Lightning funktioniert nach rebooten nicht mehr

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.2.1 (64-Bit)
    • Lightning-Version: 68.2.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 (64Bit), Version 1903
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): ja
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Hallo Allerseits,


    ich habe seit dem Update auf die neueste Thunderbird-Version das Problem, dass nach jedem Neustart des Rechners der Kalender und der Aufgabenplaner nicht mehr funktioniert. Alles ist ausgegraut, der Dialog, in dem man die Kalender an- und abwählen kann ist leer und ich kann dann natürlich auch keine neue Termine eintragen - und auch keine neuen Aufgaben planen.


    Ich kann das nur beheben, wenn ich in der AddOns-Verwaltung Lightning deaktiviere, Thunderbird beende, Thunderbird erneut starte und dann Lightning wieder aktiviere.


    Dann geht alles wieder - bis zum nächsten Reboot :evil:


    Hat jemand eine Idee dazu?

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo JuergenWS und Willkommen im Forum.

    Welche Erweiterungen außer Lightning hast Du noch?


    Starte Thunderbird bitte einmal im Abgesicherter Modus.
    Das dient nur zum testen, und ist keine Lösung des Problems!

    Über: Hilfe>Mit deaktivierten Add-ons neu starten ...


    Oder starte Thunderbird im abgesicherten Modus, indem du gleichzeitig auf die Umschalttaste drückst, während du TB startest.

    Dann sofort wieder normal starten.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo EDV-Oldi,

    ich habe ausser Lightning keine weiteren AddOns.


    Mein Vorgehen für Deinen Test:

    * Windows-Reboot - danach war mein Problem wieder da

    * Thunderbird im abgesicherten Modus ohne AddOns restartet - Lightning war natürlich nicht verfügbar

    * Thunderbird im normalen Modus gestartet - das Problem war weg, und alles war OK


    In meinem System ist direkt nach dem Windows-Booten die Festplatte mit dem Thunderbird-Datenverzeichnis noch verschlüsselt.

    Ich muss erst noch ein Passwort eintippen, bevor ich Thunderbird starten kann.

    Kann es vielleicht sein, dass Thunderbird oder Lightning schon vor ihrem Start auf das Datenverzeichnis zugreifen wollen (vielleicht per Dienst?)? Das würde dann schiefgehen.


    Viele Grüsse

    Jürgen

  • Hallo JuergenWS,

    Kann es vielleicht sein, dass Thunderbird oder Lightning schon vor ihrem Start auf das Datenverzeichnis zugreifen wollen (vielleicht per Dienst?)

    Wenn ein Programm nicht gestartet wird, werden vorher auch keine Daten abgerufen werden.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Schade, es sieht dann so aus, dass ich mit meinem Problem leben muss.

    Denn nach erneutem Windows-Reboot habe ich mein Problem wieder.


    Gruss

    Jürgen


    Edit: Den ursprünglich vorhergehenden Beitrag mit weitgehend gleichem Inhalt habe ich gelöscht. graba, Gl.-Mod.

    Edited once, last by graba ().

  • In meinem System ist direkt nach dem Windows-Booten die Festplatte mit dem Thunderbird-Datenverzeichnis noch verschlüsselt.

    Hast Du vielleicht Thunderbird im Autostart, so dass das Programm automatisch mit Windows startet? Dann könnte der Zugriff auf das TB-Datenverzeichnis wirklich noch blockiert sein.

  • Gute Idee! War auch der Fall.

    Leider hat das Entfernen von Thunderbird aus dem Autostart das Problem nicht behoben.

  • Dann bleibt nur noch zu testen ob das Problem auch auftritt wenn die Festplatte nicht verschlüsselt ist. Ich weiß aber nicht ob das nicht ein zu großer Aufwand ist, da ich mich mit Verschlüsselung von Festplatten nicht auskenne.


    Ansonsten muss ich leider passen.

  • In meinem System ist direkt nach dem Windows-Booten die Festplatte mit dem Thunderbird-Datenverzeichnis noch verschlüsselt.

    Ich weiß nicht wie lange das entschlüsseln dauert, ich würde aber zum testen, Thunderbird nicht sofort nach dem Entschlüsseln zu starten.
    Warte mal eine Minute.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • Auch ohne BitLocker-Verschlüsselung: das gleiche Bild.


    Danke für die Hilfe und Grüsse

    Jürgen

  • Hallo, ich schliesse mich dem Thread-Eröffner an. Seit TB 60.x und jetzt auch 68.x habe ich dieses Problem. Sowohl in Windows als auch auf Ubuntu (sowohl MATE und auch XFCE Desktop) (2 Desktop-PC's mit Win10, 2 Laptops mit Ubuntu MATE bzw. Xubuntu). Solange ich nur lokale Kalender nehme, ist alles okay. Beschriebenes Problem tritt auf, sobald ich meine Cloud-Kalender einbinde (private und beruflich über zwei unterschliedliche OwnClouds). Erst dachte ich an ein Problem mit Tbsync - jetzt habe ich Thunderbird noch einmal vollständig platt gemacht und mit dem SOGO-Connector eingerichtet - gleiches Problem. Bild habe ich angehangen. Ist leider nicht das einzige Problem, seit Version 68... aber davon später. Ich hab echt in den letzten Wochen sehr viel Zeit investiert - leider bis jetzt vergeblich. Teste aber gern jeden erdenklichen Lösungsversuch aus ;)


    Viele Grüße!


    Jan


    Zur Vollständigkeit:


    • Thunderbird-Version: Ubuntu -> 68.2.1 (64-Bit), Win10 -> 68.2.2 (32-bit)
    • Lightning-Version: siehe TB-Version
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu 18.04 (Mate/XFCE), Windows 10 (64Bit), Version 1903
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): ja, Tbsync / Sogo-Connetor
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Win10 (Kaspersky / Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -

  • Hallo, noch einmal eine kurze Rückmeldung von mir. Nachdem ich hier im Forum noch etwas herumgestöbert habe, ist mir klar geworden, dass es für die CalDav Verbindung ja gar kein extra Add-on mehr bedarf. Habe sofort SOGO runtergeschmissen - und siehe da - Kalender wird ordentlich dargestellt8|:S !!!


    Viele Grüße!

    Jan

  • Hallo!

    Ich schließe mich dem Thread mal an, weil mein Donnervögelchen / Lightning sich seit Kurzem sehr ähnlich verhält.

    Alles ist ausgegraut, der Dialog, in dem man die Kalender an- und abwählen kann ist leer und ich kann dann natürlich auch keine neue Termine eintragen - und auch keine neuen Aufgaben planen.

    Bei mir dasselbe: Die vielen bunten Einträge werden nur noch in tristem Grau angezeigt, die Liste der Kalender links ist leer (vgl. Graphik von jot-zet) . Termine / Aufgaben können nicht erzeugt oder bearbeitet werden.

    Ich kann das nur beheben, wenn ich in der AddOns-Verwaltung Lightning deaktiviere, Thunderbird beende, Thunderbird erneut starte und dann Lightning wieder aktiviere.

    Lightning (oder auch ALLE AddOns) zu deaktivieren reicht bei mir nicht. Nach einem "Zwischenstart" im abgesicherten Modus sind die Kalender wieder da und die Einträge bunt - bis zum nächsten TB-Start...


    Ich habe keine Laufwerksverschlüsselung. Darum denke ich nicht, dass das Problem damit zusammenhängt.


    Der Ärger ging bei mir augenscheinlich mit dem Update auf V 68 los.


    Neben Lightning und den beiden Aufsätzen zur Synchronisation mit Microsoft Exchange "TBSync" und "Provider für Exchange ActiveSync" benutze ich noch eine paar weitere AddOns (Identity Chooser, MyPhoneExplorer und QuickFolders). Das scheint dem TB im Zusammenhang mit diesem Problem aber egal zu sein ==> sie zu deaktivieren macht keinen sichtbaren Unterschied - der abgesicherte Modus zur "Aktivierung" der Kalender ist Pflicht.


    So. Nun hoffe ich, dass eine Lösung gefunden wird, bevor mein Chef mich zwingt Outlook zu verwenden! =O



    -------------

    Meine Konfiguration:

    • Thunderbird-Version: 68.2.2 (32-Bit)
    • Lightning-Version: 68.2.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 pro x64 [Version 6.1.7601]
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nope
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): Exchange Active Sync mittels TBSync- und Provider für Exchange ActiveSync-AddOns
    • Eingesetzte Antivirensoftware: MSE
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall
  • @qwertzy0815

    Bist Du Dir sicher das die Lightning-Version nur 68.2.1 ist? Die sollte die gleiche sein wie Thunderbird also 68.2.2. Falls nicht Thunderbird deinstallieren und anschließend neu installieren.


    Gruß, Nils

  • Bist Du Dir sicher das die Lightning-Version nur 68.2.1 ist?

    Das hatte mich auch gewundert, zumal ich irgendwo hier im Forum gelesen hatte, dass die Versionierung angeglichen wurde. Ist aber tatsächlich die 68.2.1 (bei TB 68.2.2).

    Falls nicht Thunderbird deinstallieren und anschließend neu installieren.

    Ich würde es gerne vermeiden, die gecacheten Daten zu verlieren, da es sich um einige Gigabyte auf einem halben Dutzend E-Mail-Konten handelt.


    Ich habe nun trotzdem den TB deinstalliert und neu draufgespielt. Nach der Neuinstallation ist alles unverändert, soll heißen, meine Konten sind noch da und die Versionen von TB und Lightning sind dieselben geblieben.

  • Ich hatte ein ähnliches Problem – allerdings unter Linux in einem sehr speziellen Setup und daher vermutlich nicht identisch. In bestimmten Situationen wurde der Kalender nicht korrekt geladen (alle Termine transparent und Erinnerungen wurden nicht angezeigt, wie auf dem Screenshot in #11).


    Ursache war bei mir, dass ich das Cache-Verzeichnis¹ automatisiert gelöscht habe – das spart(e) einige Probleme bei der Add-on-Entwicklung. Normalerweise sollte es dann beim nächsten Start frisch aufgebaut werden. Bei der aktuellen Version gibt es beim folgenden Start die Probleme mit Lightning – der Cache wurde aber zumindest bei mir korrekt aufgebaut, sodass der zweite Start dann incl. Kalender funktioniert.


    Vielleicht gibt es also bei euch auch ein Cache-Problem, z.B. das Caches teilweise zurückgesetzt oder gelöscht werden, wenn der Rechner neu startet? Ich könnte mir gut vorstellen, dass beim Start im abgesicherten Modus Caches neu aufgebaut werden, und daher das Problem durch einen solchen Neustart vollständig behoben wird. Ist aber nur eine Theorie, unter Windows kenne ich das Problem bislang noch nicht. ;)



    ¹ unter Linux ~/.cache/thunderbird/PROFILNAME – unter Windows eventuell im lokalen AppData-Verzeichnis %LOCALAPPDATA%, bin mir da aber nicht sicher.

  • Auch ohne BitLocker-Verschlüsselung: das gleiche Bild.

    Ich habe diese Überlegung erst jetzt gesehen. Da ich selbst Bitlocker auf fast allen Laufwerken einsetze, kann ich berichten, dass es kein Problem für Thunderbird darstellt. Es wäre sowieso eher unwahrscheinlich, da BitLocker ja eine "transparente" Ver-/Entschlüsselung ist, bei der die einzelnen Programme überhaupt nichts von diesem Prozess mitbekommen dürften.

  • Bei mir kommt keine Laufwerksverschlüsselung zum Einsatz.


    Den Rechner lasse ich durchlaufen und starte nur bei wichtigen Updates neu. Lediglich die Anwendungen (inkl. TB) werden abends ausgeschaltet und morgens gestartet.


    Was genau der TB beim Start im abgesicherten Modus macht, weiß ich natürlich nicht...

  • Bei mir kommt keine Laufwerksverschlüsselung zum Einsatz.

    Hakt das Thema Laufwerksverschlüsselung in dem Kontext bitte ab. Es hat nichts damit zu tun.



    Was genau der TB beim Start im abgesicherten Modus macht, weiß ich natürlich nicht...

    Lesen hilft da zumindest teilweise: Abgesicherter Modus

  • Lesen hilft da zumindest teilweise: Abgesicherter Modus

    Ich hab mir inzwischen mal die verlinkte Seite zu Gemüte geführt (Habt Ihr sehr schön geschrieben!), bin allerdings nicht viel schlauer, was das aktuelle Kalenderproblem angeht.


    Ich werde in den nächsten Tagen wohl oder übel mal ein neues TB-Profil aufsetzen und testen. Werde dann berichten.