Wie kann ich in Konten von POP in IMAP umstellen ohne Verlust der Maildaten

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer):78.8.
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein


      • Betriebssystem + Version: MAC OSX 10.13.6
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigener Server
    • Eingesetzte Antiviren-Software: System
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): System
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -


    ich habe seit dem Update auf 78.8. Probleme mit dem Thunderbird.
    Irgendwas scheint nicht mehr zu harmonieren mit dem Server,
    wenn ich in den Einstellungen --> Authentifizierung---> Verbindungssicherheit ---> SSL ausgewählt habe.


    Habe dann mal die Verbindungssicherheit auf ---> KEINE gestellt und ich kann die Mails wieder empfangen.


    Mein Administrator riet mir, auf IMAP umzustellen, und dann wieder zurückstellen auf SSL.
    (Siehe Anhang Screenshot)

    Ich habe meinen TB so geordnet, dass unter gesendet jeder Kunde oder jeder Termin einen eigenen Ordner hat.
    (Siehe Anhang Screenshot)

    Er meint aber auch, dass es dadurch zu Datenverlust kommen könnte udn alle meine Mails wären weg.

    Kann mir jemand einige Infos geben, die ich meinem Fachmann Server-Administrator weitergeben kann?

    Besten Dank im Voraus

    Gruß Jochen Florstedt

  • Hallo,


    wenn du deine POP-Konten neu als IMAP-Konten erstellst, sollte keine einzige Nachricht verloren gehen, da gegenwärtig alles lokal gespeichert ist. Ich vermute sogar, dass du für deine POp-Konten in den jeweiligen Server-Einstellungen > Nachrichtenspeicher > Erweitert den "globalen Posteingang (Lokale Ordner)" eingestellt hast.


    Sobald du die neuen IMAP-Konten eingerichtet hast, können diese natürlich nicht automatisch mit dem augenblicklichen Nachrichtenbestand in den Lokalen Ordnern synchronisiert werden, da es keinen "globalen Posteingang" für IMAP-Konten gibt.

    Die POP-Konten sollten in der Folge über die Konten-Einstellungen > Konten-Aktionen entfernt werden. Wenn kein globaler Posteingang eingestellt wurde, sollte man dabei aufmerksam vorgehen und insbesondere keinen Haken setzen bei "Nachrichten löschen", sonst könnten tatsächlich alle bisher gespeicherten Nachrichten verloren gehen :



    Die Lokalen Ordner könnten in der Theorie weiterhin zum Speichern von gesendeten Mails der IMAP-Konten dienen. Es hängt ganz von deiner Arbeitsweise ab, wie du das organisieren willst.

    Falls du auf IMAP umstellst, weil du von einem anderen Gerät (PC, Smartphone, iPad, . ..) auf die Nachrichten zugreifen willst, musst du wissen, dass dies nicht für die in den Lokalen Ordnern gespeicherten Mails möglich ist.


    Es ist sicherlich keine überflüssige Sicherheitsmaßnahme, wenn man vor der Umstellung auf IMAP eine Backkopie des Profilordners von TB erstellt.