Wie kann ich in Konten von POP in IMAP umstellen ohne Verlust der Maildaten

If you suddenly cannot receive any more emails

Please read the notes on the latest two most common causes of problems!

Please click here!

This red box disappears when you click on the X in the top right corner.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer):78.8.
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein


      • Betriebssystem + Version: MAC OSX 10.13.6
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigener Server
    • Eingesetzte Antiviren-Software: System
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): System
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -


    ich habe seit dem Update auf 78.8. Probleme mit dem Thunderbird.
    Irgendwas scheint nicht mehr zu harmonieren mit dem Server,
    wenn ich in den Einstellungen --> Authentifizierung---> Verbindungssicherheit ---> SSL ausgewählt habe.


    Habe dann mal die Verbindungssicherheit auf ---> KEINE gestellt und ich kann die Mails wieder empfangen.


    Mein Administrator riet mir, auf IMAP umzustellen, und dann wieder zurückstellen auf SSL.
    (Siehe Anhang Screenshot)

    Ich habe meinen TB so geordnet, dass unter gesendet jeder Kunde oder jeder Termin einen eigenen Ordner hat.
    (Siehe Anhang Screenshot)

    Er meint aber auch, dass es dadurch zu Datenverlust kommen könnte udn alle meine Mails wären weg.

    Kann mir jemand einige Infos geben, die ich meinem Fachmann Server-Administrator weitergeben kann?

    Besten Dank im Voraus

    Gruß Jochen Florstedt

  • Hallo,


    wenn du deine POP-Konten neu als IMAP-Konten erstellst, sollte keine einzige Nachricht verloren gehen, da gegenwärtig alles lokal gespeichert ist. Ich vermute sogar, dass du für deine POp-Konten in den jeweiligen Server-Einstellungen > Nachrichtenspeicher > Erweitert den "globalen Posteingang (Lokale Ordner)" eingestellt hast.


    Sobald du die neuen IMAP-Konten eingerichtet hast, können diese natürlich nicht automatisch mit dem augenblicklichen Nachrichtenbestand in den Lokalen Ordnern synchronisiert werden, da es keinen "globalen Posteingang" für IMAP-Konten gibt.

    Die POP-Konten sollten in der Folge über die Konten-Einstellungen > Konten-Aktionen entfernt werden. Wenn kein globaler Posteingang eingestellt wurde, sollte man dabei aufmerksam vorgehen und insbesondere keinen Haken setzen bei "Nachrichten löschen", sonst könnten tatsächlich alle bisher gespeicherten Nachrichten verloren gehen :



    Die Lokalen Ordner könnten in der Theorie weiterhin zum Speichern von gesendeten Mails der IMAP-Konten dienen. Es hängt ganz von deiner Arbeitsweise ab, wie du das organisieren willst.

    Falls du auf IMAP umstellst, weil du von einem anderen Gerät (PC, Smartphone, iPad, . ..) auf die Nachrichten zugreifen willst, musst du wissen, dass dies nicht für die in den Lokalen Ordnern gespeicherten Mails möglich ist.


    Es ist sicherlich keine überflüssige Sicherheitsmaßnahme, wenn man vor der Umstellung auf IMAP eine Backkopie des Profilordners von TB erstellt.

  • Hallo


    Ich möchte auch ein Konto von POP auf IMAP umstellen. In der Anleitung steht am Schluss:

    Muss wirklich eine andere E-mail Adresse erstellt werden oder nur, wenn man das POP-Konto löscht?
    Ich will diese E-mail Adresse nicht löschen, da es eine wichtige Adresse ist, die ich seit vielen Jahren verwende und unmöglich alle informieren kann...
    Danke für eine Antwort.

  • Hallo Hidalgo,


    setzt Du auch MacOS 10.13.6 ein und hast einen eigenen Mailserver am Start? Geht's dann weiter auch um Probleme mit SSL? Falls nein, erstelle bitte eine eigene Frage, weil es dann überhaupt nicht in den Kontext dieses Threads passt.


    Ansonsten schon mal vorab: steht anscheinend so bei Mozilla, scheint mir das sehr missverständlich formuliert.


    Gruß

    Sehvornix

  • Muss wirklich eine andere E-mail Adresse erstellt werden oder nur, wenn man das POP-Konto löscht?

    Der letzte Absatz ist in der Tat sehr verwirrend und missverständlich formuliert. Ich kann ihn nicht interpretieren.

    Ich kenne keinen Postfachanbieter, der noch kein IMAP-Protokoll anbietet. Folglich kann man für die selbe E-Mailadresse, für die man bislang ein POP-Konto benutzt hat, ein neues Konto als IMAP-Konto einrichten und später, wenn man alle Nachrichten aus dem POP-Konto in das IMAP-Konto übertragen hat, das POP-Konto löschen.

  • Hallo


    Ich bitte um Entschuldigung, wenn der Beitrag hier falsch ist.


    Es geht lediglich um die Frage, neue E-mail Adresse erstellen oder nicht nach Umstellung von POP auf IMAP und löschen der "alten" E-mail Adresse.


    Der Beitrag mit Antworten darf gerne verschoben werden, falls nötig.


    Gruss
    Hidalgo


    Edit: Ich habe deinen vorletzten Beitrag, der nur aus einem Zitat bestand, gelöscht. graba, Gl.-Mod.

    Edited once, last by graba ().

  • Muss wirklich eine andere E-mail Adresse erstellt werden oder nur, wenn man das POP-Konto löscht?

    Der letzte Absatz ist in der Tat sehr verwirrend und missverständlich formuliert. Ich kann ihn nicht interpretieren.

    Ich kenne keinen Postfachanbieter, der noch kein IMAP-Protokoll anbietet. Folglich kann man für die selbe E-Mailadresse, für die man bislang ein POP-Konto benutzt hat, ein neues Konto als IMAP-Konto einrichten und später, wenn man alle Nachrichten aus dem POP-Konto in das IMAP-Konto übertragen hat, das POP-Konto löschen.

    Hallo Mapenzi


    Danke für deine Antwort. Also wenn das eine "Falschinformation" ist:


    Nachdem Sie ein neues E-Mail-Konto erstellt haben, welches IMAP verwendet, können Sie Ihr altes POP-Konto nicht löschen, ohne Ihre E-Mail-Adresse zu ändern. Bevor Sie das POP-Konto löschen, sollten Sie die Personen benachrichtigen, die Nachrichten an Ihr altes Konto schicken, und sie auf Ihre neue E-Mail-Adresse hinweisen. Warten Sie zur Sicherheit vor dem Löschen des POP-Kontos noch einige Zeit, um keine Nachrichten zu verpassen.


    bin ich ja beruhigt :thumbup: (und sonst lasse ich das POP Konto einfach auf inaktiv und lösche es nicht)


    Grüsse

    Hidalgo

  • (und sonst lasse ich das POP Konto einfach auf inaktiv und lösche es nicht)

    Es gibt keinen Schalter, um ein POP-Konto einfach zu inaktivieren. Man kann lediglich in den Server-Einstellungen das Prüfen auf neue Nachrichten beim Starten und alle xx Minuten sowie das automatische Herunterladen von neuen Nachrichten deaktivieren.

    Wenn man allerdings im Menü des Buttons "Abrufen" auf "Alle Konten abrufen" klickt, werden die Mails auch für das "stillgelegte" POP-Konto abgerufen.

    Des weiteren muss beachtet werden, dass TB für POP-Konten standardmäßig eine Verweildauer auf dem Server von 14 Tagen einstellt. Das heißt, nach zwei Wochen würden die Mails vom Server gelöscht und damit auch im Posteingang des IMAP-Kontos.

    Eben so könnte eine individuelle Einstellung im Posteingang des POP-Kontos (R-Klick > Eigenschaften > Speicherplatz > "Alte Nachrichten endgültig löschen, um Speicherplatz freizugeben, ........." dazu führen, dass alte Nachrichten vom Server und im IMAP-Konto verschwinden.


    Übrigens sieht das Entfernen eines POP-Kontos via Konten-Einstellungen > Konten-Aktionen > Konto entfernen automatisch vor, dass die Nachrichtendaten erhalten bleiben, sich also weiterhin im Profilordner in einem Unterordner "pôp.xxx.xx" des Ordners "Mail" befinden. Dieser Ordner "pop.xxx.xx" stellt damit sozusagen ein Backup des alten Nachrichtenbestands von vor der Umstellung auf IMAP dar, auf den jederzeit zurück gegriffen werden kann.



    Ich rate also davon ab, aus falschem Sicherheitsdenken das POP-Konto mit unzureichenden Maßnahmen nur zu "deaktivieren" wie du es offenbar vorsiehst.

    Wenn man sicher gehen will vor einem echten "Entfernen" des Kontos über die Konten-Einstellungen, sollte man ein Backup des Profilordners machen, wozu ich gleich bemerken will, dass regelmäßige Backups der Benutzerdaten, zu denen der Profilordner von TB gehört, ohnehin zur Routine gehören sollten.

    Edited once, last by Mapenzi: Screenshot eingefügt ().

  • Mapenzi


    Uuuups.....

    Danke für die Informationen!
    Backup mache ich regelmässig mit dem "ImportExportTools NG" Add-on.
    Der letzte Computercrash war mir eine Lehre. Vielleicht kannst du dich noch daran erinnern, vor ein paar Jahren hast du mir geholfen, meine Daten wieder in TB zu kriegen. War eine gröbere Übung damals :(

    Die Servereinstellungen für das POP-Konto habe ich auf "Nachrichten auf dem Server belassen", "Nachrichten vom Server löschen, wenn Sie im Posteingang gelöscht werden".

    Allerdings sind die Nachrichten in den Unterordnern und im Archiv natürlich auch nicht mehr auf dem Server. Würden die wieder auf den Server "geladen" wenn ich auf IMAP umstelle und die Ordner in das IMAP Konto verschiebe?


    Ich habe schon Schiss, das Konto umzustellen und werde es vermutlich nicht machen.


    Grüsse
    Hidalgo

  • Allerdings sind die Nachrichten in den Unterordnern und im Archiv natürlich auch nicht mehr auf dem Server.

    Wenn du POP benutzt, verbleiben nur Nachrichten des Posteingangs auf dem Server entsprechend deinen Server-Einstellungen, alles andere ist nur lokal gespeichert. Wenn du das Webmail zum Senden von Mails benutzt, dann werden diese nur auf dem Server gespeichert und nicht lokal in TB.

    Würden die wieder auf den Server "geladen" wenn ich auf IMAP umstelle und die Ordner in das IMAP Konto verschiebe?

    Ja, nach dem Einrichten des IMAP-Kontos kann man Ordner aus dem POP-Konto ins IMAP-Konto verschieben bzw kopieren. Dieser Ordner wird dann automatisch mit dem Server synchronisiert.

  • "Ja, nach dem Einrichten des IMAP-Kontos kann man Ordner aus dem POP-Konto ins IMAP-Konto verschieben bzw kopieren. Dieser Ordner wird dann automatisch mit dem Server synchronisiert."

    Das hingegen wäre ja dann doch wieder ein Argument, trotzdem auf IMAP umzustellen.

    Danke Mapenzi.


  • Ich habe das Verschieben mit einem selbst erstellten lokalen Ordner getestet. Nicht mit einem Standardordner wie z. B. Posteingang oder Gesendet. Da mûsste man wohl doch die Nachrichten in den entsprechenden IMAP-Ordner kopieren/verschieben.