf-Taste löschen.


    Hat wieder geklappt? Und nun stell dir mal kurz vor, dass du auch zehnmal blättern oder den Scrollbalken mit der Maus ziehen kannst ........... ;)

    Und das Highlight: Mit der Tastenkombination Strg+A kannst du alle Mails des Ordners auf einen Streich markieren.

    Und dann mit einem Tastendruck löschen.


    Selbst das lässt sich noch toppen: Und du kannst auch alle Einträge ab der zuerst markierten Mail (irgendwo in der Mitte der Gesamt-Liste) bis zum Anfang markieren - Umschalt-Taste + Strg + Pos1 - oder bis zum Ende der Liste markieren - Umschalt-Taste + Strg + Ende


    Noch ein Tipp für einzelne Mails/EInträge in der Liste, die du aufheben willst:

    Markiere nochmal eine Handvoll Mails. Und nun drücke die Strg-Taste, halte sie gedrückt und klicke einfach mal sowohl bereits markierte in diesem Block wie auch noch nicht markierte Mails darüber oder darunter an ..... gern auch mehrmals .... (Strg-Taste noch immer gedrückt halten!) ............du kannst also auch noch Mails von der Markierung ausnehmen oder welche hinzufügen, allerdings nur einzeln.

    (Du kannst die Strg-Taste nun wieder loslassen ;) )


    Erst der "ganze Block" mit Umschalttaste, dann ggf. einige dazu oder heraus mit gedrückter Steuerungstaste (Strg).

    Je öfters man das nutzt, um so schneller hat man es verinnerlicht.

    Funktioniert wie gesagt auch in anderen Programmen, u.a. im Windows-Explorer mit Ordnern oder mit Dateien, z.B. um sie gezielt zu kopieren o.ä. ....


    Es gibt noch viel mehr nützliche Tastenkombinationen, um sich den Alltag zu erleichtern, aber das würde hier zu weit führen.


    Zur Erinnerung: Wenn das Löschen erledigt ist, Ordner komprimieren. Sonst bleiben die Mails alle in der inbox-Datei drin und diese sehr groß, auch wenn sie dann als gelöscht markiert wurden und im TB nicht mehr angezeigt werden.

    Ich weiß wirklich richtig viel - aber leider nur über erschreckend wenige der geradezu unzähligen Dinge und Themen, welche unsere Welt bewegen. :/

    Deswegen halte ich mich aus den allermeisten Themen raus :stumm:, schließlich bin ich ja kein Politiker 8)

  • antoni

    Selected a post as the best answer.
  • Nichts leichter als das, hier reichen die vom Betriebssystem gebotenen Markier-Optionen, welche seit Jahrzehnten auch in sehr vielen Programmen genutzt werden können.


    Erster Versuch:

    Such dir bitte einen zusammenhängenden "Block" von Mails, die du löschen willst; zum Üben vielleicht erstmal nur fünf oder zehn oder so ....

    Danke das habe ich natürich gemacht aber bei fast 20.000 Mails wirst du alt da du nicht alle löschen kannst da man zwischen durch Mails hat die nicht zu löschen wären!

    War alles mehr als mühsam!


    Gruß

    Antoni

  • Ich habe gerade nochmal einen der Thunderbird Entwickler gefragt, der für die Releases mit verantwortlich ist und er hat bestätigt: Über den Thunderbird Update-Service wird aktuell nur das Update auf 78.14 verteilt, nicht aber auf 91.


    Neben Kaspersky gibt es aber auch weitere Updater Tools, die jetzt schon 91 aktualisieren und ich habe jetzt schon den

    Danke Jo, das war sehr hilfreich! Stellt sich jetzt nur mehr die Frage wer hat dieses Update dann auf meinem Computer durchgeführt den KIS wie ich bisher sehen konnte war es wahrscheinlich nicht!


    Ist etwas erschreckend Software laufen zu haben die solche Fehler generiert!!!! Wie kann man die finden, denn mein Kaspersky Check hat bisher nichts auffälliges entdeckt!! Aber vielleicht weil sie es selbst veranlasst haben? X(


    Gruß

    Antoni