Ist derzeit das automatische Update von Version 68.* auf Version 78.* zurückgestellt ?

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.*
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): Wird nicht angeboten
    • Betriebssystem + Version: div. Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): irrelevant
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): irrelevant
    • Eingesetzte Antiviren-Software: MS Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): System-FW
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): irrelevant


    Moin liebe Kollegen,


    beobachte seit kurzen, dass sowohl portable als auch installierte Versionen 68.* in meinen Systemen nicht mehr automatisch auf 78.* upgedatet werden. Innerhalb der Release-Version 68 funktioniert es noch. Selbst ein manuell angestoßenes Update ergibt keine 78er Version.

    Ist für mich nicht weiter tragisch, aber man möchte doch den ev. Hintergrund dafür wissen.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und 83.*

  • Hallo graba,


    bedeutet das, dass es noch eine 68.13.0 geben soll/wird?


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Ich selbst habe kein ernsthaften Problem mit der 78. Aber ich kenne einige, die solche haben. Auch In deren Namen ein Danke an die Entwickler und an diejenigen, die sich hier sachlich bemühen, den Schaden in Grenzen zu halten. Lobenswert, dass die 68 derzeit noch parallel gepflegt wird.

  • Hallo miteinander,


    nach dem letztens äußerst kurzfristig, quasi ohne Vorwarnung, das Upgrade von 68.x auf 78.x für 2 Stunden freigegeben war, hat es ja auch eine meiner Installationen erwischt. Danach habe ich die Updateautomatik deaktiviert. Neuerdings bekomme ich nun das angezeigt:


    Ist das normal für die gewählte Einstellung?


    Ein Add-on ist hier nicht installiert, wie schon mal zu dem weißen Pfeil in grünem Kreis an anderer Stelle gemutmaßt wurde.


    Gruß

    Sehvornix


    Edit: Ich sehe gerade, dass 78.x hier eigentlich OT ist. Aber vielleicht kann man es wegen der Update-Thematik doch als Beitrag gelten lassen.

  • Es gab einen kleinen Bug in der Version 68.12.0, der im Update 68.12.1 behoben sein soll:

    Alle bisherigen Versionen (sowohl alte als auch neuere) haben einen fiesen Bug, den man jetzt leider entdeckt hat:


    Thunderbird führt das Update durch, wenn man a) in den "Über"-Dialog geht (um dort nach der Versionsnummer zu schauen...) oder b) wohl auch in den Einstellungen-Dialog bzw. -Tab geht. Zumindest a) kann ich nachvollziehen. Bei b) bin ich nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe. Wir hatten ja eine Reihe von "unmöglichen" Update-Szenarien, obwohl das Update eigentlich seitens der Entwickler in der "Infrastruktur" deaktiviert war. Daran waren zum Teil die Security-Suites schuld, aber zum Teil eben auch Thunderbird selbst. Ich bin allerdings auch etwas unsicher, ob dies nur zutrifft, wenn in Thunderbird prinzipiell Updates aktiviert sind, oder auch wenn diese in Thunderbird deaktiviert (bzw. auf "erst fragen" gestellt) sind.


    Dieses (zumindest inzwischen) ungewollte "Zwangsupdate" wurde mit Version 68.12.1 behoben. Wer also erstmal dauerhaft in der 68er-Reihe bleiben will, der sollte unbedingt zeitnah auf Version 68.12.1 aktualisieren. Dies kann wahlweise auch durch "drüber Installieren" des entsprechenden Downloads der Version 68.12.1 erfolgen. Zusätzlich sollte weiterhin das Update in den Einstellung des Thunderbird auf "Nach Updates suchen, aber vor der Installation nachfragen" stehen.


    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1666324

  • Thunderbird führt das Update durch, wenn man [...] oder b) wohl auch in den Einstellungen-Dialog bzw. -Tab geht.

    Vielen Dank! Das erklärt so einiges. Ein Haken mehr in meiner Liste. Ich konnte mir nicht erklären, woher bei einigen meiner "Kunden" das Update kam. Ich habe es dann deshalb sicherheitshalber bei den betroffenen per Mozilla Policies komplett deaktiviert. Ich dachte schon, entweder sie oder ich selbst wären deppert.

  • Hallo,


    habe ich das richtig verstanden, dass mit Version 68.12.1 das automatische Update erstmal wieder ausgesetzt wurde? Ich habe 68.12.1 und mir wird kein Update angeboten, auch wenn ich in die Einstellungen gehe und nach Updates suche. Es heißt immer, dass mein TB aktuell sei.


    LG, patti

  • habe ich das richtig verstanden, dass mit Version 68.12.1 das automatische Update erstmal wieder ausgesetzt wurde? Ich habe 68.12.1 und mir wird kein Update angeboten, auch wenn ich in die Einstellungen gehe und nach Updates suche. Es heißt immer, dass mein TB aktuell sei.

    ... scheint so zu sein, in 2 VMs wurde der TB 68.12.1 auch nicht upgedatet, nur innerhalb des Release.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und 83.*

  • Die automatischen Updates wurden noch weiterhin zurück gestellt. Version 68.12.1 hat damit nur indirekt zu tun. Diese Version wurde so verändert, dass man nicht "überraschend" das Update erhält, obwohl man die Updates in den Einstellungen quasi deaktiviert hat.

  • Ich verstehe das jetzt nicht so ganz, was oben geschrieben wurde. Ich habe TB 68.12.1. Ist bei dieser Version jetzt das automatische Update abgeschaltet worden? Bei mir ist das Update aber noch auf automatisch gestellt.

    Da seit dem 7.10.2020 anscheinend TB 78.3.2 draußen ist, sollte mein TB die doch dann auch automatisch installieren, oder nicht? Denn eigentlich sollte ja sogar 78.2.2 schon per automatischem Update kommen, dachte ich.

    Rechtschreibung ist Freeware, d.h. Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Sie ist nicht OpenSource, d.h. Du darfst sie nicht verändern und in veränderter Form in Umlauf bringen.

  • 68.12.1. Ist bei dieser Version jetzt das automatische Update abgeschaltet worden?

    Nein.


    68.12.1 sorgt lediglich dafür, dass die folgende Nummer 1 und 2 beim Aufruf des "Über"-Dialogs nicht mehr übergangen wird. Dies passierte teilweise bei den vorherigen Versionen.


    Ob man ein Update erhält hängt von 2 Dingen ab:

    1. persönliche Einstellungen in Thunderbird

    2. Freigabe des Update-Mechanismus durch die Entwickler/Entscheider auf Seiten der Infrastruktur bei Mozilla


    Momentan ist es so, dass Nummer 2 eben nicht der Fall ist. Man hält den Update-Prozess (von älteren Versionen wie 60 / 68 auf 78) weiter deaktiviert, weil die Qualität für die breite Masse noch nicht stimmt.

  • [OT]

    Ich habe diesen wundervollen Tipp beherzigt,

    Aber das kann doch gar nicht sein. Das funktioniert doch gar nicht!


    Ist nur ein Spaß, den ich mir nicht verkneifen kann, weil zwei Teilnehmer aus dem Forum das erst kürzlich behauptet haben. Einer der beiden hat mir sogar Manipulation von Links in meinen Beiträgen unterstellt. Deshalb konnte ich mit der Genugtuung jetzt nicht hintern Berge halten. Man verzeihe mir.


    [/OT]